Bessere Suchmaschine soll Apple überzeugen

Yahoo-CEO Marissa Mayer möchte Yahoo als Standardsuchmaschine in iOS

Ihre Vorgänger hatten die Websuche schon fast aufgegeben, Marissa Mayer will diesen Bereich hingegen stärken. Dabei helfen soll Apple: Mayer will nach einem Bericht von re/code Apple überzeugen, Yahoo als Standardsuchmaschine in Mobile Safari zu verwenden.

Von   Uhr

Bisher ist Yahoo neben Bing nur eine Option für die Suche in Mobile Safari, voreingestellt ist jedoch Google. Die meisten Anwender ändern nie die Einstellungen ihres Browsers, umso wichtiger sind daher die Voreinstellungen. Google zahlt dafür, die voreingestellte Suchmaschine zu sein, angeblich wird an Apple jährlich eine Milliarde Dollar überwiesen.

Bei Yahoo soll derzeit an einer überarbeiteten mobilen Suchmaschine gearbeitet werden, ob sich das Projekt lohnt, hängt auch mit davon ab, ob Apple überredet werden kann, die Suchmaschine zu wechseln. An der Präsentation der Suchmaschinenpläne wird bereits gearbeitet und Mayer hat gute Kontakte zu den Apple-Managern.

Mayer will ihren ehemaligen Arbeitgeber nicht nur bei den Suchmaschinen und im Werbegeschäft angreifen: Yahoo plant einen YouTube-Rivalen und ist bereits dabei, Partner zu verpflichten, denen man eine attraktive Beteiligung an den Werbeeinnahmen verspricht.

Yahoo ist bereits bei Wetter und Börse Apples Partner, dennoch könnte es schwierig werden, Apple von einem Wechsel zu überzeugen. Gerüchte über ein Google-freies iPhone gab es schon früher, damals war die Rede davon, dass Bing Google ersetzen könnte. Google soll zu dem Zeitpunkt mehr über die Suche auf iOS-Geräten eingenommen haben, als über Android - zumindest dies dürfte sich aber mittlerweile geändert haben.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Yahoo-CEO Marissa Mayer möchte Yahoo als Standardsuchmaschine in iOS" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Microsoft hat Bing. Google hat Google. Apple sollte Yahoo kaufen ,

Nur spielt keiner in der Liga von Google, weder Bing, noch Yahoo.

Ich würde mich wirklich darüber freuen wenn Google eines Tages nicht mehr die Suchmaschine Nummer 1 ist.
Das muss doch jemand irgendwann mal schaffen Google vom Thron zu stoßen.

@Gast 11:55 Uhr
+1
Das wäre mal was!

Ja wenn Steve Jobs noch leben würde, währe es bestimmt Apple.

Also wenn Yahoo nicht so bling bling währe könnte man das ja mal versuchen aber auf Yahoo.com bekomme ich Instantanaugenkrebs. Ich liebe die Schlichtheit von Google bzw das deutlich vollere Bing interface. Aber bling bling?

Vielleicht die Yahoo-Suche direkt auswählen und nicht über das Portal gehen…
Da gibt es keinerlei "bling bling"… jedenfalls bei mir.

Ähnelt sehr der Schlichtheit von Google.

Yahoo taugt nichts. Die konnten google schon in deren anfangstagen nichts entgegen setzen - und können es auch heut noch nicht.

Bullshit.

Warum?

Den Schmarotzer Yahoo kann ich mir auf iOS nicht vorstellen. Ich möchte mir meine Standard Suchmaschine selbst auswählen!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.