Neue Betriebssystemversion für iPhone, iPod touch und iPad

Im Test: iOS 4.3 für iPhone, iPod touch und iPad

Entgegen der Ankündigung iOS 4.3 am 11. März und somit parallel zum US-Verkaufsstart des iPad 2 zu veröffentlichen, ist die neue iOS-Version bereits am Abend des 9. März erschienen. Es handelt sich um das erste größere Update nach der Zusammenführung des iPhone- und iPad-iOS, mit der neuen Version trennt sich Apple von alten iPhone- und iPod-touch-Generationen und erweitert vor allem die Möglichkeiten von AirPlay. Wir haben das Update ersten prüfenden Blicken unterzogen.

Von   Uhr

Ab mit den alten Zöpfen

Insbesondere die Spiele-Entwickler dürften die Entscheidung begrüßen, das Apple den iPod touch der zweiten Generation quasi ausgemustert hat. Apple hatte es bei der Veröffentlichung der dritten Generation des iPod touch versäumt, die Hardware-Generationen klar voneinander zu trennen und verkaufte eine Zeitlang den weniger leistungsfähigen alten iPod touch der zweiten Generation parallel zum damals neuen Modell. Einige iPod-Besitzer glauben deshalb noch immer, einen iPod touch der dritten Generation zu besitzen und beschweren sich dementsprechend in den Kommentaren zu aktuellen Spielen, die oft ein Gerät der dritten Generation voraussetzen. Zukünftig dürften Entwickler solcher Spiele einfach iOS 4.3 als Voraussetzung angeben.

AirPlay auch für App-Entwickler nutzbar

iOS 4.3 ist mit dem iPod touch der dritten und vierten Generation, dem iPhone 3GS und 4 sowie dem iPad kompatibel. iPhone, iPod touch und iPad können mit iOS 4.3 erstmals auch Webvideos zum Apple TV schicken, sofern dies seitens des Websitebetreibers vorgesehen ist. iOS-Entwickler können darüber hinaus ab sofort ebenfalls AirPlay unterstützen, zuvor war AirPlay nur einigen wenigen Apple-eigenen Apps vorbehalten.

Vom Mac auf das iPhone: Privatfreigabe erlaubt Medienstreaming

Medieninhalte aus iTunes lassen sich nun unmittelbar auf das iPhone, den iPod touch und das iPad streamen. Die erweiterte Privatfreigabe ist Bestandteil der kürzlich veröffentlichten iTunes-Version 10.2 (beziehungsweise 10.2.1). Um die Funktion nutzen zu können, muss lediglich die Privatfreigabe in iTunes aktiviert werden und die eigene Apple ID in den Einstellungen des verwendeten iOS-Geräts hinterlegt werden. Auch via FairPlay kopiergeschützte Medieninhalte lassen sich so via WLAN übertragen – eine Aufgabe, an der Dritthersteller-Apps scheitern. An DiVX oder MKV-Dateien scheitert hingegen iTunes, Apps wie Air Video haben die Unterstützung einer Vielzahl in iTunes nicht abspielbarer (und somit auch nicht über die Privatfreigabe verfügbarer) Formate auf ihrer Habenseite.

„Persönlicher Hotspot“: Das iPhone wird zum Hosentaschen-Hotspot

Providerseitiger Freigabe bedarf der „Persönliche Hotspot“, welcher das Tethering ersetzt beziehungsweise um weitere Funktionen ergänzt. Diese zuerst mit dem Verizon-iPhone und dessen spezieller iOS-Version eingeführte Funktion ist ein Bestandteil von iOS 4.3 und in seiner Funktionalität vergleichbar mit dedizierten Mobile-Hotspot-Geräten wie dem Novatel MiFi 2352 und Huawei E5 (Test). Bis zu drei Geräte können sich mit dem über das iPhone 4 bereitgestellten WLAN verbinden und die Mobilfunk-Datenverbindung teilen. Telekom-Kunden mit aktuellen iPhone-Verträgen sollten die Funktion unmittelbar nutzen können, lediglich Besitzer älterer Verträge müssen gegebenenfalls die Option „Modemnutzung“ hinzubuchen. Wie sehr der Akku bei der Verwendung von „Persönlicher Hotspot“ belastet wird, haben wir noch nicht getestet – unterm Strich sollte aber eine ähnliche Ausdauer wie im bereits bekannten Tethering-Betrieb erreicht werden können.

Schnellere Browser

In iOS 4.3 ist eine neue Version von WebKit enthalten. WebKit ist die Basis aller Browser (mit der Ausnahme von Opera mini) unter iOS und enthält nun eine verbesserte JavaScript-Engine. In ersten Geschwindigkeitstests hat die neue WebKit-Version in iOS 4.3 auch für das iPad 1 deutliche Verbesserungen gebracht – auch fernab künstlicher Benchmarks fühlt sich die mobile Variante des Apple-Browsers Safari durchaus „zackiger“ an.

