UAD Apollo: Neues High-Resolution Audiointerface | Mac Life

Quelle: https://www.maclife.de/beat/news/technik/uad-apollo-neues-high-resolution-audiointerface

Autor: Kai-Uwe Heuer

Datum: 10.02.12 - 18:30 Uhr

UAD Apollo: Neues High-Resolution Audiointerface

Im Rahmen der NAMM-Show stellte Universal Audio in Anaheim das High-Resolution Audiointerface Apollo vor, das die jahrzehntelange Firmentradition von Universal Audio in der Entwicklung von Analogtechnik mit den beliebten UAD Powered Plug-Ins vereinen will. Mit Apollo sollen Musikproduzenten und Künstler Audiomaterial in Echtzeit durch die UAD Plug-Ins aufnehmen können.

In erster Linie ist Apollo ein robustes, hochauflösendes Audiointerface mit erstklassigen Mikrofonvorverstärkern und Wandlern der Spitzenklasse, welche für die geringste Verzerrungen (THD) und den höchsten Dynamikbereich in seiner Klasse sorgen, so Universal Audio. Core-Audio- und ASIO-Treiber garantieren Kompatibilität mit allen wichtigen DAWs. Die Console-Software und das dazugehörige Plug-In Console Recall sollen die Steuerung und den Abruf aller Interface- und Plug-In-Einstellungen innerhalb einzelner DAW-Sessions ermöglichen. Die aktuelle Thunderbolt-Technologie wird unterstützt, so der Hersteller.

Die interne Signalverarbeitung ermöglicht laut Universal Audio das Aufnehmen durch die UAD-2 Powered Plug-Ins mit einer Latenz von weniger als 2 ms. Musikproduzenten sollen dadurch die Möglichkeit erhalten, Audiomaterial unter Einsatz von beliebten Plug-In-Emulationen analoger Klassiker von Ampex, Lexicon, Manley, Neve, Roland, SSL, Studer und so weiter abhören, vorspielen und zu veröffentlichen zu können. Die internen UAD-2-Prozessoren stehen außerdem für das Mischen und Mastern zur Verfügung und sollen damit die CPU des Host-Computers zugunsten anderer Mischprozesse und des Einsatzes zusätzlicher virtueller Instrumente entlasten.

Zur Veröffentlichung wird das Apollo High-Resolution Interface als Duo-Core- und Quad-Core-Version (mit zwei beziehungsweise vier SHARC-Prozessoren von Analog Devices) erhältlich sein. Die Auslieferung ist für das erste Quartal 2012 geplant. Die UVP beträgt 2441 Euro für die Duo-Version beziehungsweise 3051 Euro für die Quad-Version. Die optionale Thunderbolt-Karte soll in der ersten Jahreshälfte 2012 ausgeliefert werden.