Vorlagen zum Ausprobieren

iOS 6: So funktioniert die Passbook-App

Mit der neuen iOS 6-Beta ist ein weiterer Einblick in die neue Passbook-App von Apple möglich. Mithilfe einiger Vorlagen, die über passsource.com zur Verfügung gestellt werden, können Entwickler ihr Passbook bereits füllen und Tests durchführen.

Von   Uhr

Um die neue Passbook-App nutzen zu können, muss in der zweiten Beta die Datenbank wieder neu gefüllt werden. Alle bisherigen Angaben wurden zurückgesetzt, Entwickler können jetzt neue Mitgliedskarten, Rabattcoupons und Fahrt- und Flugkarten über die Webseite passsource.com hinzufügen.

Von Redmondpie stammt eine Anleitung, wie Passbook eingerichtet wird. Der YouTuber NatesTechUpdate präsentiert eine Passbook-Demo mit der neuen Beta:

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Das Video zeigt unter anderem auch das animierte Löschen eines Passes mit einem Aktenvernichter und die Push Benachrichtigungen, wenn sich etwas an den verwalteten Passes ändert.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 6: So funktioniert die Passbook-App" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.