Änderungen im Detail

Viele Änderungen stecken im Detail, in unserer Galerie haben wir diese in einem ersten Schnelldurchlauf zusammengefasst. Die aus Sicht von vielen iPad-Besitzern wohl wichtigste Änderung ist die Option die Funktion des Seitenschalters ändern zu dürfen, der nun wahlweise den Ton ausschaltet oder aber als Ausrichtungssperre fungiert.

Fazit

iOS 4.3 hinterlässt einen sehr guten ersten Eindruck, insbesondere die Neuerungen im Bereich AirPlay sind zu loben: Mit einem entsprechenden AV-Kabel ausgestattet werden iPhone, iPod touch und iPad quasi zu einem Apple TV „Light“.

Lange überfällig (aber trotzdem eines Lobes wert) ist die neu hinzugefügte Mobile-Hotspot-Funktionalität, die als „Persönlicher Hotspot“ nun endlich auch für iPhone-Anwender verfügbar ist – die auf den ersten Blick bevormundende Limitierung des WLAN-Zugriffs auf drei Geräte dürfte in der Praxis keine Rolle spielen. Auch ganz triviale Änderungen sorgen für Verzückung: Endlich darf frei darüber entscheiden werden, ob der Schalter an der Seite des iPads das Apple-Tablet stummschaltet oder aber die Bildschirmausrichtung sperrt. Ärgerlich für Besitzer eines iPhone 3G ist es hingegen, dass ihre Hardware nicht länger unterstützt wird. Angesichts der ohnehin bescheidenen Performance von iOS 4+ auf diesem Gerät eine zwar schmerzhafte, aber in unseren Augen letztlich doch sinnvolle Entscheidung.

Update, 19:36 Uhr: Die heute zum Download bereitgestellte Version entspricht dem in der vergangenen Woche veröffentlichten GM-Build 8F190. Wer den direkten Download gegenüber dem unmittelbaren und aktuell etwas zähen Update via iTunes bevorzugt, findet die Firmware-Dateien unter folgenden Downloadlinks auf den am heutigen Abend unter schwerer Last stöhnenden Apple-Servern:

Direktdownloads iOS 4.3

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Im Test: iOS 4.3 für iPhone, iPod touch und iPad" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Hallo liebes maclife Team,

ich hätte mal etwas negative Kritik an eurer Homepage. Und zwar nervt es mich immer wieder wenn ich mir Bilder zu Artikeln in eurer Galerie anschauen möchte, dass bei jedem Bild die Seite neugeladen wird und jedes mal wieder an der Kopfzeile beginnt, so dass ich immer wieder erst nach unten zur Galerie scrollen muss. Wäre echt toll wenn ihr das mal überarbeiten könntet. Da ist doch schon nun ein schöner Rahmen um die Galerie. Da kann man doch sicherlich relativ einfach eine Bildergalerie einbauen bei der nicht jedes mal die komplette Seite neu geladen wird oder? Sonst bin ich großer Fan eurer Seite. :)

Christian

Stimme dir zu, das stört mich auch schon lange.

Na dann wird die Appleserverfarm ja mal wieder lahmen.
Werde wohl noch so 2 Stunden warten bis ich update.

Thx. Grrrr

Hardwareschalter geht bei mir immer nicht. Es zeigt zwar das Stummsymbol an, Ton läuft aber weiter. ;(

Erlaubt die Telekom den persönlichen Hotspot?

Die Multitasking-Gesten funktionieren nicht mit dem iPad. Gibt es einen bekannten Weg um die Multitasking-Bar zu nutzen?

so, das wars mit meinem 1 Jahr alten iTouch. Ich fands echt etwas dumm von Apple, den 2G 8G mit den 3Gs zu verkaufen. Aber naja, hol ich mir halt im September den 5G. Zum Glück hat Apple die 2G überhaupt in die iOS-Zeiten mitgenommen, sonst hätt ich jetzt keine Odrner oder das neue Dock.

1. Das Neuladen der Website ist echt nervig.
2. Update über Itunes: Downloaddauer 20 Minuten für iphone 4 und 21 für ipad. Installation ohne Probleme. Hotspot bei Telekom funktioniert.

Safari update war auch gerade!!!

Läuft, tethering ist jetzt HotSpot und nervt mit Passwort! Bedienung hängt etwas, werde noch ein paar mal neu starten. Keine neuen Klingeltöne oder ähnliches gefunden. Mal schaun was mann noch so entdeckt.
Gruß
tibu

Wie Funktioniert jetzt das Homesharing?

Und nun geht es auch alles schon wesentlich floter als vor 2 Stunden.

uns ist mit den Multitouch Gesten????? Wo sind die???

