Patent aufgetaucht

Apples Kopfhörer-Zukunft: Drahtlos und mit MagSafe-Anschluss?

Das US-amerikanische Patentamt hat einen Antrag von Apple veröffentlicht, der einen neuartigen Kopfhörer mit einem intelligenten Kabelmanagement zeigt. Apples Vision der Kopfhörer-Zukunft ist mit einem MagSafe-Anschluss ausgestattet und funktioniert bei Bedarf auch drahtlos weiter.

Von   Uhr

Das Apple Patent mit der Nummer 20120250914 zeigt eine Apple-Entwicklung für ein Problem, das viele kennen werden: Gerade beim Sport, aber auch in anderen Situationen, bleibt man schnell einmal mit seinem Kopfhörerkabel hängen. Dabei reißt man sich entweder die In-Ears aus den Ohren oder beschädigt das Kabel - in jedem Fall ist der Musikgenuss erst einmal vorbei.

Ein Patent von Apple Ingenieur Jorge S. Fino zeigt nun eine Idee, die die Kabel bei den Kopfhörern mit einem MagSafe-Anschluss befestigt. Bleibt man irgendwo hängen, löst sich die Verbindung ohne großen Ruck und vermeidet damit weiteres Unheil. Der Clou kommt dann: Wird die MagSafe-Verbindung getrennt, springt die Verbindung zu den In-Ears drahtlos auf Bluetooth um, der Nutzer hört weiterhin Musik.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apples Kopfhörer-Zukunft: Drahtlos und mit MagSafe-Anschluss?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Bitte Apple sofort Produzieren, danke

"Das US-amerikanische Patenamt..." ist schon niedlich ;-)

"springt die Verbindung zu den In-Ears drahtlos auf Bluetooth um, der Nutzer hört weiterhin Musik"

Das wäre mal ein Fortschritt. Wenn Apple so ein Headset baut, wird es wahrscheinlich auch endlich richtig funktionieren...

Bei meinen zwei Sony Bluetooth Stereo Headsets klappt das mit der Verbindung mal, mal nicht. Jemand ruft an, das Headset sollte den Anruf eigentlich auch melden, merkt aber nichts davon. Oder es zeigt den Anruf, man nimmt ihn mit der entsprechenden Taste an, der Anruf landet aber trotzdem auf dem iPhone, anstatt auf dem Headset.

Ähnliches passiert beim Musikhören: Man drückt Play auf dem Headset, das iPhone spielt die Musik ab, aber aus seinem Lautsprecher anstatt übers Headset...

Und bevor jemand sagt, das iPhone sei ja schuld: Die gleichen Probleme treten mit einem Sony Ericsson Telefon ebenfalls auf...

Ich verwende Sennheiser Kopfhörer am IPhone und lasse das Kabel nicht draussen herumhängen.
Daher kann ich diese Probleme nicht nachvollziehen.
Mir ist an den Apple Kopfhöhrern gleich aufgefallen, dass sie beschissen klingen und die Verarbeitungsqualität zu wünschen übrig lässt.

Also ich brauchs nicht unbedingt! War schon immer ein Fan von drahtlosen Kopfhören, habe dann aber meistens doch den einfachen mit Kabel genutzt. Plug and Play! Kein Akku laden, keine Verbindung aufbauen und IMMER betriebsbereit.
Und da sie meist mit dem iPhone verstöpselt sind, gehen sie auch nicht so leicht verloren.
So ein Mini-Headset musst du irgendwo festpinnen, sonst suchst du es ständig.
Da hält sich einfach die Waage zwischen Hightech und schlichtem Nutzen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.