Änderungen in der Benutzerführung

iOS 7.1 Beta 4: Das sind die Neuerungen

Zwei Wochen nach der dritten Vorab-Version von iOS 7.1 können angemeldete Entwickler ab sofort auf die vierte Beta aktualisieren. Die Neuerungen halten sich in Grenzen, es ist wieder die Optik, an der Apple gearbeitet hat. Wir haben uns die Optimierung der Benutzeroberfläche für das kommende iOS 7.1 angesehen.

Von   Uhr

In der neuen Entwicklerversion von iOS 7.1 mit der Buildnummer 11D5134c sind es wieder vorrangig Änderungen, die die Benutzerführung verbessern sollen: Überarbeitete Grafiken, veränderte Animationen und ein paar neugestaltete Buttons. Alles in allem soll das Update einige Bedienelemente dezenter gestalten, die im Flatdesign zu dominant waren, und andere hervorheben, die zu wenig auffielen.

Im iDownloadBlog sind die ersten Bilder aufgetaucht, die einige Veränderungen hervorheben:

Die bisher bekannte Liste der Änderungen ist noch kurz. Es gibt kleinere Fehlerbehebungen und einige Verbesserungen unter der Haube. Die meisten Veränderungen betreffen aber wie schon in der Beta 3 das Aussehen der Benutzeroberfläche. iOS 7.1 steht ganz im Zeichen der Optimierung des Flat-Designs.

In einem kurzen Video werden die neue Animationen für Slide to Unlock und Power Off gezeigt. Die Anzeige von „Slide to Unlock“ darf nun in der neuen Animation stärker blinken/glitzern um besser aufzufallen.

Weitere kleine Änderungen betreffen Siri - in Großbritannien hat der Sprachassistent auf dem iPad eine neue Stimme erhalten. Dazu lässt sich das neue Build nicht mehr mit evasi0n jailbreaken, Apple hat die dazu aktuell genutzte Lücke geschlossen.

Apple scheint jetzt in der Testphase angekommen zu sein, in der es alle zwei Wochen ein neues Build für die Entwickler gibt. Mit der fertigen iOS 7.1-Version für Anwender wird nicht vor März gerechnet. Die neue Beta 4 weist laut Apple noch einige bekannte Fehler auf. Darunter sind Verbindungsprobleme mit Bluetooth und einige Anzeigefehler für Apps. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 7.1 Beta 4: Das sind die Neuerungen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Viel schöner als der schnöde look vorher... :-)

Der Unterschied zwischen häßlich und häßlich ist und bleibt häßlich!

Nee, der Unterschied zwischen häßlich und häßlich ist Null!

Der unterschied zwischen hässlich und hässlich ist dein Gesicht.

Der Unterschied zwischen deiner unterbelichteten Hirnwichse und einem Haufen Scheiße?

ähhhhhhh ........ ?

Für so paar Details brauch man so lange?

Die Kalender App ist immer noch alles andere als benutzbar. Kann das mal wer angehen?

Als Kalender App verwende ich schon seit langem fantastical und calvetica je nachdem welche Ansicht praktischer ist.

iOS 7 ist generell noch lange nicht am Ziel.... Designtechnisch.
Auf den 1. Blick nett ( weil es was neues ist) aber nach ner Zeit nervt es..... UI ist schieße an manchen Stellen... Vorfällen die bedienflächen die man am Anfang gar nicht wahrnimmt. Katastrophe aber die Richtung stimmt

schön kommentiert, sehe ich ähnlich. Auch Musik hören macht weniger Spass, der Player sieht längst nicht mehr so schön aus.

Die "idioten-Anleitung" mit den Pfeilen zum "entsperren streichen" sieht ja mal total beschissen aus

Keiner von denen die nur meckern sind wahrscheinlich in der Lage was besseres zu liefern.
Keiner ist gezwungen die Updates zu laden und wenn man es doch tut dann muss man bestimmte Sachen halt akzeptieren.
Wenn ihr alles so scheiße findet warum kauft ihr dann Apple und nicht Android das ist nämlich für kinder und da kann man sich dann ja aufregen wer was vernünftiges will der muß auch in der Lage sein vernünftig zu denken.

Solche Argumente immer: "ihr könnt es nicht besser bla, dann kauft es doch nicht bla" das ist genau das selbe wenn man sich über einen Musiker und seine neuen Lieder einfach scheisse sind und jemand sagt: "Machs doch besser" oder "er hat schon mehr verdient als du in deinem Leben haben wirst"
DAS IST ABER NICHT MEIN JOB SONDERN DERER!
Und wenn andere es kacke machen, dann machen sie es kacke und ich habe das recht mich darüber aufzuregen.
Und es ist nunmal erbärmlich was so langsam aber sicher aus Apple wird. So wenig Service oder Innovation für so wenig Geld. Das ist richtig , richtig traurig

Das Problem ist doch das Menschen nur bis zum ende ihres Horrizont denken und nicht weiter.
Keiner will für was verantwortlich sein, keiner will es besser können und nichts mit all dem zutun haben aber meckern können immer alle das ist so richtig arm.
Es gibt leute die alles versuchen es anderen recht zu mache aber funktionieren wird das nicht.
Weil man immer nur das schlechte der anderen sieht aber nie das schlechte das man selbst hat.
Es ist wie mit der Windenergie, jeder will sie aber bitte nicht im eigenen Garten.

Design hin oder her. Apple sollte dringend an der Kalender App arbeiten. Wie kann man den etwas, was gut funktioniert verschlimmbessern. Haben die in Kalifornien nicht mehr wie ein Termin in der Woche. Ich muss meine Termine auf einen Blick sehen können und das nicht nur für einen Tag. Die Musik App ist für Hörbücher auch nicht mehr benutzbar. Warum gibt es denn bei Hörbüchern Kapitel, wenn man sie nicht mehr anwählen kann. Man baut doch auch keine Autos auf einmal mit 3 Reifen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.