Läuft problemlos.....

UUUUND APPLE TV !!!!!!
Ladies - checkt mal euer AppleTV Update!!!

damit noch nen schönen abend allerseits

Toll die ganzen neuen Features gibt es nicht beim 3GS, keine Multitasking-Gesten, Lookswitch bzw. Muteswitch Einstellungen und ja wie angekündigt kein WLAN Personal Hotspot. Da weiß man ja das man von Apple wieder genötigt wird ein neues Handy zu kaufen, den das "alte" wird nicht mehr unterstützt.

Multitouch gesten auf dem iPad :)
Geil das Apple das doch implementiert hat :)

Also das Update verlief super!!! Safari kommt mir nicht unbedingt schneller vor, aber die Hotspotfunktion ist klasse. An die anderen: Mein Browser lädt die Seite nicht komplett neu und das Bild bleibt genau dort, wo es sein muss...

Also ih habe nach dem Update Probleme mit der 3g Verbindung zu o2 mal sehen ob,s so bleibt sonst muss ich zurücksetzen

Eine Frage:

Laut Nutzungsbedingungen von o2
"Datenvolumen darf nur mit Handy, nicht mit ans Handy oder sonst angeschlossenem oder drahtlos verbundenem Computer genutzt werden"
darf ich mein iPhone ja nicht als Modem benutzen...
Ich habe eben den Personal Hotspot getestet und der läuft super, darf man das jetzt oder nicht - und wird o2 das noch abstellen?
Wie verfahren die denn jetzt mit der Situation?

Gruß, Jannes

zum Kommentar <...gibt es nicht beim 3GS, ... Lookswitch bzw. Muteswitch Einstellungen>: Lockswitch bzw. Mute Tastenbelegung ist meines Wissens sowieso nur dem iPad vorbehalten.

Die neuen Gesten sind gar nicht freigeschaltet, SCHADE :-(

um die bildergalerie (die ca. 3 miniinformationen enthält) auf dem iphone 3g anzugucken braucht man ca. 30 minuten. schade :'(

Zum Thema Apple-TV:
Nett aber: Das HDMI-Problem mit Philipsfernsehern nervt zuverlässig weiter. Da benutze ich lieber mein aTV 1. Das funktioniert mit allen angeschlossenen Geräten. Das schlimmste ist, dass sich der Support bei Apple nicht mit dem Problem beschäftigen will und Anfragen ignoriert oder maximal auf weitere Updates verweist. Bin enttäuscht.

Grüessli, Uli

Nervt mich auch dass ich mit meinem 3GS kein WLAN-Hotspot machen kann. Endlich ne Lösung für mein WLAN-only iPad ... aber nöööö muss ja mal wieder iPhone 4 vorbehalten sein *narf* -.-. Finde ich echt schade, dass jetzt schon die vorletzte Generation auch schon bei Features ausgesperrt wird. Gerade in Europa mit den 2 Jahresverträgen ist es eigentlich unüblich jedes Jahr nen neues Handy zu kaufen. Aber gut bin bisher ohne ausgekommen, da werd ich es auch weiterhin nicht unbedingt brauchen. Wäre aber schon nett gewesen. Tja.

MfG Michael

Hotspot hat nichts mit 3GS zu tun. Das hängt voll und ganz mit deinem Vertrag zusammen, ob es geht oder nicht.

@Uli: was für ein Problem meinst du? habe auch eine 42" Philips am ATV 2hängen, ebenso wie einen MacMini, hab aber noch nichts mitbekommen

Gruss,
Walter

Zur Privatfreigabe-> In iTunes Privatfreigabe anklicken und mit Apple ID anmelden. Dann auf dem iPad in Einstellungen-> bei Privatfreigabe das gleiche machen. Nun kann man auf dem iPad z.B. die iPod App starten und bei Medien die Privat freigegebene Mediathek vom Notebook oder Pc einsehen und abspielen. "Bei mir funkts aber noch nicht richtig!" Ich kann zwar alle Titel und auch Videos sehen, aber die Wiedergabe startet nicht! :) nerf, genau wie der Muteswitch der bei mir immer noch nicht funkt. Wenn ich den Schalter auf Rotationssperre stell gehts doch auch.

