Top-Themen

Themen

Service

News

Auf Rolle

Willow: Corning kündigt neues Spezialglas an

Corning, der Hersteller des so genannten Gorilla Glas und anderer Display-Produkte, hat ein neues sehr dünnes und flexibles Spezialglas angekündigt. „Willow Glass” soll für LCD-Displays in hochwertigen tragbaren Geräten zum Einsatz kommen. 

Glashersteller Corning hat eine neue Technologie zur Herstellung eines sehr dünnen und flexiblen Spezialglases anlässlich einer Messe in Boston vorgestellt. „Willow Glass“ kann wie ein Film um ein Gerät oder eine Konstruktion herumgewickelt werden und eignet sich damit auch für kurvige Displays. Zugleich können Smartphones und Tablets dadurch immer dünner gefertigt werden.

Corning prüft die weitere Verwendung des Glases, das für Touch-Sensoren elektronischer Komponenten, im Beleuchtungsbereich und bei flexiblen Solarzellen eingesetzt werden kann. Auch als Versiegelung für OLED-Displays und andere Feuchtigkeits- und Luft-sensible Technologien ist es ideal geeignet.

„Willow Glass“ ist nur 100 Mikrometer (Mikron) dick, nicht mehr als ein Blatt Druckerpapier. Deshalb kann es auch wie Zeitungspapier im Rollenprozess hergestellt werden, was einen hohen Ausstoß fördern kann. Apple hat erst im April bekannt gegeben, dass Corning überwiegend für die Glasdisplays des iPhones verantwortlich ist.

In der Steve Jobs Biografie wird anschaulich geschildert, wie die Geschäftsverbindung zwischen Apple und Corning zustande kam.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Willow: Corning kündigt neues Spezialglas an" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Sieht gut aus, hört sich gun an... :-)
Warum wird hier werbung für das buch gamacht?

Wieso Werbung für das Buch? Es wird nur dargelegt, dass dort weitere Infos zu finden sind.

Ist das auch wirklich Glas oder nur härterer Kunststoff?