Update mit verbesserter Navigation

Schneller, schöner, besser: App für Philips Hue-Lichtsystem App erhält neues Design

Philips hat für die App zur Steuerung des Lichtsystems Hue eine Aktualisierung bereitgestellt. Philips Hue in Version 1.2 kommt im neuen Look daher, denn die App wurde an das iOS-7-Flat-Design angepasst. Dazu gibt es einige Neuerungen wie etwa eine Sidebar und neue Einstellungsoptionen.

Von   Uhr

Schneller, schöner, besser: So kann man die Änderungen für die Steuerungs-App für das Philips Hue-Lichtsystem zusammenfassen. Die App erhält in der Version 1.2 ein neues Design, das sich jetzt gut in das neue Aussehen von iOS 7 integriert.

Wichtiger sind aber die neuen Optionen, die die Einstellungen mit Hilfe der App verbessern sollen. Philips Hue hat nun eine Seitenleiste zur Navigation hinzubekommen. Die Seitenleiste öffnet das Menü nach links und bietet dort weitere Einstellungskontrollen. Die einzelnen Philips Hue-Lampen können in der App durch verschieben neu angeordnet werden. Einmal gefundene Ambiente-Einstellungen können als Szenen abgespeichert werden.

Für Neueinsteiger steht außerdem ein kurzes Tutorial bereit. Philips Hue App benötigt mindestens iOS 6.0. Die iOS-App ist kostenlos, das Hue Starterpaket gibt es im Apple Online Store* für 199,95 Euro mit drei Glühlampen und der Steuerungseinheit Hue Bridge.

*=Partnerlink 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel " Schneller, schöner, besser: App für Philips Hue-Lichtsystem App erhält neues Design" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Das sind keine "Glühlampen"...

Es sind wirklich keine Glühlampen aber die Autorin hat mit Sicherheit die sprachlich falsche Bezeichnung von der Apple Store Beschreibung übernommen. Dort wird die LED Lampe als Glühlampe. Wie auch immer das Produkt ist hoffnunglos überteuert und technisch ein komischer Ansatz. Da ist wohl pro Lampe ein Wlan Chip und eine Lampensteuerung... naja... Elektrosmog wieder mal erweitert und genial ist noch im Apple Store die Beschreibung..." Einstellen, Dimmen und Regeln des Hue-Systems, wo immer du gerade bist
Auswählen von speziellen Beleuchtungsprogrammen, die deine Entspannung oder Konzentration fördern " ... super wenn ich gar nicht im Raum bin und dafür aber dort die Beleuchtung einstellen kann. Nicht alles was technisch machbar ist, ist auch sinnvoll!

u.a. kann man die Lampen ausschalten wenn man das vergessen hat.

Ausserdem kann man so z.B. simulieren dass man zuhause ist, was evtl. Dieben vorbeugt.
Mit der Geofence Optionkann man einstellen dass sich alles ausschaltet wenn man mit dem Handy weg ist und dass sich die Lampen wieder einschalten wenn man nach Hause kommt...

Witziger Kram der meiner Meinung nach viel viel zu teuer ist. 200€...die strip Tiger kosten auch so viel. Die günstigen Varianten kosten im Baumarkt 30-40 Euro und sehen den Phillips verdammt ähnlich...wenn die LED´s nicht sogar die gleiche sind...

Es gibt auch mehrere Apps von Drittanbietern, die gut mit Philips Hue zu arbeiten. Bitte nehmen Sie sich einen Blick auf "Hue Lights" im App Store. Sie können in bestimmten Farbton, Sättigung, Mired, X, Y und Helligkeitswerte für einzelne Lampen in einer Schema eingeben oder diese für die "Alle Lichter" Systemgruppe.

Sie können auch eine Kategorie für jedes Ihrer Zimmer zu erstellen und definieren Sie dann mehrere Schemas pro Kategorie / Zimmer: Entspannen, Essen, Film, Bewegung, Alarm, Panik, Partei, etc.

Viel Spaß und viel Glück.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.