Kommentar

„Let’s talk iPhone“: Darum wird es Apple nie allen Recht machen

Apple hat es nicht leicht. Kaum eine Produktneuvorstellung vergeht, ohne das die Apple-Aktie mit einem kleinen Knick in der ansonsten steil nach oben zeigenden Visualisierung des eigenen Börsenkurses bestraft wird oder enttäuschte Kunden in Foren, via Twitter und im Facebook-Freundeskreis mehr oder weniger schlimme Worte von sich geben. Aber warum ist das so? Wird Apple zum Opfer des eigenen Erfolgs?

Von   Uhr

Der Fluch des „One more things …“

Nimmt man es genau, lässt sich die jährliche Zahl Apples wirklich relevanter Auftritte vor der Öffentlichkeit an weniger als einer Hand abzählen. Entsprechend gespannt ist das Publikum, trotz des nahezu immer gleichen Ablaufs einer solchen Apple-Bühnenshow: Hier die Erfolge in Sachen Retail-Stores, dort beeindruckende Zahlen zur Marktanteilen und Umsätzen. Gespickt wird das Ganze mit Auftritten namhafter Gäste und natürlich der Enthüllung neuer Hard- und Software – dem Salz in der Suppe einer jeden Keynote, einer jeden Apple-Veranstaltung. Damit solche Veranstaltungen nicht gänzlich vorhersehbar werden, hat Apple immer die Option auf das sagenumwobene „One more thing …“ – quasi der Cliffhanger einer jeden Keynote und zugleich Fluch als auch Segen.

Des Pudels Kern 2.0

Das Problem: Apple hat bereits mehr als nur einmal das sprichwörtliche Rad neuerfunden, solcherlei magische Momente gab es beispielsweise anno 2001, als Apple den ersten iPod enthüllte und quasi aus dem Stand die Welt der MP3-Player und letztlich sogar die des Musikvertriebs revolutionierte. Ebenfalls magisch: Die Bekanntgabe der Entwicklungsarbeiten an einem Apple-eigenen Smartphone, genannt iPhone – so gesehen am 9. Januar 2007 im Rahmen der MacWorld Expo. Und natürlich die Vorstellung des iPads im Januar 2010 – all das Momente, in denen die Zukunft Apples definiert wurde. Momente, in denen neue Märkte geschaffen (hier jubeln die Anleger und Entwickler) und neue, die Technikwelt revolutionierende, Produkte erstmals gezeigt wurden (Anwender jubeln bitte jetzt).

Vermutlich ist es die Leuchtkraft ebenjener gesamte Branchen umwälzender Momente, welche Veranstaltungen wie etwa das „Let’s talk iPhone“-Event in den Augen vieler Zuschauer blass erscheinen lässt. Entwickler, Anwender und Anleger wurden auf „große Momente“ hin konditioniert und auch bei „Let's talk iPhone“ warteten viele im Publikum und an den heimischen Bildschirmen deshalb insgeheim auf das von Apple selbst zum Stilelement erhobene „One more thing …“. Doch was hätte Apple gestern so Unglaubliches zeigen sollen? Auf welche Revolution wartet man überhaupt? Apple ist, so mag man meinen, zum Erfolg verdammt.

Allen Unkenrufen zum Trotz: Nummer 5 lebt, denn nüchtern betrachtet ist das iPhone 4S ein iPhone 5 – ohne das Gerät bisher in den Händen gehabt zu haben, wurden Hard- und Software offensichtlich auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Mitbewerber verkaufen weniger substanzielle Weiterentwicklungen ihrer bestehenden Produkte unter klangvolleren Namen, Apple hat sich in Bezug auf das iPhone 4S nicht vorzuwerfen und vorwerfen zu lassen.

Der verwöhnte Apple-Fan

Das einzige Versäumnis in Hinblick auf die kritischen „Ich will aber ein iPhone 5“-Stimmen mag es womöglich gewesen sein, dass Apple seinem neuen Smartphone-Modell kein neues Design und keine „5“ in der Produktbezeichnung spendiert hat. Gerechtfertigt wäre ein solcher Sprung anhand der Eckdaten nämlich durchaus: Mehr Leistung, eine auch jenseits der Schiller'schen Balladen deutlich bessere Kamera und vor allem der clevere (wenn auch etwas unheimliche) iPhone-Assistent Siri werten das iPhone 4S gegenüber dem iPhone 4 deutlich auf. Doch Apple weiß: Unter Betrachtung der aktuellen Marktposition, Marketingaspekten und der auf mehrere Jahre hin ausgelegten Roadmaps musste man die „5“ und weitreichendere Innovationen schlicht einfach noch nicht von der Leine lassen.

Kurios ist auch: Wo andere Unternehmen mit ihren Produkten nur schwer mit iOS 5 und iCloud werden konkurrieren können, fanden genau eben diese Produkte in der Wahrnehmung einiger Zuschauer lediglich unter „ferner liefen“ statt. Aber wie es nun einmal so ist im Leben: Es findet sich immer ein Grund zur Unzufriedenheit. Und kurioserweise sind diejenigen Menschen besonders unzufrieden, die viel (wenn nicht sogar alles) haben – ein sehr gutes Produkt ist eben nur sehr schwer zu verbessern. Sind Apple-Anwender einfach zu verwöhnt?

Das Tim Cook und sein Team gestern trotzdem alles richtig gemacht haben, wird sich in den kommenden Monaten zeigen – dann, wenn einmal mehr neue Rekordzahlen in Bezug auf Marktanteile, Nutzerzufriedenheit und Umsätze präsentiert werden. Die Kritik wird bis dahin längst verstummt sein.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "„Let’s talk iPhone“: Darum wird es Apple nie allen Recht machen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Sehr guter Artikel! Danke!

Gebe dir völlig recht. Das 4S ist doch ein iPhone5, nur unter anderem Namen. Lediglich von der iPod Reihe bin ich etwas enttäuscht, das kommt aber auch daher da die Erwartungshaltung einfach zu hoch war...
MfG

Toller Artikel, beschreibt genau meine Meinung über die teilweise grenzwertigen Kommentare. Ich habe oft das Gefühl, es wird eine Religion und nicht ein technisches Gerät diskutiert.

Sehr gut! Und es stimmt nunmal genau so wie es da steht! Ein neues iPhone, neues iOS, icloud, iTunes Match, Friends and Family App.... Was wollt ihr mehr??

frag ich mich auch in anderen Firmen würden so viele neuigkeiten auf 5 Jahre verteilt werden.

recht so, es gab ein ihone 3 und ein s3 warum sollte man es diesmal anders machen... apple hat alles beim i phone richtig gemacht...nur der i pod touch , von dem hätte ich mehr erwartet

Es sind doch nur ein kleiner Teil der iPhone bzw. Smartphone Käufer, die so bekloppt wie ich sind und sich ständig am Laufenden halten. Noch weniger interessiert die Typenbezeichnung, oder was für ein Prozi in den Teilen verbaut ist. Es sind die Haptik, die geniale Benutzbarkeit und Dinge wie iTunes, AppStore und eben die Apps selbst, welche am Ende entscheiden, da sehe ich Apple auf Jahre weit vorne. Durch diese Eigenschaften kaufen nun viele auch iMacs & Co., die vor 3 Jahren gar nicht wussten, dass es neben Winbüchsen noch was smartes gibt.

