Plug-in für Steinberg Cubase 7

Kreatives Beat-Basteln mit Sonote beat re:edit

Basierend auf Yamahas Sonote Technologie extrahiert beat re:edit Sound-Fragmente aus einem Audio-Loop und ersetzt diese mit ähnlichen Sounds. Das Plug-in analysiert die Transienten der Wellenform und erstellt daraus Sound-Slices, die anhand Parametern wie Loudness, Attack und Frequenz kategorisiert und gespeichert werden. Auf diese Weise kann re:edit die Slices eines Loops mit ähnlichen Sounds aus der Datenbank austauschen und kreative Variationen des vorhandenen Materials erzeugen. Die Software enthält eine Factory Library mit drei Datenbanken bestehend aus akustischen, elektronischen und Standard Beats sowie zusätzliche VST Presets mit rhythmischen Phrasen.

Von   Uhr

Sonote beat re:edit ist demnächst exklusiv für Cubase 7 erhältlich.

Preis: 50 Euro

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Kreatives Beat-Basteln mit Sonote beat re:edit" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.