Konkurrenz durch iPad mini?

Bericht: Sharp hat Produktion von iPad-Retina-Displays massiv gedrosselt

Entgegen Steve Jobs' Erwartungen verkauft sich das iPad mini seit der Veröffentlichung Anfang November wie geschnitten Brot. Mit Blick auf die Verkaufszahlen des großen Bruders könnte sich das iPad mini aber fast zu gut verkaufen. Dass die Verkäufe zurückgehen, soll nun die gedrosselte Display-Produktion bei Sharp belegen.

Von   Uhr

Wie Reuters berichtet habe Sharp die Lieferung von 9,7-Zoll-Displays für das iPad fast komplett eingestellt. Obwohl die Vermutung nahe liegt, das iPad mini könnte Schuld an sinkenden Verkaufszahlen sein, könnte Sharps Drosselung auch durch geänderte Bestellmengen bei Sharps Konkurrenten Japan Display, Samsung und LG liegen.

Insgesamt wird Apple laut dem Bericht im aktuellen Quartal gut 40 Prozent weniger iPads verkaufen. Konnte Cupertino im vergangenen Quartal noch 13 Millionen Tablets absetzen, sollen in diesem Quartal nur noch acht Millionen unter den Mann und die Frau gebracht werden. Das iPad mini soll hingegen deutlich weniger von diesem Trend betroffen sein.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Bericht: Sharp hat Produktion von iPad-Retina-Displays massiv gedrosselt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

liegt das evtl. auch daran das Apple das iPad 4 so schnell nach dem iPad 3 veröffentlicht hat und nicht jeder gleich losgerannt ist und sich ein neues gekauft hat?!

Daran könnte es liegen. Das iPad 4 habe ich schon bei der Vorstellung eher als iPad 3.5 empfunden. Ein nettes Upgrade, aber kein Grund vom nahezu identischen iPad 3 zum 4er zu wechseln. Und ich denke, auch Apple hat das so gesehen. Cook hat sich nach der Vorstellung zu Lieferschwierigkeiten geäußert und damals gesagt, dass es beim iPad 4 keine Probleme geben wird.
Oder es könnte damit zu tun haben, dass Apple sich bereits auf das nächste iPad mit verändertem Design vorbereitet und dafür andere Displays benötigt.
Oder es könnte auch einfach nur ein völlig aus der Luft gegriffenes Gerücht sein. Schon letzte Woche bei dem WSJ-Bericht zum iPhone gab es nur anonyme Quellen und den Verdacht einer Manipulation des Aktienkurses.

Na irgendwann hat halt fast jeder ein iPad. Mein iPad2 werde ich auch nicht so schnell ersetzen, da ich keinen zwingenden Grund sehe (das Teil ist einfach spitze) und ich ja weiß, dass in ein paar Monaten schon das nächste kommt. Auch gefällt mir persönlich das Mini fast besser, da deutlich leichter. Denke man muss schon die Absatzzahlen des Mini und des iPad zusammen betrachten. Wer kauft sich schon beide?

> Wer kauft sich schon beide?

Ich. Eins zu Hause, eins für den Zug&Bus :)

Ich freue mich schon wenn nächste Woche endlich die Quartalszahlen präsentiert werden und diese ganze Spekulation ein Ende hat.

Kein Wunder dass das mini besser läuft, ist ja auch von der Konkurrenz abgekupfert!

Bestätigt nur den allgemeinen Trend bei apple...

Ach, Trollbirne!

Komischerweise läuft kein Konkurrenztablet so gut wie das iPad! Nichtmal alle zusammen^^

ach birne wenn du auch mal weg laufen würdest....ich wäre nicht traurig

Was regt ihr Euch noch immer über die lustige Birne auf. Einfach ignorieren...

10 hoch minus 64 Torr in der Birne. Nur nicht über Nichts aufregen.

Mal sehen was die nächste offizielle Veranstaltung bringt und
welche grossen Diskussionen über ungelegte Eier Bestand haben.

Also ich frag mich ja, wie man aufgrund reduzierter Displaybestellungen bei einem Hersteller auf einen Einbruch der Absatzzahlen schließen will. Würde dann nicht auch die Produktion aller restlichen Komponenten gedrosselt werden?

Also ich hab auch noch ein iPad 2 und würd aktuell nicht unbedingt upgraden. Ich hatte aber vor ein paar Tagen mit dem iPad Mini von meiner Nichte verglichen und muss sagen, wenn ich wählen müsste, fühlt sich das UrPad eher zu groß an und ich würd auch das Mini nehmen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.