Sehr richtig, hier in diesen Foren ist der kleinste Teil der iPhone Käufer vertreten. Draussen laufen viel mehr rum die nur Prestige und/oder Funktionalität interessiert. Und hier kann man doch alle Nörgler beruhigen, darin ist das iPhone absolut ungeschlagen auch als iPhone 4S!

Henning

Das ist des Pudels Kern. Der Großteil der IOS User kümmert sich gar nicht um diesen Teil der Fan Gemeinde. Es ist nicht relevant. Jemand der sich vor 2 Wochen ein iPhone 4 gekauft hat bricht jetzt nicht in Tränen aus, falls er das update überhaupt wahrnimmt.

so oder so, Apple´s wachsende Arroganz durch den Erfolg ist nicht zu leugnen!! Darüber hinaus wird und ist Apple schon eine schlimmere Datenkrake als Facebook und Konkurrenz zusammen! Apple bleibt und ist eine Aktiengesellschaft die Geld drucken muss um zu überleben, genauso wie Microsoft, sorry, das ist ein Fakt. Trotzdem mag ich Apple sehr und werde das iPhone 4S auch kaufen weil ich noch nie ein iPhone hatte, aber nichtsdestotrotz hat sich Apple stark verändert in den letzten Jahren, positif als auch negatif.

Ich bin bisher noch auf der Suche nach einem Internetportal bei dem nicht ständig gemeckert, gelästert und gejammert wird. Das Problem lag weniger daran, dass das neue iPhone nicht eine 5 im Namen trägt, sondern eher an unserer Deutschen Mentalität.

Darum kann ich nur dazu raten Nörgler zu ignorieren, und sich auf das 4s zu freuen.

Sobald du es gefunden hast, erbitte ich um Mitteilung.

Stimmt uns wird ja shcon beigebracht rechtzeitig vor Jahresende bei Behörden und co zu jammern damit noch Geld das nicht ausgegeben wird noch ausgegeben wird damit es nächstes Jahr nicht gekürzt wird. Also wird grundsätzlich immer gejammert egal wie gut es ist.

Hallo Datenkrake, "positiv und negativ"!!! Alles klar?

Ob "positif" oder "negatif"(sic!), das ist scheissegal. Hauptsache mal wieder was geschrieben.
Oh Mann, dummschwurbelnde Schwachköpfe wie du retten mir echt den Tag. Danke. :D

Meiner Meinung nach hat Apple mit dem iPhone 4S einen riesigen Sprung gemacht, vor allem durch den Sprach-Assistenten (Siri).
Denn dieser Assistent ist möglöicherweise schon die künstliche Intelligenz oder zumindest eine Vorstufe dieser. Dass manche Leute einfach nicht erkennen, dass Apple so langsam die Fantasie-Geräte aus Sci-Fi Filmen einholt, ist traurig, zumal keine andere Firma so innovativ ist wie Apple.

Genau über das werden in einem Jahr alle reden.
Das war quasi Apples "one more thing..." nur sind die meisten zu blind

find ich auch! dieses rumgeheule kommt aber auch nur von den menschen, die in letzter zeit dem hype verfallen sind... die alten hasen freuen sich trotzdem über die keynotes..

und die letze war auch sehr gut vom neuen ^^

Genau so ist es! Danke für diese sachliche und in meinen Augen richtige Meinung!

Haufen mist der neue 4s keine 128 gb kleines display sieht immer noch genau so aus mann ich will nicht ein ding die jede sau bei sich trägt.

ääähhhm nur so: wer will 128gb für ein (tut mir leid, dass ich das sagen muss) HANDY???? Ich hätte mir zwar auch ein größeres Display gewünscht, aber ich kann trotzdem damit leben ;)

Dann Kauf dir ein Nokia Handy

Deine Art dich auszudrucken widerspiegelt dein Niveau.

Mal doch Dein Handy in irgendeiner unüblichen Farbe an! Schon hast Du was, das nicht jede Sau rumträgt. Dann machst Du noch einen Deutschkurs und dann sehen wir weiter...

Toller Artikel Herr Molz!
Sie sprechen mir aus der Seele. Der technische Sprung von iPhone 3GS zum iPhone 4 (Display ausgenommen) war sogar kleiner als der jetzige vom 4 er zum 4S aber alle waren happy, weil es auch ein neues Design gab.......

Es wirklich so wie Sie sagen, wenn die Leute das neue Produkt eine Woche haben wollen sie sofort wieder was neues, was das wissen Sie selber nicht.

Apple hatte es sich wohl auch leichter machen können und die alte Technik in einen neues Case Design stecken können, ich glaube dann wären sie glücklicher gewesen.

"Apple hatte es sich wohl auch leichter machen können und die alte Technik in einen neues Case Design stecken können, ich glaube dann wären sie glücklicher gewesen." Treffende Anmerkung!

Zum Glück macht Apple ja fast nie das was Kreti und Pleti wollen. Deshalb sind sie so erfolgreich.

Krethi und Plethi, ansonsten bin ich ganz bei dir. ;)
http://de.wikipedia.org/wiki/Krethi_und_Plethi

Hi Rudolf, ist genau der Nektar an dem Du so gerne naschst, oder?

Wer wäre den glücklicher? Diejenigen die den wahren Fortschritt nicht erkennen, und sich von egozentrischen Überlegungen und Fremdmeinungen treiben lassen. Dann doch lieber diejenigen denen die erworbenen Möglichkeiten mehr bedeuten als "Produktnamen"

Habe hier ja schon viele Artikel gelesen aber dieser ist der mit Abstand beste. Toll geschrieben und schön auf den Punkt gebracht! Ich erbitte mir mehr davon, danke.

Henning

Echt lustig, wie die Leute während der Ticker und in den News nachher alle schreiben: "Nur ein 4S, jetzt hol ich mir das SGSII".

ICH WIDERSPRECHE!!!!! Wie kann man ein Produkt NEU nennen, wenn es nur aufgearbeitet ist?
Neu aufgearbeitet ist die Software. Siri, ist nicht mal von Apple, also passte man es lediglich nur an.
Nicht nur iPhones werden etwas verändert, auch die Rechnerpalette von Apple. OK, jede Firma muss ihre Marketingstrategien fahren. Aber, wie lange so etwas gut gehen kann, stellen wir mal in den Raum. Was ist dabei, wenn man mal eben eine andere Hülle (Metall) fertigt? MacBook Air, etwas abgeflacht, was auch keine Kunst ist. Sind wir ehrlich, hier lässt man bei Apple sehr nach. Ich möchte jetzt nicht speziell das iPhone nennen, denn das ist ja noch OK. Der MacPro hat sich seit 2003 nicht äusserlich verändert. Die MacBooks sind meiner Meinung nach Aufguss, wie beim MacPro von innen.

Sorry, es sind sonst nicht meine Worte aber ich habe selben so ein Schwachsinn gelesen den Sie hier schreiben.
Wer ein wenig Sachverstand besitz, weiss wie hoch der Aufwand ist neues Case Design für ein Mobiltelefon zu entwickeln. Da stehen Funktest- und Hitzetest´s an, welche über Monate gehen. Zum guten Schluss prüfen technische Anstalten ob auch alle Richtwerte eingehalten werden.

Zu Thema Siri, im Gegensatz zu den Mitbewerbern klaut Apple aber nicht die Technologie sondern bezahlt hier für gutes Geld.

