Fotos, Kalender, Orte, Adressbuch …

iOS 6 & Datenschutz: Neues Betriebssystem fragt häufiger um Erlaubnis zur Datenfreigabe

„Darf diese App auf die Fotos zugreifen?“ - zukünftig fragt iOS häufiger nach, wenn eine App besondere Genehmigungen braucht. Entwickler müssen sich darauf einstellen, dass ein Anwender diese auch einmal verweigern könnte. Die App sollte auf dieses Fall reagieren können.

Von   Uhr

Eine Genehmigung ist erforderlich, bevor die App auf Adressbuch, Erinnerungen, Ort, Kalender und die Foto-Mediathek zugreifen kann. In den Einstellungen kann dann der Anwender genau einstellen, welche App welche Rechte hat.

Der Fall der Social-Network-App Path hatte für Aufsehen gesorgt. da diese App das Adressbuch hochgeladen hatte, ohne den Anwender davon deutlich in Kenntnis zu setzen. US-Senatoren setzten Apple daraufhin unter Druck, haben aber scheinbar keine Probleme damit, dass Apps auf Desktop-Betriebssystemen sogar noch mehr Rechte haben.

Mit iOS 6 sichert sich Apple nun aber umfassend ab. Entwickler müssen nun noch genauer erklären, warum ihre App auf bestimmte Daten zugreifen muss. Einige tun dies bereits: Apps, die auf die Metadaten von Fotos zugreifen müssen, brauchen die Genehmigung, Ortsdienste nutzen zu können. Dies sorgt ohne Erklärung bei einigen Anwendern für Verwirrung, sie vermuten, dass die App sie orten will.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 6 & Datenschutz: Neues Betriebssystem fragt häufiger um Erlaubnis zur Datenfreigabe" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wurde auch Zeit, bisher hat aber nur wenig nachgefragt.. WhatsApp fragt nach Kontakten und Fotos etc.pp

"Einige tun dies bereits: Apps, die auf die Metadaten von Fotos zugreifen müssen, brauchen die Genehmigung, Ortsdienste nutzen zu können".

Kann mir jemand diesen Satz erklären.
Was haben Metadaten von Fotos plötzlich mit Ortsdiensten zu tun???

In den Metadaten wird doch gespeichert, wo das Foto aufgenommen wurde (Nennt sich Geotagging und wird von einigen Kameras wie auch vom iPhone unterstützt).

entweder ich hab ein Deja Vu, oder dies Meldung gab es schon einmal genau so - eins zu eins...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.