Ende eines Erfolgsmodells

Apple soll Einstellung des iPad 2 vorbereiten

Es hat zwei Nachfolger überlebt und ist das einzige iPad mit Dock Connector im Apple-Angebot. Doch nun soll das iPad 2 demnächst eingestellt werden, berichtet AppleInsider unter Berufung auf die üblichen "Personen, die von Apples Plänen wissen".

Von   Uhr

Eingeführt im Jahr 2011, war das iPad 2 ein würdiger Nachfolger für das erste iPad und bis zur Veröffentlichung des iPad Airs das leichteste iPad mit 9,7-Zoll-Display. Selbst die Einführung des iPad Air und iPad mini 2G war für Apple kein Grund, das iPad 2 aus dem Angebot zu nehmen.

Die Preisgestaltung machte es aber fast unmöglich, dass iPad 2 noch zu empfehlen: Für nur 10 Euro mehr gibt es das schnellere iPad mini mit Retina-Display, für 90 Euro weniger das mit dem iPad 2 fast baugleiche iPad mini der ersten Generation.

Angeblich hat Apple lediglich 300000 iPad 2 im aktuellen Quartal ausgeliefert. Abnehmer gibt es durchaus: Point-of-Sale-Systeme auf Dock-Connector-Basis kommen in Frage, oder Bildungseinrichtungen, die auf Preis und großes Display Wert legen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple soll Einstellung des iPad 2 vorbereiten" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

... und ich sage, es könnte auch 2015 werden. Aber dann im ersten Monat. Oder später. Oder früher. Und mit Europa-Inhalten oder ohne. Aber sicherlich China, oder wenigstens Japan - oder wie die heißen. Naja, auf JEDEN Fall kommt ein neues ATV. ODER auch nicht. Ist ja nur ein Hobby. Gewesen - oder immer noch. Ach ja, und ne Konsole kann man auch dran stöpseln. Die von Sony, oder doch die von MS. Aber auf alle Fälle hat die Kiste HDMI. 4K-Fernseher kann man auch anschließen, auch die Nachfolgegeneration - die ohne Bildschirm, weil dann alles total räumlich kommt, so mit Lichterglitzer. Aber das wahrscheinlich erst 2030. Könnte aber auch früher sein - oder danach. Auf alle Fälle haben sichere Quellen mir das alles verraten. Insider. Ich darf deren Namen nicht verraten, nur den von Steve.

Man, was für ein Sch... man täglich lesen muss. Muss man?

das ist die Aufgabe der Medien. Interesse zu erwecken

Schade (falls da was dran ist), so fällt eine günstigere Alternative zum aktuellen iPad weg. Alerdings - so richtig günstig war das 2er ja auch nicht wirklich.

das ipad 2 ist veraltet - zu wenig Arbeitsspeicher, seit iOS 7 überfordert. Es macht einfach keinen Sinn mehr dieses weiter zu vertreiben.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.