Konzept für Re-Design

Ist das die Zukunft der Facebook-App?

Konzepte für Apps oder Geräte verraten immer etwas ganz essentielles - nämlich Usability-Probleme in den bestehenden Angeboten. So kann man es auch bei einem Konzept für die Facebook-App sehen, das der indische Informatikstudent Neelan Sachan veröffentlicht hat. Das Design hat Potenzial.

Von   Uhr

Das Netzfundstück zeigt ein für größere Displays sicher sehr viel besser nutzbares Facebook-Re-Design.  Ob es auch für die aktuellen 4-Zoll-iPhones besonders praktikabel ist, ist allerdings fraglich.  Neelan Sachan hat die Bilder auf seiner Website bereitgestellt. Ist das die Zukunft der Facebook-App?

Der Vorteil des Konzepts ist die direkte Zugriffsmöglichkeit auf die verschiedenen Unterpunkte. Derzeit bietet die Facebook-App als Einstiegspunkt den News-Feed. Will man aktuell zum Beispiel zum Chat wechseln, muss man links wischen, will man in die Einstellungen gehen, klickt man zunächst auf die untere Menüleiste.

Anzeige

Mit dem nach Neelan Sachan neu gestalteten App-Design hätte man den Vorteil, die Navigation dauerhaft sichtbar auf der linken Seite zur Verfügung zu haben. Auch an den Logout hat der Designer gedacht und in prominent auf dem App-Bildschirm unten links angebracht.

Eine wesentliche Änderung hat der Student in seinem Re-Design mit den Hintergrundbildern vorgelegt. Wo man derzeit noch einen schlichten, einfarbig hellen Hintergrund hat, zeigt Neelan Sachan einen Farbverlauf, der sehr stark an die iOS-7-Desktopbilder erinnert. Außerdem gibt es bei Sachan statt den "Facebook-Chatheads" wieder die einfachen Benachrichtigungen, die in der Menüleiste andeuten, das es neue Nachrichten gibt.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel " Ist das die Zukunft der Facebook-App?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.