Nicht in der Hand halten!

Verbreitete Empfangsprobleme beim iPhone 4?

Schon Walt Mossberg hat in seinem iPhone-Test geschrieben, dass die Empfangsleistung scheinbar Mängel hat, aber dieses YouTube-Video wirkt schon bizarr: Wird das iPhone 4 in der Hand gehalten, verschwinden die Balken - bis das iPhone keinen Empfang mehr meldet. Ein Einzelfall ist dies nicht.

Von   Uhr

An den Seiten befinden sich die Antennen und die Balken verschwinden nur, wenn das iPhone in der Hand gehalten wird. Liegt das iPhone auf dem Tisch oder wird an einer anderen Stelle (also nicht den Seiten) angefasst, kehren die Balken zurück. Der Test wurde mit verschiedenen Menschen durchgeführt, einige frischgebackene iPhone-4-Besitzer bestätigen dieses Phänomen. Es macht auch keinen Unterschied, ob Wi-Fi an- oder ausgeschaltet ist. Ohne Signal sind auch keine Telefonate möglich.

Was Mossberg beobachtete, unterschied sich davon: Sein iPhone 4 zeigte weniger Balken als das 3GS an, aber Telefonate waren weiterhin möglich. Laut Apple ist dies ein Darstellungsproblem. Allerdings hat der Wall-Street-Journal-Journalist sechs Mal während seiner Tests gar keinen Empfang gehabt, während das iPhone 3GS, welches er in der anderen Hand hielt, Empfang hatte. Es ist schwer, es in diesem Fall einfach auf AT&T zu schieben.

Etwas besser soll es aussehen, wenn sich das iPhone 4 in einem Gehäuse befindet. Dies könnte auch erklären, warum ein so offensichtliches Problem bei den Feldtests, die Apple wie jeder andere Mobiltelefonhersteller durchführt, nicht aufgefallen ist. Dies ist hoffentlich nicht der Grund für die Bumper – und wenn, dann sollten sie kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Dies käme jedoch einem Eingeständnis gleich, dass beim Hardware-Design schlecht gearbeitet wurde.

Natürlich gibt es inzwischen schon mehrere YouTube-Videos und Gizmodo hat über zehn Videos eingebunden. Eines davon zeigt, dass ein Telefonat mit einem Balken weiter möglich ist:

Im letzten Video zeigt sich, dass es offenbar darauf ankommt, wo das iPhone 4 berührt wird:

Während in einem anderen Video iOS 4 verantwortlich gemacht wird:

Kommentar

Da mir selbst kein iPhone 4 zur Verfügung steht, habe ich nur die Aussagen aus dem letzten Video überprüfen können: iPhone 3G verliert unter iOS 4 und dem Provider Softbank zwei Balken, wenn es in der Hand gehalten wird, auf dem Tisch werden fünf Balken angezeigt, bei Verwendung eines Gehäuses - Hände kommen nicht direkt mit dem Telefon in Verbindung - bleibt es bei fünf Balken. Ein interessantes Problem und hoffentlich muss Apple nicht wie beim iMac 27” monatelang zu einer Lösung gedrängt werden, bevor es eine Reaktion aus Cupertino gibt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Verbreitete Empfangsprobleme beim iPhone 4?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Kann das Beobachtete nicht bestätigen; selbst wenn beide Hände das Phone umschließen. AT&T-Empfindlichkeiten?

Ich denke mal, das es ein iOS4-Problem ist, da sich bei meinem iPod Touch 8GB die WLAN-Empfangsbalken auf auf 1-2 Striche reduzieren, sobald ich es in der Hand halte. Vor dem Update hatte ich (an der selben Stelle) immer vollen Empfang !

Also mit meinem iPhone 3G, iOS 4, in der Schweiz und mit dem Anbieter Swisscom gibt es auch keine unterschied ob man mit dem Handy auf dem Kopf oder tanzend telefoniert, es zeigt immer gleich viele Balken an. (Ausser man legt einen Handy-Jammer in die nähe, dann erzielt man genau den oben gezeigten Effekt).

