Sortimentsbereinigung

Bericht: iPhone 4S bleibt weiterhin im Sortiment, iPhone 5C ersetzt iPhone 5

Für Ende 2013 rechnet KGI Securities-Analyst mit der Einstellung des iPhone 5. Die derzeit noch aktuelle iPhone-Linie soll nicht fortgesetzt werden, das iPhone 5 stattdessen aus dem Programm gehen. In die Lücke soll das neue iPhone 5C treten.

Von   Uhr

Ming-Chi Kuo, Analyst von KGI Securities, hat in seinem neusten Forecast an seine Kunden eine bislang noch gar nicht viel diskutierte Möglichkeit als wahrscheinlichstes Szenario präsentiert: Basierend auf seinen Informationen werde Apple mit dem iPhone 5C das iPhone 5 ersetzen. Das „Billig-iPhone“ kommt demnach nicht zusätzlich in das Portfolio.

Das iPhone 4S werde weiterhin im Sortiment bleiben. Eigentlich wurde erwartet, dass das iPhone 5C als Einsteiger-iPhone das iPhone 4S ersetzten könnte. Eine Erklärung für eine solche Strategie konnte Kuo nicht schlüssig liefern.

Anzeige

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Bericht: iPhone 4S bleibt weiterhin im Sortiment, iPhone 5C ersetzt iPhone 5" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wahrscheinlich ist die Kunststoffschale härter als Diamant, zäher als Panzerstahl und leichter als Karbon.

Vielleicht ist das angebliche iPhone 5C (wenn es dann kommt) aber auch etwas ganz anderes. Es ist doch immer die Rede von einem iPhone für den chinesischen Markt, vielleicht iPhone 5 C(hina) ?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.