Ultraflach und ultrascharf

Bericht: MacBook Air im neuen Design und mit Retina Display im Herbst 2013

Angst vor neuen Techniken hatte man in Cupertino noch nie. Ob die Einführung von USB, der Verzicht auf Disketten- und DVD-Laufwerke, der Wechsel von Dock- auf Lightning-Anschluss oder das hochauflösende Display des MacBook Pro mit Retina Display. Bereits im Herbst dieses Jahres soll auch das MacBook Air in Sachen Auflösung nachziehen.

Von   Uhr

Apples Zulieferer in Asien sollen sich einem Bericht der taiwanischen Economic Times bereits auf das neue MacBook vorbereiten. Neben neuen Intel-Prozessoren auf Haswell-Basis im Inneren soll das neue Air auch äußerlich in einem neuen Gewand daherkommen. Die Lieferung der Einzelteile soll im zweiten Quartal dieses Jahres starten. In die Regale der Händler soll das neue Air im Herbst des Jahres kommen – rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft.

Spannend ist die Frage nach dem Preis: Derzeit ist das MacBook Air mit 11 Zoll Bildschirmdiagonale für 999 Eurp Apples einziger Mobilrechner unterhalb der magischen Preisgrenze von 1000 Euro. Das Retina Display könnte einen nicht zu vernachlässigenden Preisanstieg bedeuten. Allerdings ist der andere Kostentreiber des MacBook Pro mit Retina Display, das Flash-basierte SSD-Laufwerk, bereits im aktuellen MacBook Air vorhanden.

Zudem spekuliert die Economic Times, dass bereits in diesem Jahr endgültig das Totenglöckchen für optische Laufwerke in Cupertino läuten könnte. Sowohl der iMac als auch der Mac mini werden bereits ohne Laufwerk verkauft, lediglich das MacBook Pro ohne Retina Display verfügt noch über ein integrierte SuperDrive. Doch genau dieses Modell soll noch in diesem Jahr eingestampft werden.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Bericht: MacBook Air im neuen Design und mit Retina Display im Herbst 2013" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Sehr interessant ist es, dass Apple allem Anschein nach, alle Produktvorstellungen in der zweiten Jahreshälfte tätigen wird (vllt. ab WWDC). Letztes Jahr zu dieser Zeit wurde bereits Mountain Lion angekündigt und "das neue iPad" war kurz vor dem Release. Bisher hört man nicht einmal Gerüchte zu anstehenden Keynotes...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.