Wenn das stimmen sollte, dann kann ich mir das Geld für ein neues Eifohn sparen. Wie doof wäre das, wenn der Empfang abbricht, nur weil man es in Händen hält?

Bei meinem 3gs hab ich keine probleme. Bei dem 3gs meiner frau passiert aber genau das seit ios4. Bei einem gespräch von einer minuten bricht 3 mal die verbindung ab. Auch 3g ist mal da, mal nicht. Provider ist mobilkom austria, 3gs aus italien.. Empfang war vorher ausgezeichnet.

Ich kann dieses Problem bisher nicht bestätigen. Habe es nach dem Lesen und schauen der Videos mehrfach ausprobiert und siehe da, es ändert sich nichts am Empfang.

Das unmittelbare Berühren einer Antenne an ihren Enden führt grundsätzlich immer zu einer Verstimmung und Bedämpfung. In Folge muss die Empfangsspannung auch sinken. Das gilt auch beim Senden. Die Antenne strahlt dann weniger ab. Doch das kann der Normaluser schwerer feststellen. Das Ganze ist ein ziemlich dummes Designproblen, das Apple wohl zu spät erkannt hat. Daher auch die "Bumper". Ich wette, die nächste iPhone-Version hat keine direkt berührbare Antenne mehr!

Hallo,

ich habe seit gestern das Update installiert und prompt auf der Zugfahrt von der Arbeit nach Hause drei Verbindungsabbrüche gehabt. Ich telefoniere häufiger auf dieser Strecke zu Festnetzanschlüssen, sodass ich sagen kann, dass es entweder an den Masten lag oder am iOS4.

Insgesamt fühlt sich die neue Version allerdings schneller an. Mein leidiges Problem, dass es sich nur nach frühestens 10 sek entriegeln ließ, wenn man einmal Wi-Fi anhatte, ist seit dem Update auch passee.

Endlich: Meine Wiedergabelisten von iTunes wurden integriert! Das fordere ich schon seit meinem ersten iPod von vor 6 Jahren!

Ehrlich gesagt ist mir bei meinem 3G auch schon aufgefallen, dass ich schlechteren Empfang habe, wenn ich es in den Händen halte. Aber auch schon mit OS3. Manchmal wenn ich etwas runterlade, lege ich das Gerät dann einfach hin und der Empfang bzw. die Geschwindigkeit steigt.

...um den Verkauf von Freisprechanlagen anzukurbeln. :)

mit dem 4er OS hat ergeben, wenn man das Gerät in einer Hand hält und dabei den Metallrahmen umschließt, gehen die Wlan Empfangsbalken schlagartig runter- sonst tut sich nichts. GSM/3G Empfang unverändert bei 100%.

Glücklicherweise läuft mein Vertrag noch so lange, daß ich das Iphone 4 überspringen kann.

denn schließlich wird dann die Antenne über den Menschen geerdet, wenn auch schwach. Ich werd mir eh die Schutzfolien von bestskinsever.com holen, die sind nicht nur für das Display sondern auch für die Rückseite und die Seiten. Da sollte das Problem nicht mehr bestehen.

Vielleicht entspricht ein Balken auf dem iPhone 4 der vollen Balkenzahl bei den alten Auslauf - iPhones.

Sollte die Antenne jedoch durch das Berühren in der Leistung beeinträchtigt werden, dann hat Apple diesmal einen kapitalen Bock geschossen und Ausschuss konstruiert, denn ohne weiteres kann man diesen Fehler ncht korrigieren. Der "Bumper" sollte dann zum Lieferumfang gehören.

Das Phänomen eines Antennenleistungsabfalls durch Berühren kann man auch gut an seinem Radio nachstellen indem man bei einem schwachen Sender die Teleskop- oder Wurfantenne berührt - bei mir ist dann immer der Empfang gestört.

Hab es bei meinem iPhone 4 grad ausprobiert und es stimmt. Allerdings bleibt der letzte Balken bei mir immer stehen, egal wie lang ich es in der Hand halte. Trotzdem, schöne scheiße. Untouchable Design

Finde das echt krass. Sowas muss doch in den Tests auffallen. Echt ne miese Sache von Apple. Was ist mit den Leuten die sich keinen Bumper zulegen möchten.

