Top-Themen

Themen

Service

News

Gigabit auch für alte Macs?

Schneller unterwegs im WLAN: Weitere Hinweise auf Gigabit-AirPort in neuen Macs

Aktuell verbaut Apple in sämtlichen Macs einen 802.11n-fähigen WLAN-Chip, der mit maximal 600mbit/s drahtlos Daten austauschen kann. Doch schon in naher Zukunft könnte Cupertino seinen Geräten deutlich schnellere 802.11ac-„Gigabit“-Chips spendieren, die mit bis zu 1000mbit/s funken können. In OS X 10.8.4 finden sich nun erste Hinweise.

Bereits seit Anfang des Jahres sucht Apple nach Mitarbeitern, um das sogenannte Gigabit-WLAN weiter voranzubringen. Zumindest Software-seitig scheinen Apples Entwickler erste Erfolge geerntet zu haben. Denn die aktuelle 10.8.4-Vorabversion enthält bereit Hinweise auf „802.11ac“.

Hardware-Informationen gibt es hingegen aus China. Auf der chinesischen Webseite VR-Zone sind erste Fotos eines passenden Broadcom-Chips aufgetaucht. Der PCI-E-Baustein BCM94360CD, der neben Wi-Fi auch die Bluetooth-Schnittstelle enthält, könnte sogar in aktuelle iMacs und MacBooks passen. Wäre dies der Fall, ließen sich auch ältere Macs nachträglich mit Gitabit-WLAN nachrüsten.

Gerüchten zufolge soll Apple bereits zur WWDC 2013, die am 10. Juni mit einer Apple-Keynote startet, neue Notebooks vorstellen. Gut möglich, dass diese dann bereits mit dem neuen Gigabit-WLAN ausgestattet sind. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Schneller unterwegs im WLAN: Weitere Hinweise auf Gigabit-AirPort in neuen Macs " äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.