Vorsprung

Web-Marktanteile in Zahlen: iOS liegt vor Android

Laut einer Studie von Chitika Insights, ist der Anteil der iOS-Geräte am mobilen Web-Traffic in den vergangenen zwei Monaten um zwei Prozent gewachsen, während der Anteil von Android-Geräten gleichzeitig um zwei Prozent zurückging. Vor allem das iPad sorgt für die iOS-Dominanz. 

Von   Uhr

Wie die Marktforscher von Chitika Insights anhand der ausgewerteten Daten der letzten sechs Monate herausgefunden haben, liegt iOS nach Web-Marktanteilen deutlich vor Android. Der Zeitraum von Mai bis November bezieht damit Geräte wie das iPhone 5, das iPad der vierten Generation und das iPad mini ebenso mit in die Studie ein, wie das Samsung Galaxy S III und den Kindle Fire.

Beim Web-Marktanteil liegt iOS mit 67 Prozent vorn, Android rangiert dagegen bei 35 Prozent, hatte im August allerdings kurzfristig 40 Prozent erreicht, was aber wohl auf das Galaxy S III zurückzuführen war. Nach der Markteinführung des iPhone 5 und der neuen iOS Tablets ging der Android-Anteil wieder zurück.

Die iOS-Dominanz im Web-Traffic gründet nicht zuletzt darauf, dass Apple mit den Tablets iPad und iPad mini sowie mit den iPod touch-Modellen einige iOS-Eisen im Feuer hat, während die Android Popularität sich vor allem auf Smartphones gründet.

Die hohe iPad-Verbreitung im Tablet-Sektor trägt ebenfalls zur Popularität von iOS bei. Es werden zwar mehr Android-Geräte verkauft, doch scheinen die iOS-Nutzer im mobilen Web wesentlich aktiver zu sein.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Web-Marktanteile in Zahlen: iOS liegt vor Android" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ist doch klar, die Android-Geräten sind in der Zwischenzeit schon alle ausgefallen :-)

Oder liegen irgendwo rum und verstauben. Wen wundert's. :D

Liegt wohl eher am Tracking von iOS6 im Hintergrund...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.