Halloooooo! Sachverstand, na den hast Du sicherlich nie durch den Zoll bekommen wie.
Apple hat sein eigenes Labor, somit entfallen diverse kosten, hier entsteht ein Prototyp, der auch getestet wird.
Fertigung in China TEUER????? Setzen 6!

Da lallt die blanke Ahnungslosigkeit. Reschpekt. :D

Ich verstehe auch nicht wo das Problem sein soll, dass Siri keine eigene Entwicklung von Apple ist. Erstens ist Apple mit Siri den Mitbewerbern wieder einmal um Längen voraus und zum anderen kaufen alle anderen Firmen ebenfalls Technologien hinzu.

Zum Thema Mac Pro was bitte soll man an einen Desktop Tower Rechner, Designtechnisch den verändern. Oder anders gefragt, die PC Kisten verändern die den ständig das Design? Zudem geben auch hier die inneren Komponenten, dass Produkt Design vor.

Bei Apple ist es wie bei Porsche. Die verkaufen nun auch seit fünfzig Jahren umgebaute Käfer als "neu". Etwas abgeflacht, ein paar PS mehr, das war's dann schon. Wer kauft nur solche Autos? Die Konkurrenz hat doch längst einen Vorsprung (vier Türen, Anhängerkupplung, Getränkehalter usw.).

Hugh, der Hobby-Ingenieur hat gesprochen. LOL

mal wieder Ironie nicht verstanden

Was ist denn heute wirklich komplett neu entwickelt und was "aufgearbeitet"?
Beispiel Fernseher, Audio, Fahrzeuge. Wesentlich weniger, als man uns manchmal weismachen will.

Hätte das identische iPhone 4S einfach "5" geheißen und man hätte die Hülle modifiziert (warum eigentlich?), wären alle glücklich. Seltsam.

Aber vermutlich hätte sich heutzutage der Erfinder des Rades auch vorwerfen lassen müssen, er revolutioniere seine Erfindung nicht jedes Jahr....

Wenn die Hardware auf den neusten stand gebracht wird,
so kann man von neuen produkt sprechen (keine Speicher Erweiterung) Ein Produkt was fast perfekt ist muss nicht unbedingt äußerlich verändert werden.

Endlich schreibt mal jemand was die meisten Denken.
Danke.

Scheißt euch an des gibt es ja nicht!
Apple bemüht sich ständig und es ist sicher momentan nicht einfach für die Firma nach dem Führungswechsel und die Neuerungen des iPhone 4s sind super wieder ein tolles Gerät!

Tja, und wieder ein Käufer mehr :-)

ich finde es ja lustig, wie sich manche Befürworter mit astreinem absoluten spitzen hochdeutsch ausdrücken und sich beim Artikelverfasser bedanken für seine Meinungsäußerung.

Sehr geehrte Befürworter,
ich danke ihnen herzlich über ihre Meinungsäußerung und den daraus entstehenden Dialog (oder Monolog?), leider kann ich diese nicht mit ihnen teilen. Ob Apple zufriedenstellend gehandelt hat oder nicht, ist auslegeungsbedürftig. Nach Art. 433 BGB steht jedem frei, einen Kaufvertrag zu schließen oder auch nicht. Folglich wird keiner zum Kaufvertrag gezwungen.
Fraglich ist, ob Kritiker Kritik ausüben dürfen? Ja.
Fraglich ist, ob potentzielle Kunden deren Enthusiasmus freien lauf lassen können? Ja!.

Fall gelöst und Ihnen einen geruhsamen Abend gewünscht :)

Beim BGB spricht man von Paragraphen und nicht von Artikeln!

@Gast:

"Nach Art. 433 BGB steht jedem frei, einen Kaufvertrag zu schließen oder auch nicht. Folglich wird keiner zum Kaufvertrag gezwungen."

§433 BGB regelt die Pflichten eines Vertrages und nicht, WER einen Vertrag schließen kann!

Das regeln unter anderen die §§ 104 bis 113 BGB.

Man merkt, dass Du keine Ahnung hast, Dich aber besonders wichtig tun wolltest.

es ist immer das Gleiche...

Hallo zusammen, natürlich war ich auch gestern etwas enttäuscht, als es "nur" ein iPhone 4s wurde. Aber nach genauerer Betrachtung ist es ein tolles Smartphone geworden. Schnellerer Prozessor, schnellere Grafik jetzt mit 64GB Speicher, Siri......Was will man mehr. Von der Haptik kenne ich kein besseres Smartphone.Die ständigen Neuerscheinungen beim Mitbewerb wie z.B. Samsung oder HTC finde ich schrecklich. Man hat immer ein altes Handy.Da liebe ich mit die Modellkonstanz bei Apple!
Das Gesamtpaket stimmt einfach bei Apple!

Richtig! Und der Gebrauchtmarkt bleibt wieder stabil und man bekommt noch nach zwei Jahren wieder gutes Geld.....

Schrecklich? Samsung? Öh, die haben nicht von Apple kopiert???? Also müsstest du das iPhone auch schrecklich finden.

Toller Artikel, schreibt mir aus der Seele!!

Danke

Apple geht unter!!!!!
Das oder so ähnlich habe ich heute morgen in der seriösen Presse gelesen, will mal nicht petzen, aber anscheinend gibt es Menschen, die wohl alle 3 Monate eine neue Sensation haben wollen. Und dem Erfolgreichen nichts gönnen wollen.
Man kann nicht bei jeder dieser Präsentationen eine neue gigantische Weltveränderung aus dem Hut zaubern. In einem sehr bekannten Blatt, stand sogar die Vermutung das Apple sogar mit 2 Modellen auf den Markt kommen wird. Apple pfeift auf das was die Presse oder irgendwer will und liefert solide Arbeit ab. Das Iphone 5 wird kommen, aber wie bei jeder Modell Erneuerung erst nach knapp 2 und nicht in jedem Jahr. So lange hat es zwischen dem ersten und dem Iphone 3 auch gedauert und dann gucken die Konkurrenten wieder dumm aus der Wäsche, weil sie jetzt Apple ermöglichen, genau zu zeigen was sie können, damit Apple es besser machen wird, garantiert. Danke für den Artikel!

ICH WIEDERSPRECHE AUCH:
Sorry, dieser Artikel ist nicht ganz seriös. Er entschuldigt Apple für eine sträfliche vernachlässigung. Beim Punkt mit den Erwartungen stimmts... Apple hat uns bis gestern in Atem mit dem 4S oder 5 gehalten. Tiptop, ist gelungen.

Meine Vermutung: Apple hatte wirklich eine iPhone 5 geplant, aus irgendwelchen technischen Pannen, haben sie's aber nicht geschaft, ein Marktreifes Produkt zu machen. Also haben sie die Keynote verschoben und kurz eine Feuerwehrübung gemacht. Die Funktionen vom 4S bestätigen das! Dann der iPod touch der überhaupt nicht hardware mässig verbessert wurde...
Dann noch die Sache mit Steve... bö, aber da ist sicher was gelaufen...

Zurück: Apple- und Windows Fans mögen sich wirklich dumm und dämlich streiten... Keiner der Fans iste besser...
Die Apple Keynote mit dem iOS 5 und iPhone 4S waren die beschissesten Keynots die ich gesehen habe seit ich diese schaue (iPod touch 1g)... Könnt ihr sagen was ihr wollt, alles andere wäre gelogen... stellts euch einfach mit Windows vor;)...
Sie haben uns schlichtwegs verarscht... Keine andere Firma könnte sich das leisten zur zeit. Glaubt mir, das wird sich rächen...

