Top-Themen

Themen

Service

News

Spekulationen

iPad Air: Foto zeigt überarbeitetes Modell mit Touch ID

Ziemlich überraschend sind Fotos aufgetaucht, die ein überarbeitetes iPad Air-Modell mit Touch ID zeigen. Außerdem sind bei genauerem Hinsehen auf den wohl aus Zuliefererkreisen stammenden Fotos noch weitere kleine Konstruktionsänderungen zu erkennen. 

Die Fotos, die unter anderen von der französischen Webseite nowhereelse.fr publiziert wurden, zeigen einen iPad Air Prototyp. Der Dummy stammt vermutlich aus Kreisen der Hüllen-Hersteller.

Zu sehen ist zunächst, dass sich das nächste iPad Air wohl nicht wesentlich vom derzeitigen Modell unterscheiden wird. Deutlich zu erkennen ist aber die künftige Touch ID; ihr Einsatz steht gerüchteweise schon länger bevor. Der Schalter des Lautstärkereglers wurde neu gestaltet und etwas im Gehäuse versenkt, zu welchem Vorteil ist nicht klar. Der Ein- und Ausschalter wurde ebenso tiefer gelegt.

An der Seite des Gerätes befindet sich eine neue Öffnung, deren Sinn sich ebenfalls nicht erschließt. Sie ähnelt dem Loch, um die SIM-Karte auszuwerfen, scheint aber nicht mit der SIM-Schublade verbunden zu sein. Denkbar wäre, dass es sich um ein zusätzliches Mikrofon handelt. Allerdings befindet sich bereits ein neues Mikrofon neben der rückseitigen Kamera.

Technisch dürfte das künftige iPad Air einen A8-Chip erhalten, ebenso verbesserte Kamera Sensoren sowie natürlich iOS 8.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iPad Air: Foto zeigt überarbeitetes Modell mit Touch ID" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Schade das es hier keine Foto strecken gibt's es währe toll ! Aber tja . Also maclife macht bitte eine Foto strecke denn ich bin mir nicht sicher ob die links wirklich sicher sind ! Danke :D

wozu ein iPad? Lerne lieber Rechtschreibung - 8 Fehler - eine glatte 6

Ist schon schlimm. Und die sollen mal unsere Rente bezahlen.

Zahlen bis zwölf schreibt man aus... Ebenfalls setzen, sechs :)

Ich weiß, es gehört nicht hier hin. Ich habe aber mal ne Frage zum Thema Daten löschen auf einem iOS Gerät vor dem Verkauf. Habe das gegoogelt mit folgendem Ergebnis: Artikel von MacLife, Computerbild und Chip. MacLife sagt man solle den Speicher nach dem löschen nochmal mit Musik füllen, um die Daten zu überschreiben, da man diese sonst mit geeigneter Software rekonstruieren könnte. Anderer Artikel sagt man solle nach dem löschen einfach eine Codesperre einrichten. Dann würde, wenn der neue Besitzer sein Gerät mit iTunes verbindet,ein neues OS aufgespielt und die alten Daten wären weg.
Letzter Artikel sagt das wäre alles unnötig, da seit dem iPhone 3 GS nach " iPhone löschen " die gelöschten Daten nicht wieder rekonstruiert werden könnten.
Ja was denn nun?
Wer kann helfen? Danke.

Einfach das Gerät wiederherstellen genügt, da wird die Firmware mit neu aufgespielt. Sollte vollkommen reichen...

Dann hat die Chip also Recht. Danke für die Antwort.