Top-Themen

Themen

Service

News

Internet-Radio Deluxe

iTunes Radio: Erste Anzeichen für Verfügbarkeit außerhalb der USA

Aus Kanada, Australien und Großbritannien gehen aktuell vereinzelte Meldungen von Anwendern ein, die den bislang US-exklusiven Dienst iTunes Radio auf ihren iOS-Geräten angeboten bekommen - zumeist in nicht voll funktional. Hier funktioniert die Grafik, dort der Ton, selten beides gleichzeitig.

Aus Kanada heißt es, das Radio-Symbol werde dargestellt und gebe Zugriff auf Künstler-Informationen und grafische Elemente. Zu hören gebe es allerdings nichts. In Großbritannien scheinen die iOS-Anwender diesbezüglich mehr Glück zu haben. Das Radio läuft, wenngleich gelegentlich Grafikelemente fehlen.

Per iPhone-Screenshot belegt ein Leser gegenüber Apple Insider, wie iTunes Radio auf seinem Gerät im britischen O2-Netz angeboten wird. Apples werbegestützter Streaming-Dienst ist offiziell nach wie vor auf die Vereinigten Staaten beschränkt, soll nach seinem als sehr gut gelungen eingeschätzten Start im Herbst 2013 aber planerisch so schnell wie möglich auf über 100 Länder weltweit ausgedehnt werden.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iTunes Radio: Erste Anzeichen für Verfügbarkeit außerhalb der USA" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Wird auch Zeit, freu mich schon wenn es endlich auch hier erhältlich ist!

ist sogar auf meinem deutschen iPhone 5 so

kannst du da schon was nutzen?

OMG, auf Android schon lange Stantart!!! Wie langsam ist der Apfelladen??!????

Oha, mein Tag ist gerettet!

Stimmt, wobei wir Standarten seit den Römern nicht mehr häufig verwendet haben... Also echt richtig alt...

Stan Tart? Kennen wir den? :-)