Zu mir: Windows Anwender, besitzer der iPod touch 1g und jetzt 4g. Ich verfolge seit längerem die Appleprodukte und Marktstrategie..., Mein nächstes Handy wird ein Windows Phone von Nokia :), wenn ichs mir dann noch leisten kann und Apple ein iPhone mit grösserem Bildschirm rausbringt, kauf ich mir das auch!

Was für ein Geschwätz und wen interessiert es eigentlich, was du Dödel dir als nächstes kaufst?

Dich, weil Du gelesen hast Du Knalldödel

Ach und da kaufst du dir lieber ein Nokia? Die 2006 (glaub ich) hier in Deutschland ein Werk zugemacht haben um in Rumänien n neues aufzumachen, welches jetzt geschlossen wird und alle 2200 Mitarbeiter entlassen werden.
Nokia, die Ihre eigenen Projekte und Vertragspartner fallen lassen (Such mal Maemo bzw Meego).
Na dann viel Spaß...

man merkt, dass Steve Jobs fehlt…

für mich der Grund, warum die Keynote nicht grad die Beste war…

Ist eigentlich der Unterschied zwischen einem "Artikel" und einem "Kommentar" so schwer zu begreifen?

Jaja, blabla...ihr müsst das ja schreiben, ist doch euer täglich brot! Man kann sich alles schön reden, keine Frage! Ich sag nur: billig!

An den WIEDERSPRECHER. Nun, warum sollte Apple das iPhone denn nicht Neu nennen, stellt es doch eine Neuentwicklung bzw. Weiterentwicklung dar die es in dieser Form noch nicht gab?! Das es sich Äußerlich kaum vom Vorgänger unterscheidet ist in diesem Fall zweitrangig und könnte man genauso bei der Konkurrenz mit dem GalaxyTab und den anderen Handy und Tablet Derivaten anführen. Man entwickelt sich kontinuierlich weiter und setzt dabei auf geschaffenen Werten auf, Dingen die einfach funktionieren. Das dies nicht jedermann gefallen kann liegt einfach in der Natur des Menschen. Auch wenn Apple das StartUp Siri übernommen hat, sollte man doch einmal genau schauen wie die Software vorher aussah bzw. was dort von Apple noch zusätzlich an Arbeit investiert wurde.

Firmen wie Samsung machen bei Telefonen in meinen Augen das was Jahrelang bei den PCs praktiziert wurde und in einem Wettrüsten endete. Dieser Trend wird sicherlich auch wieder abebben, denn das kann nicht im sinne des Nutzers sein heute ein Handy zu kaufen und in einem halben Jahr sucht man Vergeblich nach Support für eben jenes.

Auch wenn die "Konkurrenz" in manchen Augen Apple voraus ist was die aktuelle Hardware angeht lege ich persönlich jedoch eher auf die Interaktion zwischen allen meinen Apple Geräten die einfach funktioniert. Es ist leicht zu Bedienen und selbst ältere Menschen kommen wunderbar damit klar. Und genau dieses Streben, neue Inhalte allen Zugänglich zu machen und mit Siri zukünftig mehr Menschen mit Behinderung als Momentan eh schon auf die iOS Systeme setzen anzusprechen, macht es in meinen Augen aus.

Ich gönne ja jedem seine eigene Meinung, dass ist sein gutes Recht. Doch wenn manche meinen so durch weltweite Foren poltern und motzen zu können, dann stört mich das doch sehr, zumal die Grenze zwischen eigener Meinung und Beleidigung nur allzu schnell verschwimmt. Ihr würdet privat niemals so miteinander reden und vergesst ausgerechnet wegen einem Smartphone euere Elternstube bzw. eure Manieren?! DAS ist armselig und nicht irgendwelche nicht erfüllten Wunschträume.

Für Spracherkennung hätte man nicht ein angeblich neues iPhone 4s gebraucht oder!
Lassen wir die Kirche doch mal im Dorf. Aber man kann es sich auch schön reden.
Die Software ist auch noch mit dem 3Gs zu bedienen oder? Also, wofür bitte ein nicht neues iPhone 4s bzw aufgeputschtes? Es ist bekannt, dass Apple hier mit seiner Marktstrategie immer so vorgeht. Hierzu hat man schon von ehemaligen Apple Managern genug gehört. Ob es neu ist oder nicht, EGAL.Die Aufmerksamkeit gehört aber Apple. So etwas kann auch nicht jeder.

@gast: Das kommt darauf an, was man als neu bezeichnen will. Ist ein weiterentwickeltes Produkt neu oder ist es nur aufpoliert? Dann gibt es in den letzten Jahrzehnten relativ wenig neue Produkte. Denn auch Fernseher, Fahrzeuge, Kleidung und andere Dinge werden nicht so häufig völlig neu entwickelt, wie man uns das glauben machen will.

Ich denke auch, dass es völlig überzogen ist enttäuscht zu sein. Das iPhone wurde verbessert. Dummerweise wären viele viel glücklicher, wenn sich ein wenig das Äußere (wozu eigentlich?) geändert hätte und eine 5 dagestanden hätte. Aber ein 4S wirkt manchen zu popelig. So ein Blödsinn. Ist schon seltsam, wie so ein marginaler Unterschied (4S statt 5) plötzlich aus einem guten Gerät einen alten Hut macht...

Aber vermutlich müsste der Erfinder des Rades sich heutzutage auch den Vorwurf gefallen lassen, das Ding nicht jedes Jahr zu verbessern und revolutionär neu zu kreieren....

Was ich nur etwas überzogen finde, ist die heute typische Bezeichnung "Das beste xy aller Zeiten". Das hieße, dass es niemals mehr ein besseres geben wird. DAS hoffe ich allerdings nicht...

Na ja, da wäre nur dann noch der Preis GELL :-) Für ein überarbeitetes Gerät so viel Kohle???? Aber gerne kannste dafür zahlen. Da bleibe ich lieber beim 3Gs

chacun a son gout.

Nein, Apple kauft man wegen Technik und Design. Am ein Jahr alten Design des iPhone 4 hat man sich einfach sattgesehen.

Dann kaufst Du wohl auch jedes Jahr ein neues Auto, oder was? Und dann hoffe mal, das Deine Freundin Dich nicht auch nach einem Jahr veraltet findet!

Bester Artikel zu diesem Thema. Genau meine Meinung!

@Gast 17:53
Immer mit der Welle Schwimmen waaaaa

Apple hat mit dem 4S lediglich den technischen Rückschritt zur Konkurenz verringert. Ein neues Design wäre fällig gewesen, da das iPhone 4 kein wirklicher Handschmeichler ist wie sein Vorgänger. Samsung wird in den nächsten Tagen ebenfalls seine neuen Modelle präsentieren und, ob kopiert hin oder her, wir Kunden werden entscheiden wer das Rennen macht. Welche Märkte Apple mit dem 4S anpeilt ist klar, warum werben sie sonst mit Uploadgeschwindigkeiten die kein US-Netz bietet. Hier geht es rein um Masse statt um Klasse.

"den technischen Rückschritt zur Konkurrenz verringert"

LOL ... nein, eigentlich ROFL

Nee, passt schon, hast schon Recht. Deine Freunde im Samsung-Forum vermissen Dich übrigens...

Hat nicht mal SO ganz unrecht. Android beherrscht einige Sachen, die sich viele beim iPhone wünschen.

