Entwickeln für die Ära nach dem Buch

Tablet-Publishing: Quark lädt zur Veranstaltungsserie „Think Beyound Ink“ ein

iPad, Kindle Fire, Nexus und Co: Nicht nur zum surfen, spielen und zum anschauen von Filmen eigenen sich die smarten Tablet-Rechner, sondern auch und vor allem zur Darstellung von digitalen Büchern und Zeitschriften. Doch im Vergleich zum Buch müssen Inhalte völlig neu konzipiert und entwickelt werden – eine Aufgabe bei der die Veranstaltungsserie „Think Beyond Ink“ helfen soll. Die kostenlose Veranstaltungsserie findet unter anderem am 21. März in Hamburg statt.

Von   Uhr

Thema der von der Digital-Publishing-Schmiede App Studio ausgerichteten Roadshow ist das „Warum“ und „Wie“ der Veröffentlichung von Inhalten auf Tablets. Neben grundsätzlichen Fragen zum eBook-Trend gehen die Veranstalter auch auf den Unterschied zwischen Apps uns eBooks ein sowie die mit der Entwicklung verbundenen Kosten.

Damit nicht nur statische Inhalte wie PDF-Dateien auf das iPad und Co. gelangen, ist auch die Entwicklung von HTML5-basierten Apps aus QuarkXPress und InDesign ein Programmpunkt. Denn genau zu diesem Zweck dient die gleichnamige Anwendung App Studio. Eingeladen sind Grafiker, Designer, Marketing-Fachleute, Printservice-Anbieter sowie Digital-Publishing-Lehrer und -Trainer.

Die Teilnahme zu der Halbtagsveranstaltung am 21. März von 14:00 bis 18:00 im Hamburger EAST Hotel ist kostenlos. Voraussetzung ist allerdings eine Anmeldung.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Tablet-Publishing: Quark lädt zur Veranstaltungsserie „Think Beyound Ink“ ein" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.