Hallo zusammen, habe das Update seit gestern und die Hotspotfunktion lässt sich nicht aktivieren. Soll die Telekom kontaktieren... :( Iphone 4 mit Vertrag von 2009

@Algo (Michael)

Du hast Dich ja vor zwei Jahren für Dein iPhone mit der damaligen Software bewußt entscheiden. Alle weiteren Updates sind kostenlose Dreingaben - da sollte man keine Ansprüche stellen. Sei froh, dass sich Apple auch so stark um Altgeräte kümmert. Andere Handyhersteller denken sich "gekauft, auf Wiedersehen"!

sun.it

Also ich habe Probleme mit meinem ipad wenn ich von wifi auf 3g Verbindung switche ,dann ist erst keine Verbindung zum Datendienst möglich.Erst wen Ichs aus und wieder einschalte geht's plötzlich.
Habe das Ipad auch zurückgesetzt aber das Problem bleibt.
Ich weis nicht ob es an der O2 SIM liegt oder ein generelles Problem ist .
wie ist es bei euch ????
Ich find halt schon nervig !!!

Iphone 3GS und Ipad mit Vodafone zicken rum. Muss ständig resetten

@Walter
Nach einer gewissen nicht reproduzierbaren Betriebszeit des aTV 2 verfärbt sich das Bild des Fernsehgerätes Richtung Türkis. Kurzes Wechseln des HDMI-Eingangs am Fernseher oder ziehen des Steckers hilft, bis das Spiel wieder von Vorne beginnt. Macht man nichts, wechselt das Bild immer mal wieder zwischen Türkis und Normal. Ein Fehler der bei Philips- und Sony- Fernsehern mit bestimmten Seriennummern leider Auftritt und eigentlich mit dem Update behoben sein sollte.
Leider wohl nicht.

Grüessli, Uli

Mir kommt immer eine Meldung von wegen iPod Software-Aktualisierungsserver nicht erreichbar wäre. Ich probier das jetzt schon seit gestern Abend und es funktioniert immer noch nicht! Ich hab's auch schon per manueller Installation versucht, aber da kommt die selbe Meldung! Was soll ich machen?

irgendwie nervig, sich ständig um diesen technischen Kram kümmern zu sollen ..... eigentlich hab ich mich seinerzeit für Apple entschieden, weil ich mir diesen ganzen Quark ersparen wollte. Und jetzt hab ich einen 1 Jahre alten ipod touch, der schon wieder veraltet sein soll???? Die spinnen, die Cupertiner ....

Hallo, bei mir schlägt die Aktualisierung fehl - Fehler 1013. Hab schon versucht mein MBP neu zustarten - Software ist auch aktualisiert. Was tun? :-(

Apple anrufen und Fehler Code nennen

Mobile Internetzugänge über das Smartphone sind praktisch und sparen den Surfstick bzw. die zweite Datenkarte ein.

Einfach lokal einen WLAN-Hotspot erzeugen lassen und so über Tethering mit dem LAptop über das eigene Telefon im Rahmen des gebuchten Datentarifes online gehen.

Skype und allgemein Internettelefonie sind bei einigen Anbietern wie Vodafone verboten, da man die Kunden zur teureren Telefonie über die SIM-KArte zwingen will.

Kundenfreundliche Anbieter erlauben VOIP via Skype oder Sipgate.

Erst beim Einsatz im Ausland ist diese Lösung zu teuer aufgrund hoher Gebühren für Daten-Roaming.

Für den Urlaubseinsatz sollte man im Ausland eine günstigere Lösung wählen.

Für Urlaube und Reisen nach Spanien und Italien empfehle ich ausländische Prepaid-SIMs örtlicher Netzbetreiber. Hierauf haben sich die Augsburger von Prepaid-Global spezialisiert.
Wer der Empfehlung von Computerbild und connect folgt, kann für 3 Cent/MB in Italien und 8 Cent/MB in Spanien mobil surfen und skypen...

http://www.prepaid-global.de/italien-prepaid/italien-prepaid-daten-sim-karte.html

Sogar Apple konnte sich diesem Trend nicht mehr entziehen und hat im aktuellen Update die Hotspot-Funktion auf den iPhones freigegeben.

Hi, kann mir jemand sagen, ob die Privatfreigabe auch mit Daten von time capsule funzt? Das Ding ist eh dauernd an und hätte so endlich einen wirklichen Sinn als home Mediaserver für mich.

Die neue Hotspot-Funktion funktioniert nur mit dem Iphone 4...Was für schwachsinnige Einschränkungen Apple sich immer wieder ausdenkt. Soll ich mir jetzt ein Iphone 4 kaufen nur um diese Funktion nutzen zu konnen???
Das schonste ist doch, dass fast alle nur Lobgesänge intonieren. Und immer wieder von Mac Zeitschriften Lobpreisungen kommen.
Naja, solange mein Iphone 3GS funktioniert behalte ich es...danach, ab in den Müll.

iTunes Homesharing ist echt super

Was mir grad eben aufgefallen ist, ist das die Umlaute beim SMS-schreiben sich VIEL schneller öffnen lassen - DANKE APPLE!!!

wie siehts mit multitouch aus ?
nur iphone 4 und ipad?
oder nur ipad ?

3gs:
multitouch ??
hotspot???
scheiße !

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.