Apple soll Unternehmen hinter Assistent-App Cue für 35 Millionen US-Dollar gekauft haben | Mac Life

Quelle: https://www.maclife.de/iphone-ipod/software/apple-soll-unternehmen-hinter-assistent-app-cue-fuer-35-millionen-us-dollar-gek

Autor: Justus Zenker

Datum: 03.10.13 - 22:05 Uhr

Apple soll Unternehmen hinter Assistent-App Cue für 35 Millionen US-Dollar gekauft haben

In Cupertino scheint dieser Tage mal wieder die Übernahme eines anderen Unternehmens vor der Tür zu stehen. Für satte 35 Millionen US-Dollar soll Apple Gerüchten zufolge an Cue interessiert sein, einem Unternehmen das für seine Google-Now-artige Assistenz-App für iOS bekannt ist. Mit der eingekauften Technik könnte Apple Siri in Zukunft mit deutlich mehr Funktionen versehen.

Vergangene Woche hatte Cue seinen bestehenden Kunden mitgeteilt, dass der Dienst ab sofort eingestellt werden müsse. Zahlende Premium-Kunden hatte Cue eine Erstattung versprochen. Mit Blick auf die erst kürzlich erfolgte Finanzspritze darf aber bezweifelt werden, dass Cue aus finanziellen Gründen den Dienst einstellen wird.

Wahrscheinlicher ist, dass ein anderes Unternehmen die noch junge Entwicklerschmiede aufgekauft hat. Der Käufer soll niemand anderes als Apple sein, wie ein anonymer Tippgeber den Kollegen von AppleInsider mitgeteilt hat. Für die Übernahme wird Apple angeblich zwischen 35 und 45 Millionen US-Dollar zahlen. Auch TechCrunch will von „jemandem der es wissen muss“ die Bestätigung erhalten haben, dass Cue demnächst den Besitzer wechseln wird.

Mit der von Cue entwickelten Technik könnte Apple der persönlichen Assistentin Siri sowie dem neuen Homescreen unter iOS 7 eine Vielzahl neuer Fähigkeiten spendieren. Ähnlich wie Google Now versucht auch Cue aus Quellen wie dem Termin-Kalender, Facebook, Twitter, dem E-Mail-Postfach und mehr sinnvolle Informationen zu sammeln, um so beispielsweise automatisch einen Flug zu erkennen und diesen in den Kalender einzutragen.