2 Millionen 1,52-Zoll-große P-OLED-Displays für Apple?

Gerüchteküche: LG liefert flexible OLED-Bildschirme für Apples iWatch

Veröffentlicht und wieder zurückgezogen wurde von einer koreanischen Nachrichtenseite die Meldung, dass LG für Apple ab dem Juli anfängliche 2 Millionen flexible Plastik-OLED-Displays mit 1,52-Zoll-Diagonale fertigen soll. Mit ihnen könnte eine gebogene Apple iWatch im Sommer an den Markt kommen.

Von   Uhr

In Googles Webcache ist die koreanische Originalmeldung der Digital Daily noch zu betrachten. 9to5Mac schätzt die Information aus unüblicher Quelle als vages Gerücht zur spekulativen Unterhaltung ein. LG war jedoch als Lieferant der iWatch-Displays schon im vergangenen Oktober im Gespräch. Aus diesem Monat stammt auch LGs eigenes Android-Smartphone LG G Flex, das diese Display-Technologie bereits einsetzt.

MacRumors und Apple Insider tragen anlässlich der aus Korea publizierten und wieder verschwundenen Meldung nochmals die bisherigen Gerüchte zur iWatch zusammen, laut derer das für die zweite Jahreshälfte erwartete Gerät mit Biometrik aufwarten soll aber noch vor einigen Problemen in der Produktion steht. Das iPhone 6 mit Diagonale jenseits der 4-Zoll bleibt bei Spekulationen über Lieferungen von Mobildisplays ebenfalls nicht unerwähnt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Gerüchteküche: LG liefert flexible OLED-Bildschirme für Apples iWatch" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.