Softlaunch als Testphase

Hearthstone für iPad: Veröffentlichung erfolgt in Wellen, Deutschland muss warten

„Der Rollout für die Hearthstone iPad-Version hat begonnen! Heute haben wir die iPad-Version für Hearthstone in Australien, Kanada und Neuseeland veröffentlicht und der Rest der Welt folgt schon bald!“ Blizzard macht Hoffnung, dass auch deutsche Spieler des Sammelkarten-Titels nicht mehr lang warten müssen.

Von   Uhr

„Die Veröffentlichung von Hearthstone in Australien, Kanada und Neuseeland erlaubt es uns, uns auf die Endnutzererfahrung zu konzentrieren und sicherzustellen, dass alles großartig ist, bevor wir es für den Rest der Welt verfügbar machen“, erläutert Blizzards aktueller Blog-Eintrag die „Softlaunch“-Methodik und verspricht: „Wenn ihr nicht in Australien, Kanada oder Neuseeland wohnt, dann müsst ihr nicht sehr lange auf die iPad-Version für Hearthstone warten…“

Da Hearthstone online gespielt wird, stehen alle bereits gesammelten Karten, Decks und Erfolge auch sofort auf dem iPad zur Verfügung. Der aus den Mac- und Windows-Versionen bekannte Shop für den Kauf zusätzlicher Kartenpakete ist in der iPad-Version mit der Möglichkeit von In-App-Käufen umgesetzt. Die Gratis-App selbst ist 480 MB groß und mit iOS 5.0 als Mindestanforderung erfreulich kompatibel zu älteren Baureihen des iPads. Eine iPhone-Version des Spiels soll laut Ankündigung aus dem November noch in der zweiten Jahreshälfte erscheinen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Hearthstone für iPad: Veröffentlichung erfolgt in Wellen, Deutschland muss warten" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

ENDLICH!!!!

Ruhestein, nicht Herzstein.

Korrigiert. Mein üblicher Vertipper ist an der Stelle eigentlich „HEarthstone“.

und für andriod ?

Androide stinkt wer hat denn den schrott

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.