Bitcoin-Apps wieder erwünscht

Blockchain Bitcoin-App kehrt in den App Store zurück

Die nach eigenen Angaben beliebteste Bitcoin-App kehrt in den App Store zurück, nachdem Apple die Bestimmungen für Apps mit virtuellen Währungen gelockert hat. Entwickler Qkos Services hat die erzwungene Auszeit zur Weiterentwicklung der App genutzt.

Von   Uhr

Bitcoin-Apps hatten es im App Store noch nie leicht, immer wieder wurden Apps abgelehnt oder die Entwickler zu Änderungen gezwungen. Die Entwickler der Messaging-App Gliph mussten beispielsweise eine Funktion entfernen, die das Verschicken von Bitcoins erlaubte. Apple verwies darauf, dass die Währung nicht in allen Ländern legal sei, in denen die App angeboten wurde.

Neben Blockchain mussten unter anderen Bitcoin Express und Bitpak den App Store verlassen, einige Entwickler behalfen sich mit mobilen Websites. Konkurrent Google akzeptierte hingegen Bitcoin-Apps.

Während der WWDC kündigte Apple eine Änderung der Richtlinien an, die Apps mit virtuellen Währungen legalisierte. Die Blockchain-Entwickler haben daraufhin ihre App neu entwickelt. Sie besitzt nicht alle Funktionen der Android-Version, kann aber Bitcoins empfangen und verschicken. Die App kann auch zum Einkauf bei Händlern verwendet werden, die Bitcoins unterstützen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Blockchain Bitcoin-App kehrt in den App Store zurück" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich sagte schon immer: "Die Sekte bestimmt, was der Jünger nutzen darf."

Und EDKA was wir essen dürfen.

Es steht zum Glück auch nicht jedem frei, eine der zahlreichen Wallet-Apps runter zu laden. Das wird bestimmt. Ja. Klar.

Sieh da ein Samdung oder Windoof Sektierer.

Ich habe manchmal das Gefühl, dieser langhaarige Hippie mit der Gitarre möchte mich veräppeln.

Das nennst du Hippie? Ich nenn das "Haare die vor seinem Gesicht weglaufen".

Nein nicht vor meinem Gesicht sondern vor meinen Kopf, wenn das so weitergeht wird mein Haarschnitt bald dem von Sir Ive ähneln.

Du bist einzigartig, jedenfalls hofft das die ganze Menschheit.

Das würde mir nie nicht im Leben einfallen

Bist gerade in Samdung getreten? Stinkt ein wenig arg, gell?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.