Top-Themen

Themen

Service

News

Update in Vorbereitung

Apple hat Fehler in der iOS-Exchange-Unterstützung gefunden

AOL und andere Firmen hatten vor einem Fehler in der Exchange-Unterstützung von iOS 6.1 gewarnt, Microsoft und Apple starteten eine Untersuchung. Nun hat Apple den Fehler gefunden, der im nächsten iOS-Update dann behoben wird.

Bis zur Veröffentlichung empfiehlt sich das Lesen des passenden Support-Artikels, in dem Apple auf die Exchange-Probleme eingeht. iOS-Nutzer sollten nicht auf wiederkehrende Ereignisse in Exchange-Kalendern reagieren. Microsoft hatte empfohlen, Geräte mit iOS bis zur Veröffentlichung eines Patches auszusperren.

Zwar wird der Fehler im nächsten Update behoben, aber wann dieses Update erscheint, ist offen. Bei den 3G-Problemen des iPhone 4S vergingen zwischen Warnung und Update nur wenige Tage. Solange müssen die Firmen Mobilgeräte ausschließen (wie es AOL getan hat), denn einen einfachen Umstieg auf die vorherige iOS-Version erlaubt Apple nicht.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple hat Fehler in der iOS-Exchange-Unterstützung gefunden" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Da müsste eigentlich auch ein Fehler in der Mail App 6 unter 10.8.x gefunden werden in Bezug auf die Exchange-Anbindung.