Kommunikation mit Dritthersteller-Apps

Apple aktualisiert GarageBand für iOS, unterstützt Audiobus

GarageBand für iOS wird kommunikativ: Mit der Version 1.4 unterstützt die Audio-App Audiobus. Die Audiobus-App leitet die Audio-Ausgabe von einer App an eine andere weiter. Dank der Audiobus-Unterstützung kann GarageBand nun Instrumente und Effekte anderer Audiobus-kompatibler Apps übernehmen.

Von   Uhr

Ungewöhnlich ist, dass Apple damit die kostenpflichtige App eines Drittherstellers unterstützt. Offenbar überzeugte die GarageBand-Entwickler aber die Verbreitung von Audiobus: Apps wie AmpliTube, Figure, die Korg-Apps und Cubasis unterstützen Audiobus.

Weitere Änderungen: Das magnetische Raster kann für eine präzisere Bearbeitung von Regionen und Noten deaktiviert werden und beim Anschluss von Drittanbieterzubehör am Kopfhörer-/Mikrofonanschluss kommt es nicht mehr zu Rückkoppelungen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple aktualisiert GarageBand für iOS, unterstützt Audiobus" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.