Nach Micro kommt Nano

iPhone 5: Telekom verteilt vorab des Verkaufsstarts erste Nano-SIMs

Am kommenden Mittwoch den 12. September wird Apple den Nachfolger des iPhone 4S präsentieren. Bereits eine gute Woche später könnte das neue iPhone in den Regalen der Händler stehen. Bereits jetzt haben einige Vertriebspartner die passenden NANO-SIM-Karten von der Telekom erhalten. Die neue SIM-Karte ist noch etwas kleiner als die aktuelle Micro-SIM und soll für „Smartphones der neuen Generation“ bestimmt sein, so das Telekom-Begleitschreiben.

Von   Uhr

Dass damit das neue iPhone gemeint ist, dürfte klar sein. Immerhin war Apple ein starker Unterstützer des neuen Formates und in der Vergangenheit war bereits der Kartenhalter des neuen iPhones aufgetaucht. Wie die Telekom in dem von iphone-ticker.de veröffentlichtem Schreiben ihren Partnern weiter mitteilt, sollen die neuen SIM-Karten vorerst nicht ausgegeben werden:

Sehr geehrter Vertriebspartner,

Sie erhalten heute eine neue SIM Karten Generation für die Smartphones der neuesten Generation, die in der nächsten Zeit auf den Markt kommen. Sortieren Sie die SIM Karten bitte vorerst nicht in ihren Kartenbestand ein und geben diese auch nicht an Kunden heraus. Wir informieren Sie in Kürze über die weitere Vorgehensweise.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 5: Telekom verteilt vorab des Verkaufsstarts erste Nano-SIMs" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Quelle: CultofMac.com

ich freu mich schon auf die aktion mit einer nagelfeile. habe so auch meine gegenwärtige sim auf micro-sim getrimmt :-D

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.