MacBook Air (Mitte 2011)

Apple veröffentlicht erneut EFI-Firmware-Update für den MacBook Air

Zweiter Anlauf für das MacBook-Air-Firmware-Upgrade: Nachdem die erste Version des MacBook Air EFI Firmware Update 2.9 zu Abstürzen führte und auf manchen Geräten nicht installiert werden konnte, hat Apple nun eine neue Version des Updates veröffentlicht.

Von   Uhr

Eigentlich sollte das Update für das Air (Mitte 2011) Probleme beim Aufwachen aus dem Ruhezustand beheben. Kurz nach Veröffentlichung des EFI-Updates berichteten Air-Besitzer in Foren jedoch über Installationsprobleme. In einigen Fällen ließ sich der Rechner gar nicht mehr starten und musste zum Händler gebracht werden. Andere Benutzer berichteten, dass der Mac App Store das Update immer wieder anbot, obwohl es bereits installiert war. Apple zog das Update daraufhin zurück.

Nun ist das Firmware-Update in überarbeiteter Form wieder da. Die Updatebeschreibung hat sich nicht geändert, auch die Version 2.9.1 soll Probleme mit dem Ruhezustand beheben.

Das Apple ein Update nach Problemberichten zurückzieht, ist selten, aber kam schon mehrfach vor.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple veröffentlicht erneut EFI-Firmware-Update für den MacBook Air" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Merkwürdiger Satz, findet ihr nicht auch? ;-)
"Das Apple ein Update nach Problemberichten zurückzieht, ist selten, aber kam schon mehrfach vor."

Nö finde ich nicht merkwürdig, selten ist ja nicht gleich einmalig.

Der gestrige Lottozahlen-Fünfling (9, 10, 11, 12, 13) ist auch selten - kam aber auch schon mehrfach vor - also fünf Zahlen in Folge.

ja kenn ich auch, lotto

Erstaunlicherweise wurde das Update nicht aufgrund von Fehlern zurückgezogen sonder schlichtweg desswegen, weil in vielerlei Sprachen die Information über das Update fehlerhaft übersetzt wurde. So fragte sich beispielsweise ein Student aus Peking, was es mit den Käfern im Apfelbuch auf sich hat...

true story

@Autor: "den MacBook Air"? Bitte nochma off deutsch.

Aaaalder, bist du in Eschweinefresserland. Weisst du isch schwöre...

Mein MacBook Air (März 2012) mit OSX 10.9.3 fuhr nach dem EFI Update nicht mehr hoch. Gott sei Dank gibt es Time Machine, und so konnte ich mein MacBook Air zurücksetzen. Kann daher vor dem EFI Update z.Zt. nur abraten!

Installiert euch rEFInd, damit kann man sogar Linux nutzen :-)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.