Statistik

iPad liegt bei der Webnutzung weiter deutlich vorne

Die Konkurrenz verkauft sich deutlich besser als noch vor einem Jahr, aber viele Besitzer eines Kindle Fire oder Nexus 7 scheinen den Webbrowser ihres Tablets nicht zu nutzen - das geht zumindest aus den Daten des Online-Werbenetzwerks Chitika hervor. Das iPad dominiert deutlich.

Von   Uhr

Untersucht wurde der Zeitraum vom 8. bis 14. Dezember in Kanada und den USA. Damit sind verschenkte Tablets nicht berücksichtigt, aber die Tablets von Amazon und Google/Asus sollen sich bereits vorher gut verkauft haben.

Auf 100 Ad-Impressions vom iPad kommen nur 4,88 vom Kindle Fire und 1,22 vom Nexus 7. Die anderen Tablets liegen dicht beieinander (Asus Transformer, Nook, PlayBook, Acer Iconia). Abgeschlagen kommt Microsofts Surface nur auf 0,22 Ad-Impressions pro 100 Werbeeinblendungen auf dem iPad. Damit liegt das Surface nur knapp vor dem HP Touchpad - Nutzer hat das webOS-Tablet nach wie vor.

Auch diese Statistik erklärt nicht die Diskrepanz zwischen Marktanteil und Webnutzung. Apples "Web-Marktanteil" soll bei nun 87 Prozent liegen, der Marktanteil am Tablet-Markt hingegen nur etwas über 50 Prozent. Das Kindle Fire erreichte 4,25 Prozent Marktanteil, im Vormonat war es noch 3,57 Prozent.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPad liegt bei der Webnutzung weiter deutlich vorne" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Statistik:

Apple Nutzer stinken

...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.