Google Maps für iOS nutzt Waze-Daten | Mac Life

Quelle: https://www.maclife.de/iphone-ipod/iphone/google-maps-fuer-ios-nutzt-waze-daten

Autor: Matthias Jaap

Datum: 21.08.13 - 07:13 Uhr

Google Maps für iOS nutzt Waze-Daten

Erst im Juni hatte Google den Konkurrenten Waze übernommen und war damit Facebook zuvorgekommen. Nun beginnt Google mit der Nutzung der Daten in Google Maps für Android und iOS und verspricht Echtzeitwarnungen vor Verkehrsstörungen.

Die Waze-App bleibt allerdings vorerst im App Store und wird um die Google-Suche erweitert. Der Waze Map Editor hat Zugriff auf die Bilder von Google Street View.

Angeblich hatte Apple erst auch Interesse an Waze, stieg aber schon früh aus - schließlich blieben noch Google und Facebook übrig. Google soll den Waze-Entwicklern versprochen haben, dass sie nach der Übernahme nicht nach Mountain View umziehen müssen. Ob Google aber auf Dauer zwei Karten-Apps anbieten wird, ist fraglich.

Apple hat unterdessen kleinere Anbieter übernommen (Locationary, HopStop) und plant laut einem Patentantrag, die Nutzer an der Meldung von Baustellen und Staus zu beteiligen.