KONKURRENZ FÜR FUELBAND & CO?

Im Test: Jawbone Up, das Bluetooth-Fitnessarmband für das iPhone

Mac Life 7.2013 - von Mac Life

Up

Bewertung:
gut (5.0)
Preis: 129,99 Euro
Webseite:
Hersteller: Jawbone
viel Potenzial
Preis
nur bedingt für Sport geeignet

Das von Mac Life getestete Fitnessarmband Jawbone UP ist in drei Größen und in sechs verschiedenen Farben erhältlich. Das Design ist sehr schlicht gehalten, sodass das UP eher nach einem unauffälligen Schmuckstück als nach einem Hightech-Gadget aussieht. Über den Tragekomfort lässt sich streiten. Vor allem beim Tippen auf der Tastatur mit auf dem Schreibtisch liegenden Handgelenken wurde das UP schnell unangenehm. Bedienen lässt sich das Armband über einen einzigen Knopf. Mit diesem schalten Sie das UP morgens vom Nacht- in den Tagmodus. Ein doppelter Knopfdruck aktiviert die Stoppuhrfunktion, ein doppelter Druck mit anschließendem Halten startet den „Power-Schlaf“.

Über ein Display verfügt das UP dabei nicht. Es macht sich einzig und allein über Vibrationen bemerkbar. Das ist immer dann ärgerlich, wenn man nur mal schnell etwas nachgucken möchte. Dann heißt es jedes Mal: Armband abnehmen, ans iPhone anschließen und die zugehörige App starten. Wünschenswert wäre zumindest die ständige automatische Synchronisation von Armband und App über Bluetooth. Der Verzicht hierauf kommt allerdings dem Akku zugute. Eine vollständige Ladung dauert etwa 90 Minuten und gibt dem Akku genug Saft, um das UP ungefähr eine Woche lang benutzen zu können.

  • UP ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich

Schritte zählen

Dem Büromenschen bietet das UP wenig Aufschlussreiches über seinen Arbeitsalltag. Im Sitzen sind die Bewegungen halt minimal. Interessanter ist da schon der Weg von und zur Arbeit oder die Kontrolle des abendlichen Laufprogramms. Dem passionierten Jogger werden dabei jedoch Angaben wie die Geschwindigkeit oder die Darstellung der gelaufenen Strecke auf einer Karte fehlen.

Um eigene „Unzulänglichkeiten“ – wie zum Beispiel für Sportler – auszugleichen, kooperiert Jawbone mit diversen Herstellern von Apps und Diensten. So lässt sich das UP-Armband mit der beliebten Jogger-App RunKeeper oder sogar mit IFTTT, der Plattform zur Verbindung verschiedenster Online-Dienste, kombinieren.

Mehr zu: iPhone | Jawbone

ANZEIGE

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos