Konkurrenz für Windows-8-Tablets

iPad-mini-Gerücht: Preis unter 300 US-Dollar, 6 Millionen Geräte zur Erstauslieferung

iPhone, iPod touch, iPad – und das iPad mini. So könnte Apples Produkte-Palette bis zum Ende dieses Jahres aussehen. Für den Verkaufsstart des „iPad mini“ im dritten Quartal 2012 soll Apple sechs Millionen Geräte produzieren lassen, die zu einem Preis zwischen 249 US-Dollar und 299 US-Dollar in die Regale der Händler kommen sollen. Neben günstigen Android-Tablets wie dem Amazon Kindle soll so auch der Tablet-Konkurrenz mit Windows 8 die Stirn geboten werden, meldet die chinesische Webseite NetEase.

Von   Uhr

Umgerechnet und zuzüglich Mehrwertsteuer würde das „iPad mini“ hierzulande somit zwischen 249 und 299 Euro kosten. Dass ein kleineres iPad, vermutlich mit 7,85 Zoll Bildschirmdiagonale (19,9cm), zumindest in Apples Laboren existiert, hatte erst kürzlich der Journalist und Apple-Experte John Gruber bestätigt. Da der „kleine Bruder“ des iPads mit 1024 x 768 Bildpunkten auflösen soll, würden bestehende iPad-Apps problemlos auf dem „iPad mini“ laufen.

Unbeantwortet bleibt die Frage, ob NetEase das dritte Quartal nach dem chinesischen oder US-amerikanischen Geschäftsjahr meint. Denn während in der Volksrepublik sowie in den meisten Ländern Europas das Geschäftsjahr dem „normalen“ Jahresverlauf folgt, beginnt das dritte Quartal in den USA bereits am 1. April und endet am 30. Juni.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPad-mini-Gerücht: Preis unter 300 US-Dollar, 6 Millionen Geräte zur Erstauslieferung" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

„Dass ein kleineres iPad, vermutlich mit 7,85 Zoll Bildschirmdiagonale (19,9cm), zumindest in Apples Laboren existiert, hatte erst kürzlich der Journalist und Apple-Experte John Gruber bestätigt.“

AAAAAAAAAAAAAAAAARGGGGGGHHHHHHHHHH! Sind das Schmerrrrrrrrzennnn …

Jeder der ein klein wenig über Produktdesign weiß (oder nachdenkt) kommt unweigerlich zum Schluss, dass in den Apple Laboren hunderte, wenn nicht gar tausende Tabletts in den unterschiedlichsten Größen, und Formen liegen.

Jeder der auch nur einigermaßen klar bei Verstand ist wird sich Handmuster erstellen um zu prüfen wie sich die unterschiedlichen Formen anfühlen, wie handhabbar sie sind, ob sie sich gut einstecken lassen, und so weiter und so fort. Und die liegen natürlich

John Gruber, was soll das?

Genau. Hunderte bis Tausende! Wenn nicht sogar noch mehr!

Milliarden!!

beim ipad waren es etwa 30 stück an prototypen, wobei sich manche nur in details unterschieden. aber hunderte waren es sicher nie.

AHA, EIN WISSENDER ODER EIN PROPHET?

Apple hat Angst vor Microsofts Windows 8 mit den Kacheln und darum verschleudert nun Apple ihre Tablets für ein paar Cents. So wird es sein!

Ne doch nicht.

Mal ehrlich wer will ein iPad mit 7,85 zoll. Besser wäre ein 13 Zoll ...

Ich sofort.
Besitze ein iPhone, auf dem Display kann ich ohne Brille nichts erkennen.
Das normale iPad ist mir zu gross für unterwegs oder Urlaub.
Daher 7,85", her damit,

Ja genau, so gehts mir auch… ich würd's kaufen

Zollfrei wäre noch besser.

*WORD*

13" !!!! Genau Deine Meinung! Ein ipad PRO mit ordentlich Bums unter dem Display!

Unter 20" geht gar nichts!

Ich bin für das iTable mit nem 27' Retina, multi-apping und nen Diebstahlschutz aus Blei!

50 zoll sonst kauf ich nix mehr

50 Zoll wird kommen.. als IPadWall mit ATV und Sat Receiver integriert. Um es an die Wand zu hängen wohlmöglich ???

An die Wand hängen? Nichts da! Ich nehme das Teil mit zu Starbucks.

Das iPad mini stellt eine Alternative da, für Anwender die viel unterwegs sind, also abwegig scheint es nicht! Hätte schon Interesse !

Wie wäre es mit einem iPod Nano?

Gibt's doch schon - es heisst (noch) iPod Touch ;-)

Ich bezweifle sehr, dass einige hier, die Geräte, besitzen, bzw. damit umgehen können!
Fakt ist, dass Apple Geräte perfekt untereinander im System eingebunden werden können,
ein kleines Samsung ist doch ein tolles Gerät, aber eben nicht Apple! Der Formfaktor passt, für den, der es verwenden kann. Erinnere gern an die PDA Zeit mit Stift. Jeder kann selbst entscheiden was er mit welchem Gerät macht, entscheidend ist der persönliche bedarf!

Das Gerücht ist ja wie Herpes - es kommt immer wieder zurück.

Das mit dem Herpes merk ich mir, gut ...

...ich kann nicht an diesen Preis glauben, denn der kleine Touch kostet schon ca. 200 Euro, warum sollte Apple für nur 50 Euro mehr ein iPad nano anbieten? Ansonsten, warum nicht, kaufen würden die Leute sicher...

Egal was Apple rausbringt wird dumm und dämlich Verkauft und einer der Käufer bin ICH

!!!!! Appelisiert !!!!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.