In Bezug auf das iPhone 4S mag der Autor ja recht haben, meine Enttäuschung beruht jedoch auf die Vernachlässigung des iPod Touch, denn dieser besitzt im Gegensatz zum iPhone noch viel Verbesserungspotential.
Ich besitze den iPod Touch 2G und will kein Smartphone. Seit diesem Modell warte ich auf eines mit GPS um das hervorragende Angebot an Offline-Apps wie Navigation und Reiseführer etc. ohne zusätzliche Adapter nutzen zu können. Auch gewartet habe ich darauf, dass Apple uns die Gnade gewährt eine Datenverbindung per Bluetooth zu ermöglichen (technisch gibt es keinen Grund, warum es nicht schon in iOS 3 hätte funktionieren können). Dies ist mittlerweile umgesetzt, jedoch läuft diese iOS-Version nicht mehr auf meinem Gerät. Dem iPod Touch werden systematisch und firmenpolitisch bedingt Softwarefeatures vorenthalten und die Hardware nicht weiter entwickelt, das ist nicht innovativ und nicht das, was ich von Apple erwarte. Ein Samsung Galaxy S WiFi 4.0 ist da technisch weiter und für mich wohl die zukünftige Alternative, leider.
Vielleicht hätte mich Apple noch zum Kauf eines iPhones bewegen können, aber der Preis des nun alten iPhone 4 ist ein Witz. Apples gängiger Praxis von 100€ Aufpreis bei Verdopplung der Speicherkapazität von iPod Touch, iPad und iPhone folgend ist das iPhone 4 genauso teuer wie vorher, weil die Halbierung des Speichers von 16 auf 8 GB genau die Preisreduktion von 100€ ausmachen.
Mein Fazit daher, Enttäuschung ist durchaus angebracht.

RICHTIG ERKANNT! Festplatten kauft man auch nicht bei Apple, genauso wie RAM :-)
Was Apple hier verlangt, ist schon lange bekannt, und ziemlich frech!!!!!

Auf so einen Artikel hab ich gewartet. Ihr bringt es endlich auf den Punkt.

Auch ich möchte den Artikel loben! Trifft den Nagel auf den Kopf. Vielleicht noch eine Anmerkung. Viele der Nörgler werden sich wohl aus dem Lager rekrutieren, die das iPhone 4 wegen dessen coolness Faktor (Me-Too-Verhalten) gekauft haben und zunehmend feststellen, dass gefühlt 2/3 der Leute auf der Straße ein iPhone 4 aus der Tasche ziehen.
Diesen wäre in der Tat mehr durch ein neues Äußeres bei gleichen inneren Werten geholfen gewesen.
Aber am Ende haben sich früher schon die Macs nicht ständig außerlich verändert. Selbst beim Wechsel von PPC auf Intel wurde das Äußere vom Powerbook zum MacBook Pro nur marginal angepasst. Erst die Unibody's sowie das Air waren wirklich neue Formen. Lassen wir also die Kuh im Dorf. Ohne den Fanboy raushängen zu lassen, sind die Apple Produkte sicher immer wieder innovativ. Häufiger in der innenliegenden Technik oder deren Software, machmal dann auch äußerlich. Ich denke das gibt gerade dem ganzen dann auch wieder die entspannte Zeitlosigkeit mit der ich zuhause immernoch mein Powerbook ebenfalls im Einsatz habe, neben meinem MBP early 2008 (prä-Unibody). Die sehen sich immernoch sehr sehr ähnlich, dass ein Laie mich schon fragte, warum ich zwei gleiche Computer hätte. --- Und? stört mich das? Definitiv nicht. Ich find' am Ende noch gut so!
Zu dieser Einstellung kommt man aber wohl erst über die Zeit, wenn man merkt, dass die Dinger(ob nun iPhones oder Macs) nach Jahren (!) noch mithalten können und sich die Investition gelohnt hat :D

Also, lass die Hype-Kids heulen. Die werden auch erwachsen ;-)

@GAST 18:02
Diesen wäre in der Tat mehr durch ein neues Äußeres bei gleichen inneren Werten geholfen gewesen.
Aber am Ende haben sich früher schon die Macs nicht ständig außerlich verändert.
***********************************************************************************
Nicht ständig, aber es kamen neue Formen :-) G3 Blue & White/G4/QuickSilver/ MDD.
Am Mac Pro, hat sich seit 2003 nichts mehr getan, äusserlich auf jeden Fall. UND, magst Du immer Erbsensuppe? Falls ja, lass es dir schmecken. Wie sagt man, das Auge isst mit :-)

Verkauf mal nach 2 Jahren Dein Samsung und Vergleich dann mit dem was Du für ein Apple Teil bekommen würdest...

Na, man kann ja nie wissen. Bevor ich das Ding nicht selbst ausprobiert habe, kann ich deshalb nur ein „wahrscheinlich“ springen lassen. ;)

Ob das Ding nun iPhone 5 oder iPhone 4S oder weiß der Geier wie heißt, ist vollkommen Wurst! Das neue iPhone ist absolut keine Enttäuschung. Ganz im Gegenteil. Wer ein neues Design erwartet hat, der wurde sicherlich enttäuscht. Aber die Form des iPhone 4 und 4S ist imho perfekt. Der Metallrahmen, die Glasflächen, die Buttons - perfekt.
Mit dem A5 bekommt das 4S einen ordentlichen Motor und Siri machte bei der Keynote einen genialen Eindruck. Dazu das iOS5 mit all seinen Features.
Wer, bitteschön, kann bei diesem Paket enttäuscht und unzufrieden sein???

merkt hier eigentlich irgendjemand IRGENDETWAS?? wir reden seit gestern über nichts anderes als das iPhone und streiten uns. Wenn 2 sich streiten, freut sich der dritte, und zwar APPLE über eure gratis WERBUNG! das nennt man Marketingstrategie. Am 14. Oktober werden sich Käufer wieder die Köpfe einschlagen für so ein Teil, für Brot und Wasser würde sich niemand anstellen, was für eine Welt.....

@18:27
Das hier gestritten wird zeigt doch nur das Apple Emotionen hervorruft. Und das schaffen verdammt wenige Hersteller. Oder könnt Ihr Euch so eine Diskussion zum Thema Blurayplayer von Panasonic vorstellen? Wohl kaum.

Guter Artikel. Allerdings wurde mit keinem Wort erwähnt, dass Maclife durch ständige Veröffenlichung aller möglichen Gerüchte, die Erwartungen ja mit geschürt hat. Etwas weniger Gerüchte und mehr Artikel wie dieser wären sehr sehr wünschenswert.

Toller Artikel!!! Sowas bitte öfter!

In Afrika verhungern Menschen und hier streitet man sich, ob das iPhone besser als diese Samsung-Kopien sind! Schon komisch...

Ja und weil Du Dich ja nur für die wichtigen Dinge interessierst, schreibst Du hier auch Kommentare und bist als User registriert.

Siri wird eine Revulotion wenn es denn so funktioniert wie die Entwickler das planen. Das Update von Hard- und Software ist sicher ein beachtenswerter Schritt nach vorne.
Das Design ist allerdings Stagnation. Bei gutem Design wäre das kein Problem, aber es ist kein gutes Design; es ist nur gut aussehendes Design. Gutes Design liegt gut in der Hand und nicht nur gut auf dem Tisch, gutes Design hat eine Bildschirmgröße die mindestens so groß ist, dass man beim Tippen nicht ständig daneben haut, gutes Design zersplittert bei einem Sturz nicht in einen Scherbenhaufen. Schade, dass der Prototyp von benm.at nur Phantasie geblieben ist.

