Quelle: https://www.maclife.de/iphone-ipod/iphone/apple-liefert-taeglich-karten-updates-aus

Autor: Matthias Jaap

Datum: 01.07.14 - 08:16 Uhr

Apple liefert täglich Karten-Updates aus

Auf der WWDC spielte die Karten-App kaum eine Rolle, aber natürlich wird serverseitig ständig an den Daten gearbeitet. Reddit-Nutzer melden, dass Apple nun täglich die Daten auf dem Server aktualisiert und so schneller auf gemeldete Fehler reagiert.

Vor kurzem war noch Freitag der "Maps-Tag". Insbesondere bei den POIs (Point of Interests) hat Apple Nachholbedarf, hier liegt Apple deutlich hinter Google zurück. auch wenn die peinlichsten Fehler aus Apple Maps behoben wurden. Laut Redditor "heyyoudvd" soll es in den letzten Wochen mehr Updates gegeben haben, als in den zwei Jahren zuvor - zumindest in dem vom Redditor beobachteten Bereich.

Wie fleißig Apple außerhalb der USA beim Nachpflegen der Daten ist, ist unklar. Ein Reddit-Nutzer aus Island meldet, dass die Apple-Karten im Gegensatz zu denen von Google in dem Land praktisch unbenutzbar seien.

Apple wechselte mit iOS 6 von Google auf eine eigene Karten-App. Der Start des Diensts war holprig, Apple entschuldigte sich und empfahl im App Store Karten der Konkurrenz. Aufgeben will Apple aber offensichtlich nicht, zukünftig sollen auch die Daten des öffentlichen Nahverkehrs integriert werden.