Leider muss ich das nun bestätigen. Seid einem Tag habe ich das iphone 4 und habe diese Probleme ebenfalls. Selbst in Berlin bricht die Telefonverbindung ab, wenn ich das Gerät in den Händen halte. Hätte doch besser auf alt bekannte Telefonhersteller greifen sollen. Werde mein Gerät wieder verkaufen!

das ist aber schon heftig..... so gesehen bin ich froh, dass das neue iphone in österreich erst später kommt und ich bis dahin noch verfolgen kann ob das tatsächlich stimmt! Denn wenn ja, kauf ich mir doch kein Handy, das ich beim telefonieren nicht in der Hand halten darf, ohne Angst haben zu müssen, dass deswegen die Verbindung abbricht..... und eine Schutzhülle verwenden zu müssen, kanns ja auch nicht sein.....

ich bin gespannt, wie das weiter geht!

ich hatte genau das identische Problem bei einem meiner 3GS Modelle. An der Geniusbar konnten Sie den Fehler nicht erklären. Hab darauf hin einen 2ten Termin gemacht, und siehe da mein 3GS wurde ausgetauscht.

Ein Nachtrag:

Die Antenne "...verliert nicht die Leistung...", sondern sie verstimmt sich. Die Antenne wird auch nicht wirklich "...geerdet...", sondern über den Handwiderstand mit den anderen Metallteilen verbunden. Das ist eine Bedämpfung. Dadurch gibt es zwangsweise eine Fehlanpassung am Empfängereingang und natürlich auch am Senderausgang. Das gilt auch für WLAN und Bluetooth falls hier auch eine berührbare Metallfläche als Antenne verwendet wird. Die Problemmeldungen werden sich wohl leider noch häufen.

Ich hatte schon bei der Vorstellung des iPhone 4 von Steve den Verdacht, dass dieses Problem auftreten könnte. Wenn der untere Metallstreifen wirklich die GMS/UMTS-Antenne ist, dann ist das Murks. Das hätte jeder HF-Techniker vorher sagen können. Ich frage mich, warum so ein Anfängerproblem einfach nicht beachtet werden konnte. Man hätte doch schon mal stutzig werden können, warum andere Mobiltelefonhersteller diese Konstruktion nicht machen. Nun ja, auch Apple muss dazu lernen (können). ;-)

das hört sich ja nicht so toll an..

dabei sollte das mein erstes iphone werden, aber zu dem preis sollte schon alles perfekt funktionieren.

und sone bumperhülle wollte ich eigentlich nicht unbedingt verwenden.. zumal sie noch mit ca. 30 euronen aufschlägt.

dann sollte sie wirklich beigelegt werden, wenn sie die empfangsleistung stabilisiert.

alles in allem ein echter minuspunkt, da das iphone ja schließlich über 1000 € kostet.

Empfangsprobleme hatte auch schon das 3G und noch mehr das 3GS. Mit iOS 4 hat das gar nichts zu tun. Das war schon in anderen Versionen so. Ich habe inzwischen das 4. 3GS (das dritte Austauschgerät). Und am Empfangsproblem hat sich nichts geändert. Dummerweise hält man das Telefon ja in der Hand. Hier mal mein Beweisvideo: http://www.youtube.com/watch?v=NDK0-n0HO88

Das iPhone 4 sollte das verbessern, mit ausgelagerter Antenne. Dass es da zu "Kurzschlüssen" zwischen den abgetrennten Bereichen von WiFi und 3G kommt, wenn man es in der Hand hält, wird Apple natürlich wissen. Warum sonst bieten sie diese Bumper an? Wozu braucht ein gehärteter Stahlrahmen eine Gummi-Ummantelung? Das Design des Handys ist damit hinüber. Frechheit nur, dass Apple davon wusste und das Gerät dennoch auf den Markt brachte. Ein Jahr lang wird nun eine Fehlentwicklung verkauft. Ein 24-Monats-Zyklus für neue Hardware wäre wirklich besser. Nur kann sich das Apple in Anbetracht der Konkurrenz und der Schnelllebigkeit nicht leisten. So wird der Käufer zum Tester. Schweinerei.