Hallo zusammen!
Da will ich mich doch auch mal zu Wort melden: Meine Erwartungen gestern sind auch nicht erfüllt worden, zumal Apple und seine Anhänge es geschafft hatten, eine Menge heisse Luft zu erzeugen, für die es offenbar aber auch einen entsprechenden "Markt" gibt. ABER: Wie oft hat Apple in den letzten Jahren unsere Erwartungen übertroffen und haben wir den Mund vor Staunen nicht wieder zubekommen. Ich finde das iPhone 4S (sehen wir mal von der phonetischen Entgleisung ab) ist eine konsequente Weiterentwicklung eines Erfolgsmodells. Was anderes machen die großen Deutschen Autohersteller auch nicht. Ein Unternehmen muss seine Ressourcen optimal planen und einsetzen und mit Lion und iOS 5 wurden hiervon sicherlich einige eingesetzt. Also nun mal ruhig Blut und freuen wir uns auf ein ordentlich fluppendes iPhone 4S. In diesem Sinne einen geruhsamen Abend....

Hallo zusammen,

mir ist es Wurst ob eine 4 oder eine 4s oder eine3 darauf steht. Es ist dennoch an der Zeit ein größeres Display zu bringen.

...hätte man es einfach "iPhone 5" genannt dann wären wahrscheinlich alle zufrieden! ;-)

Was hätten die Kritiker von einem "Iphone 5" erwartet, was das Iphone 4s nicht erfüllt? Nun, diese Frage wird euch Samsung nächste Woche zusammen mit Google bei der Vorstellung des neuen >Nexus Prime< und Android 4.0 beantworten. Dann wird euer 4s ganz schön "alt aussehen.

wo ist mein Kommentar denn jetzt hin?? hallo??

Was hätten die Kritiker von einem "echten" iPhone5 erwartet, was das iPhone 4s nicht erfüllt? Nun, ich denke diese Frage wird uns Samsung nächste Woche zusammen mit Google bei der Vorstellung des neuen >Nexus Prime< und Android 4.0 beantworten. Dann wird unser 4s ganz schön "alt" aussehen.

Das Iphone 4S ist der Rede nicht wert.
Mein iphone 4 freuts :)

Und leider muss man mittlerweile zugeben, das SGS2 ist auf jeden fall gleich gut, nur das ich IOS einfach lieber mag, besser ist es meiner Meinung nach nur noch bedingt.
Viele wollen es nicht Wahrhaben, es ist aber ein fakt.
Trotzdem kaufe ich mir das IPhone...6 :P

Ich habe mir das gestern auch über maclife angeschaut und finde das schon tolle dinge dabei sind...das siri ist ausbaufähig und wieder eine entwicklung das apple einzigartig macht. Sie machen keine halben sachen und auch wenn nur beta da stand...weiß apple wie sie es weiter entwickeln können! Ich kann mich aber noch wage daran erinnern das auch schon damals als das iphone 4 heraus kam gemeckert wurde..das das design nicht jedem entsprach. ios5 ist wieder eine gut entwickeltes betriebssystem, icloud und itunes match...auch wenn es erst in den usa erscheint...eine super sache ist...!! Also..wer sich ein iphone 4s kaufen möchte kauft sich eins...hätte es mir auch geholt..wenn mein vertrag nicht noch anderthalb jahre laufen würde...!!

Der Artikel ist gut. Apple ist sehr gut aber leider nicht immer perfekt. Aber wer ist das schon ? :D

Apple ist wie jedes Unternehmen absolut gewinnorientiert. Sie wissen, dass mit einigen Anpassungen der aktuellen Hardware enorme Gewinne zu erzielen sind. Es gibt kein Grund , dass Apple jetzt schon das nächste non plus ultra vom Stapel lässt. Wenn man sich die Smartphones so weiter spinnt, ist nicht mehr viel Platz nach oben. Inzwischen sind sie schnell genug, können alles bis zum sehr guten Foto/Video. Wo soll bei den nä. iPhones die Innovation liegen. Apple konzentriert sich auf die Software, mit der sie die Nutzer abhängig machen kann. Das iPhone strotzt nicht vor Neuerungen, das hält die Herstellungskosten niedrig. 2012 gibts dann den nächsten aukenschlag mit iPad und iPhone 5 mit größerem Display, was wohl die meisten vermisst haben dürften, wie ich. Wenn ein Unternehmen den Markt ganz genau im Blick hat, ist es Apple. Die werden sich die Roadmap genau überlegt haben. Das iPhone 4S wird schon weg gehen.

Und was ist mit den iPods?
Die wurden völlig kalt stehen gelassen: Kein Wort über shuffle und classic. Ein lächerliches Software-Update für den Nano und der Touch jetzt in Weiß. Wenn das die #1-Gaming-Maschine sein soll, warum hat sie dann keinen A5? Mit dem iPhone 4S hat Apple schon alles richtig gemacht, aber gerade deshalb hat Apple momentan nichts anderes mehr im Kopf als ihr iPhone und iPad. Schade.

Wenn ein Pc mit doppelter Prozi Power auf den Markt kommt drehen alle durch vor Freude, bei Smartphones scheint das anders. Komisch!

Sehr guter Artikel, endlich mal jemand der auf dem Teppich bleibt und die Verhältnisse richtig stellt! Weiter so.

Danke für diesen Artikel. Der lesenswerteste seit langer Zeit. Ich fühl mich so an Februar 2010 erinnert. Damals schrieb ich:

Die Zeit bremsen...

Ich wünsche mir, dass Apple weiterhin das Spagat zwischen Innovation und Wertbeständigkeit in unserer schnelllebigen Zeit so handhabt. Jedes neue Produkt ist bei seiner Vermarktung technisch möglicherweise veraltet.
Doch die Entwicklung kann nur bei entsprechenden Verkaufserlösen fortgeführt werden. Wahrscheinlich werde ich mir Aparture 3 - ich warte schon eine Weile drauf - kaufen, obwohl ich ziemlich sicher bin, dass i-Life 10, ähnliche Features beinhalten wird. Oder sogar neue - wie den Bilderstapel beim I-pad??!!.
Ich bin irgendwie erleichtert, dass mein Mac-Book , gekauft 01/2009, noch nicht als Ableger bei meinen Kindern landet... So kann ich wenigstens im Frühsommer mein I-Phone 3 Gs meiner Frau schenken, und mir das schon vor Veröffentlichung- weil ohne Kamera gelieferte- völlig veralterte I-Pad zulegen....

Ich finde, dass die ganzen Mac-Nachrichtenseiten einen viel zu großen Teil der News mit zum Teil hanebüchenen Spekulationen füllen. Wenn monatelang wild spekuliert wird, kann es eigentlich nur eine Enttäuschung geben. Wichtig ist doch, dass man mit dem Gerät zufrieden ist, das man gekauft hat. Es wird immer was neues geben, wenn man darauf wartet, kauft man sich nie was.
Was mich interessiert, sind die Tipps für die tägliche Arbeit mit iMac und iPhone.

Mich nervt nur das die frontcamera bei 4S immer noch im VGA modus arbeitet. Sont Super Handy.

