Der Trend geht zum Zweit-Dockanschluss

iPad-Designpatent zeigt zwei Dock-Anschlüsse

In China sind eine Reihe iPad-Designpatente aufgetaucht, die zeigen, was Apple plant oder zumindest einmal geplant hatte. Ein iPad mit zwei Dock-Anschlüssen könnte dann auch im Querformat mit einem Dock verbunden werden.

Von   Uhr

In der Gerüchteküche kursierten tatsächlich iPad-Modelle mit zwei Dock-Anschlüsse. Damit lässt sich das iPad gut in Verbindung mit dem Keyboard-Dock zur Texteingabe verwenden, einen zweiten Dock-Anschluss würden vor allem diejenigen schätzen, die das iPad zum Anschauen von Videos nutzen.

Zweifellos wird einer der iPad-Prototypen zwei Anschlüsse gehabt haben, allerdings ist Apple auch dafür bekannt, bei den Schnittstellen zu sparen. Das Designpatent beweist nur, dass sich Apple über das Thema Gedanken gemacht hat. Außerdem aufgetaucht sind Zeichnungen, welche die FaceTime-Kamera und einen „intelligenten Rahmen” zeigen, dessen Funktion unklar ist.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPad-Designpatent zeigt zwei Dock-Anschlüsse" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

das war die Funktion, die mir von Anfang an fehlte...

ich denke mal die Zeit für mechanische Verbindungen ist langsam abgelaufen...

Bald wird Apple eh auf Induktion umsteigen...
So wie bei dem einen Patent, welches vor ein Paar Monaten veröffentlicht wurde...

Das Kabel hat eh ausgedient

Front-Kamera???

Spinnt ihr eigentlich, habt ihr eine Ahnung, wie ineffizient Induktion für die Stromversorgung von Geräten ist???

Wenn Induktion für die Stromübertragung breit eingeführt wird, dann sind alle Erfolge beim Standby-Verbrauch von Geräten schlagartig wieder zerstört, dann wird noch viel mehr wertvolle Energie verschwendet! Ausser für die Atomlobby kann dieser angebliche Komfortgewinn ja wohl für keinen Menschen mit etwas Hirn in der Birne sinnvoll sein!

Ich würde mir den Dock-Anschluss auch eher an der langen Seite wünschen. Vielleicht beim iPad 2G?

1. Ein patent, einen 2. Dockanschluss anzubringen: hääääh? Wird dann jeder verklagt, der 2 Anschlüsse an einem Gerät anbringt? Liebe Amerikaner - geht's eigentlich noch?
2. Induktion: Nettes Beispiel: Eine Zahnbürste (gekauft letztes Jahr) braucht sage und schreib 16h um geladen zu werden. In so einer Zahnbürste befindet sich ein AA Standard-Akku. Viel Spass beim iPod aufladen! Da wäre eine Kurbel effektiver...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.