Übrigens habe ich mich gerade selbst vom Empfangsproblem des iPhone 4 im T-Punkt überzeugt. Es ist jederzeit reproduzierbar. Wenigstens steht dann dort nicht "No Service", sondern wird auf EDGE umgeschaltet, nachdem 3G völlig zusammengebrochen ist. Handy in der Hand halten und mit UMTS im Netz surfen fällt also aus. Aber scheinbar kann man noch telefonieren. Wenigstens.

Ich habe den Artikel heut nachmittag mit Erschrecken gesehen.
Hab mir aber den Bumper gleich mitgekauft, so dass ich bislang noch keine negativen Erfahrungen beim Telefonieren oder surfen machen konnte.

Werde aber weiter die Sache beobachten.

Ich kriege die Krise! Wie kann Apple so einen Müll bauen. Ich würd das iPhone am liebsten gleich wieder verkaufen. Was soll ich damit? Musik hören? Fotos knipsen?

Der Gyro funkt da rein... 100%ig

Bisher ist mir das gar nicht aufgefallen, aber bei meinem 3GS habe ich die gleichen Symptome. Wenn ich es auf die Handfläche lege fällt die Signalstärkenanzeige von 5 auf 2. Wie gesagt, mir ist es vorher nicht aufgefallen und es wird mich auch in Zukunft nicht stören, solange ich telefonieren kann.

Ein Handy für über 1000 € und telefonieren klappt nicht.

Handys waren doch mal dazu da, um telefonieren zu können oder?

:D

Habe das eben mal getestet und konnte keine Verschlechterung feststellen ,scheint ein At&t Problem zu sein !!!!!Der Empfang mit dem iphone4 ist sogar besser wie mit dem 3GS in meiner Wohnung ....
Immer selbst testen und nicht immer alles glauben ihr ieben

Habe seit gestern das iPhone 4, bei mir tritt der Fehler nicht auf. Habe mein Telefon genauso gehalten wie im ersten Video und auch über die Dauer des Videos hat sich der Empfang nicht verschlechtert (5 Balken) .Unterschiedliche elektrische Kapazität der Haut? Schlechte Lötstellen?

Ich hab wohl einen Musterfall dieses Problems und kann den Fehler mit einem Finger replizieren.. (T-Mobile)

Naja ich warte jetzt mal noch ein paar Tage noch weiteres Feedback ab und geb es bei Stillstand wohl zurück...

Schade.. sonst ist es wirklich ein tolles Gerät

Howto:
iPhone 4 mit rechts an Unter- und Oberseite halten, mit linkem Zeigefinger die Metallantennen kurzschliessen: Empfang geht zurück. Nach los lassen kommt der Empfang wieder.

Bin gespannt ob iOS 4.0.1 den Fehler beheben kann...

Ich kann die Probleme mit dem 3GS und T-Mobile bestätigen und habe alle erdenklichen Varianten getestet sogar in der Hosentasche bin ich an einem Ort nicht erreichbar wo ich vorher und andere Kollegen mit anderen Handies vollen Empfang haben.

apple mus reagiere da es ja auch das neue Model betrifft und nachdem sich die Meldungen häufen wird wohl ohne reaktion der Absatz wieder sinken.

Wer will auch ein Telefon wo der Empfang ständig in die Knie geht?

Ich nicht aber es scheint an der iOS 4.0 zu liegen und nicht an der Hardware denn das 3GS hat immer funktioniert.

Gruß
Jack

Ich habe das Iphone 4 nun seit ca 2 Wochen... es gibt bei mir überhaupt keine Empfangsprobleme, egal wie ich das Handy halte.. wenn ich die Antenne ganz abdeck mit meiner Hand bleibt der Empfang auch immer gleich stark...

lg

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.