Ich schließe mich dem Lob über den Artikel an. :-)

Wie macht ein neues Design das IPhone besser. Schaut euch das 4 er an. Optisch das beste was Mann bekommen kann und auch wird. Das macht Apple aus. Z. B. Nokia die haben(vor dem IPhonen) alle paar Wochen ein neues Handy rausgepracht. Und was hat sich verändert. Wer ein IPhone kauft, kauft nicht nur irgendein Smartphone sondern sich in eine Plattform ein. Ich werde das 4D kaufen.

Man wird den Verdacht nicht los, das Apple das Iphone 4 Design auch deshalb
beibehalten hat, weil man mit dem "neuen Design" Probleme in der Produktion hatte.
Ausserdem hat sich Apple in Asien auch viele Feinde aufgebaut ...(Samsung ,HTC, etc.)
..Zulieferer lassen sich von Apple auch nicht mehr alles diktieren...(hoffentlich), so das neue Produktionspartner erst wieder generiert werden müssen.

DieSiri Spracherkennungs App muß sich noch beweisen, so Prozessorlastig ist sie ,das sie nur von einem Doppelkernprozessor A5 angetrieben werden kann ? Wow , welch Revolution !

Ich denke, dass durch das bereits vorhandene Wissen um iOS5, iCloud und iTunesMatch die neuen Sachen wie die Hardware Updates und das wirklich beeindruckend aussehende Siri dann als nur marginale Änderungen gesehen werden.

Auch glaub ich, dass eine neue Hülle für viele Leute wichtig vlt. sogar wichtiger als die anderen Punkte gewesen wäre.

Schöner Artikel!
Ich kann das Gemurre auch nicht verstehen. Ich finde die Neuerungen, vor allem Siri, sehr interessant. Auch die Preisaufstellung der verschiedenen iPhones finde ich gut, so ist für jeden etwas dabei.
Ich habe mein iPhone 4 seit nicht einmal 12Monaten und ich werde es wohl auch noch weit länger als diese mein iPhone nennen. Die Leute sind wirklich zu verwöhnt. Aber wie sagt man: jedem Menschen recht getan, ist eine Kunst, die keiner kann.

Sehr schöner Artikel, super geschrieben ... Danke MacLife ... Mit diesem Artikel hab Ihr alles gesagt was es zu sagen gibt !!! Ich freu mich auf mein neues iPhone 4S und alle anderen sollten es auch tun ...

Mir ist egal welchen Namen das Kind bekommt. Habe das 4 ausgelassen weil ich das Runde an meinem 3GS so liebe und hatte so auf ein wirklich rundes Design gehofft, Ei. Größeres Display und mehr Speicher wären mir auch recht gewesen. Bin jetzt einfach etwas enttäuscht und werd es trotzdem kaufen einfach weil mir mein 3 GS zu langsam wird und der Akku immer mehr schwächelt.Ich werde aber jetzt google und android im Auge behalten. Das hat mich die letzten zwei Jahre Überhaupt nicht interressiert.

Danke für dies objektive Betrachtung. Ich kann das ganze 'ich will' dies&das der Leute so oder so nicht verstehen. Apple hat solide Produkpflege betrieben und das ist auch gut so!
Nicht jede Präsentation kann ein neues, revolutionäres Produtkt enthalten. Ich bin voll zufrieden und freue mich auf das 4S.

Na ja, ich sehe das schon etwas kritischer..
Apple bringt EIN Telefon im Jahr heraus, ich finde da hätte man schon etwas mehr erwarten können.
z.B. ist der Trend eindeutig zu größeren Displays, und da hinkt Apple jetzt ganz schön hinterher, leider...
Und eine zweite kleinere Produktlinie wäre gut, statt dessen gibt es nur den Billigverkauf der veralteten Hardware..
Die iPod Reihe ist komplett (!!) unverändert, nix mit neuem Prozessor, da wird's dann in Zukunft Spiele für iPod und iPhone getrennt geben?
Mit dem Nano konnte man schon mal filmen und Videos sehen...

Ich sehe bei Apple ganz eindeutig den Trend zur maximalen Gewinnabschöpfung, Kosteneinsparungen werden kaum bis gar nicht weitergegeben und halte den Weg für falsch.

gäähhhn....

...das Zitat mit "Porsche" und "Käfer" fand ich gut.
Entweder haben die mesiten, die sich über die Keynote aufregen gar keine Ahnung worum es überhaubt geht oder sie haben sich eben von der Gerüchteküche anstacheln lassen.
Angenommen morgen um 20.00 Uhr werden bei der Tagesschau die Lottozahlen für Samstag genannt. Der Sprecher sagt "die Angaben sind ohne Gewähr". Was glaubt ihr wie viele Leute sich am Samstag aufregen, dass diese Zahlen dann doch nicht richtig waren. Was meint ihr wäre dann los? Genau, alle flippen total aus und hegen einen Groll gegen die Tagesschau, oder noch besser, der Sprecher bekommt Morddrohungen!
Denkt mal für ne Sekunde nach, was habt ihr denn von einem Iphone 5 erwartet? Hubschrauber fliegen, Schiffe fahren lassen, Autos navigieren oder vieleicht eure Sauna zu Hause schon mal anstellen während ihr noch im Auto sitzt? Hopla kann ja schon das 4er...mmhh... Was jetzt?

verblendete apple patrioten. und der artikel, man man man von sachlichkeit keine spur. statt dessen apple stammtisch parolen um auch die letzten zweifler bei der stange zu halten. apple hats verbockt, wer sich so hyped muss sich nicht wundern wenn einem das eigene marketing einholt. das iphone 4s ist technisch sicherlich ok und auf dem stand der zeit, aber nichts besonders. davon ab scheinen viele den unterschied zwischen hard und software nicht zu kennen.

Ich würde alles noch verkraften aber 800 euronen für ein 4$$$$$Nie und nimmer da können sie ihren Prozessor und neue Cam behalten. Ich las mich nicht verarschen. Damals hat man auch denn memorystick von Sony mit 64mb hochgepriesen hier in Deutschland , und der war sau teuer heute wurde jeder lachen über so ein teil . Ich denke schon das 128 GB machbar wären, ipod Klassik muss doch noch länger mich unterhalten als ich dachte . Alle haben hier Mitgefühl mit apple, ich gar keine die wollen nur eins$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ auf kosten von billigen Arbeitskräften aus China. Mir Reicht schon das ich ein verdammtes Jahr warten musste bis ich mein weisen Iphone 4 bekam.

So hätte es aussehen sollen: http://www.youtube.com/watch?v=BFmHxz5n8qs&feature=youtube_gdata_player

Super Artikel!
Warum sollte Apple auch ein gutes Design (meine Meinung) verwerfen.
Ich besitze das Iphone 4 und obwohl (oder gerade weil) es hauptsächlich aus Glas besteht sieht es nach fast einem Jahr aus wie neu. (ist mir schon 2 mal auf den Boden gefallen :-/ und trotzdem nichts passiert - noch nicht einmal ein Kratzer).
Ich wurde auf keinen Fall enttäuscht und werde mir das IPhone 4s kaufen.
Allein schon wegen Siri :-)

Super Artikel!
Warum sollte Apple auch ein gutes Design (meine Meinung) verwerfen.
Ich besitze das Iphone 4 und obwohl (oder gerade weil) es hauptsächlich aus Glas besteht sieht es nach fast einem Jahr aus wie neu. (ist mir schon 2 mal auf den Boden gefallen :-/ und trotzdem nichts passiert - noch nicht einmal ein Kratzer).
Ich wurde auf keinen Fall enttäuscht und werde mir das IPhone 4s kaufen.
Allein schon wegen Siri :-)

Kauf Dir mal schön Nokia. Die sind sowieso bald pleite.

