Mobiles Früchtchen

Image-Line FL Studio Mobile auf Android

Komplette Musikprojekte auf einem Tablet zu realisieren war bisher mehr oder weniger der iOS Domäne vorenthalten. Dies soll sich jetzt ändern, denn Image-Line hat sein FL Studio Mobile auf die Android Basis portiert. Mit dabei sind 133 Instrumente, Kits und Loops, der berühmte Step-Sequenzer, Drumpads, ein Slicer, der Piano Roll Editor, Midi-Im- und Export, sowie jede Menge weiterer Features aus der großen Version. Auf dem Tablet erstellte Projekte können im Anschluss in den großen Bruder auf PC importiert werden. Unterstützt wird Android ab Version 2.3.3.Preis: 15 Euro

Von   Uhr

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Image-Line FL Studio Mobile auf Android" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Klappt das schon auf Android bei den Latenzzeiten?

Leider klappt das mit den Latenzzeiten überhaupt nicht. Ich benutze auf einem IOS-Gerät ein ähnliches Programm, dort geht es bestens. Währ super, wenn Image-Line da nachbessern würde.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.