iPhone stummschalten: Kickstarter-Projekt „Mutator“ will's richten | Mac Life

Quelle: https://www.maclife.de/iphone-ipod/iphone/iphone-stummschalten-kickstarter-projekt-mutator-will-s-richten

Autor: Eric Schäfer

Datum: 28.05.13 - 11:53 Uhr

iPhone stummschalten: Kickstarter-Projekt „Mutator“ will's richten

Oops, das iPhone stumm geschaltet und trotzdem meldet es sich während einer wichtigen Besprechung oder im Lesesaal der Bibliothek. Um solche Peinlichkeiten künftig auszuschließen, hat Ron Adair das Kickstarter-Projekt „Mutator“ gestartet. 

Ron Adair wollte einfach sicher sein, dass sein iPhone nicht in ungeeigneten Momenten Töne von sich gibt. Und hat den „Mutator“ erfunden, den er jetzt als Kickstarter-Projekt realisieren will.

Zwar kann das iPhone stumm geschaltet werden, um den Signalton bei eingehenden Anrufen oder Nachrichten zu unterdrücken, doch funktioniert das Stummschalten zum Beispiel nicht bei Erinnerungen aus dem Kalender oder bei Signaltönen anderer Apps. Darauf weist auch Apple hin.

Einmal zu lange auf den Home-Button gedrückt, und schon meldet sich Siri zu Wort. Eine App weist lautstark auf bereit stehende Updates hin. Solche ungewollten Störungen verhindert „Mutator“. Wird das kleine, pyramidenartige Zubehör in den Kopfhöreranschluss des iPhones gestöpselt, herrscht Ruhe.

„Mutator“ unterdrückt alle Töne, weder Siri, noch Videos, Musik oder Apps geben einen Ton von sich. Und ist die Besprechung beendet, reicht eine simple Drehung, um alle Töne wieder zuzulassen.