Top-Themen

Themen

Service

News

Tiny Tower mit Star-Wars-Anstrich

Disney und NimbleBit kündigen Star Wars: Tiny Death Star an

Nach der Übernahme von Lucasfilm hat Disney die Spieleentwicklung bei LucasArts gestoppt, Lizenzen für neue Star-Wars-Titel werden an externe Entwickler vergeben. Eine solche Lizenz hat NimbleBit bekommen und arbeitet an "Star Wars: Tiny Death Star", einem Tiny Tower mit Star-Wars-Thema.

Star-Wars-Spiele für Mobilplattformen können weiter von Disney oder diversen Entwicklern kommen, da die mehrjährige Star-Wars-Lizenz für EA nur für den "Core Gaming"-Markt gilt. NimbleBit ist als mobiler Lizenznehmer eine logische Wahl, da die Firma mit ihren Free-to-Play-Titeln wie Tiny Tower und Pocket Planes erfolgreich ist.

In Tiny Death Star wird im Auftrag des Imperiums gewirtschaftet, um viele kleine pixelige Figuren anzuziehen - darunter alte bekannte aus der ersten Star-Wars-Trilogie. Natürlich wird dann auch ein neuer Todesstern gebaut.

Folgt Tiny Death Star dem Beispiel anderer NimbleBit-Spiele, wird die App kostenlos angeboten, mit vielen optionalen In-App-Käufen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Disney und NimbleBit kündigen Star Wars: Tiny Death Star an" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.