Der Kapitän hat das sinkende Schiff endgültig verlassen. R.I.P. Steve Jobs

RIP, Steve Jobs.
Ein großer Visionär ist von uns gegangen. Gott behüte ihn.

Steve ist gestorben ;(

Meine Freunde, Steve Jobs ist letzte Nacht gestorben :( www.apple.de
Rip auch ich als androider fühle mit euch

Toller Artikel. Nüchtern und korrekt regergiert.

Mein erzliches beileit an jobs famielie und freunde

Guter Artikel. Spricht mir aus dem Herz. Was erwarten wir alle von Apple eigentlich? Jedes Jahr eine neue technische Revolution? Und ist das 4S nicht eigentlich ein iPhone 5 nur mit vertrautem Design? Mal ehrlich: Wir lassen uns von den Medien hochjazzen (kommt das iPhone 5 nächste Woche? Erste iPhone5-Hüllen am Südpol entdeckt! Herman Munster rechnet fest 128GB Speicher und 5" Display...) So geht das jede Woche. Dann sitzt man 2 Stunden vor dem Rechner liest den Ticker zur Keynote und die eigene Erwartungshaltung wird nicht erfüllt. Darum ist man im ersten Moment enttäuscht. Doch ich glaube, dass das 4S richtig geil ist. Hallo Siri, reservier mir schon mal eins.

Gast@17:25 Uhr. Du hast echt nicht alle Taschen im Schrank.

Gut gemachter Artikel, genau deswegen liest man MacLife.

Sehr guter Artikel....aber

Was offenbar kaum jemanden bewusst ist.....wiieeee bedeutsam eigentlich die Vorstellung von Siri IST.
In der Zukunft wird man nicht davon sprechen das NUR ein IPhone 4s vorgestellt wurde, sondern die Ära eingeleitet wurde in der wir begonnen haben uns mit dem Internet !!!ZU UNTERHALTEN!!!
Wir begonnen haben nicht mehr zu "Suchen" sondern zu fragen....
Wir nicht mehr Tools benutzen sondern
Unseren allgegenwärtigen! "Assistenten" konsultieren....
Der alles über uns weiß, der alle Antworten auf alle erdenklichen Fragen kennt.... Der unsere Stimmungen erkennt und entsprechend reagiert......
Man könnte ewig weiter sinnieren.
Der Punkt.
The Internet is waking up...!!!!!!!!!!
and we just witnessed its true birthday.

@Gast:

"Nach Art. 433 BGB steht jedem frei, einen Kaufvertrag zu schließen oder auch nicht. Folglich wird keiner zum Kaufvertrag gezwungen."

§433 BGB regelt die Pflichten eines Vertrages und nicht, WER einen Vertrag schließen kann!

Das regeln unter anderen die §§ 104 bis 113 BGB.

Man merkt, dass Du keine Ahnung hast, Dich aber besonders wichtig tun wolltest.

es ist immer das Gleiche...

@Maclife

schaut Euch mal das Datum und die Uhrzeiten der Beiträge an: die sind ja völlig falsch!?

Sorry, blödsinn geschrieben... Es betrifft die Antworten, die werden mit falschem Datum versehen

hier ist ein Test:

OK, habe unrecht... ;-) sorry sorry

Guter Artikel. Das 4S steht für Steve. RIP Steve. Ruhe in Frieden.

Apple macht das genau richtig!!
Bin froh das nicht alle 12 Monate ein neues iPhone gibt!Alle 2 Jahre empfinde ich für gut.Die Entwicklung in der Technologie geht meiner Meinung sowieso viel zu schnell!Wenn man sich nicht ab und zu mit Technologie befasst und man würde mehrere Jahre sich nicht mehr für Computer,phones interessieren dann hätte man irgendwann ein Problem.Weil der Mensch dies gar nicht mehr verstehen könnte!Das IPhone 4 ist meiner Meinung schon eine Revolution und bin mir sicher das , das iPhone 4 in 2 Jahre bereits ein alter Schinken sein wird! Der Mensch will immer das beste und neueste so schnell wie möglich! Das wird uns allen mal zum Verhängnis !Also freut euch auf das 4s , und das IPhone 5 kommt bestimmt !!

Apple macht das schon. Immer mit der Ruhe!

Stimme dem Artikel völlig zu. Apple hat nichts falsch gemacht.

Warum wurde mein Kommentar gelöscht?

Frauen mit großen Böden und Hüften brauchen eine brautkleider, die sich um ihren Oberkörper wird umgeleitet. Mit der Art von hochzeitskleider diskutiert, ist es leichter zu tun, weg mit Falten und Raffungen in Hüfthöhe. Zur weiteren die gewünschte Figur betonen, verwenden Korsett Stil Mieder mit Spitze in der Detaillierung. Wenn möglich, wieder zeigen, Arme und Busen. Und Sie sind begierig nach einem günstigen aber guten Qualität hochzeitsgeschenke. Jetzt will ich ein paar Ratschläge für Sie.

Frauen mit großen Böden und Hüften brauchen eine brautkleider, die sich um ihren Oberkörper wird umgeleitet. Mit der Art von hochzeitskleider diskutiert, ist es leichter zu tun, weg mit Falten und Raffungen in Hüfthöhe. Zur weiteren die gewünschte Figur betonen, verwenden Korsett Stil Mieder mit Spitze in der Detaillierung. Wenn möglich, wieder zeigen, Arme und Busen. Und Sie sind begierig nach einem günstigen aber guten Qualität hochzeitsgeschenke. Jetzt will ich ein paar Ratschläge für Sie.

Frauen mit großen Böden und Hüften brauchen eine brautkleider, die sich um ihren Oberkörper wird umgeleitet. Mit der Art von hochzeitskleider diskutiert, ist es leichter zu tun, weg mit Falten und Raffungen in Hüfthöhe. Zur weiteren die gewünschte Figur betonen, verwenden Korsett Stil Mieder mit Spitze in der Detaillierung. Wenn möglich, wieder zeigen, Arme und Busen. Und Sie sind begierig nach einem günstigen aber guten Qualität hochzeitsgeschenke. Jetzt will ich ein paar Ratschläge für Sie.

Die Wahl des perfekten brautkleider dauert sorgfältiges Nachdenken, Zeit und Geduld. Wenn Sie wie die meisten Mädchen (und ihre Eltern) sind, möchten Sie eine Hochzeit hochzeitskleider, die spektakulär und unvergesslich wird, aber nicht die Bank sprengen. So wie finden Sie eine atemberaubende Rabatt abendkleider , die nicht schreien nicht "Rabatt"?

また、ヴィータベラ結婚式ドレス
.全体ブライダルパーティーを一致させることができます花嫁介添人のドレスは、ドレス自体と同じ小売店やウェブサイトの多くでご利用いただけます。また、ウエディングドレス
の多くは、花嫁介添人ドレスとして倍増できるほど簡単です。代わりに、あなただけの迷彩柄のアクセントでベール
を着用してください、ブライドは、完全な迷彩服を着ている、茶色や緑の新婦付添人のドレスを着た乗務員をドレスカラードレス 格安
,完全な迷彩柄を着用することを選択した場合。

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.