RENNEN UM DIE ZEIT

„iWatch“: Samsung-Smartwatch vor vergleichbarem Apple-Produkt auf dem Markt?

18.02.13 | 11:59 Uhr - von Eric Schäfer
(Bild: SlashGear Webseite)

Wird die Uhr jetzt neu erfunden? Die Gerüchte um eine iWatch von Apple werden inzwischen ergänzt um erste Hinweise aus Korea auf eine vergleichbare Samsung-Smartwatch, die sogar noch vor dem Apple-Produkt auf den Markt kommen soll. Wessen Stunde wird zuerst schlagen?

Ob die Zeit reif ist für eine smarte Uhr? Die Gerüchteküche scheint davon auszugehen. Das koreanische Forum Ruliweb hat angebliche Bilder einer Samsung-Smartwatch veröffentlicht, die noch vor dem vergleichbarem Apple-Produkt „iWatch“ auf dem Markt kommen soll.

ANZEIGE

Die abgebildeten Screenshots deuten darauf hin, dass das Samsung-Gerät ein Betriebssystem namens AltiusOS Beta2 nutzt – unklar ist, ob es eine eigenständige Uhr sein wird oder ob sie über Bluetooth mit einem Smartphone verbunden wird.

Die App-Navigation ähnelt jedenfalls den Kacheln von Windows Phone. Und die Webseite SlashGear weist auf die Größe der Screenshots von 500x500 Pixel hin. Dies könne die Auflösung des Bildschirms der Samsung-Smartwatch sein.

Apple und Samsung sind bei ihrem Versuch in den Uhrenmarkt einzudringen, allerdings nicht die einzigen Elektronik-Hersteller. Auch Sony soll an einer Android-kompatiblen Uhr arbeiten.

Mehr zu: iWatch | Samsung | Smartwatch

Artikel kommentieren

Bild von Macintosh1968

Es kommt nicht darauf an wie schnell ein Produkt auf dem Markt ist, sondern wie gut es ist.

Mac

Bild von Buddy

Och, MP3-Player gab es ahufenweise und doch hat Apple mit seinem iPod den Markt komplett vereinnahmt und damit noch eine Plattform für weitere Apple-Verkäufe geschaffen.

Die Sache mit Samsung kann man also ganz entspannt betrachten, finde ich. Nur eine Sache ist kritisch, wenn Apples Ideen in der Entwicklung an Samsung durchsickern, weil sie dort möglicherweise Teile produzieren lassen, doch auch da bin ich zuversichtlich, dass Apples Management schlau ist.

Bild von pantoffel

Android-Uhren gibt's doch eh schon auf dem Markt...

http://www.androidpit.de/sony-smartwatch-test

Bild von Fabel123

Probiert es doch mal die Sache mal neutral und nicht so ultra-subjektiv zu betrachten.
Die Idee einer "iWatch" ist genauso wenig revolutionär wie damals das iPhone. Es ist nur eine Frage derzeit, dass manche Dinge "remaked" werden.

Ich würde die Produkte von Samsung nicht gleich schlecht reden - genauso wenig die Produkte von Apple schlecht geredet werden sollen.

Das vermisse ich irgendwie bei den Kommentaren. Nicht objektiv genug.

Bild von batDan

Die Produkte von Samsung muss man nicht schlecht reden, die SIND schlecht!

Wenn es um die Software und das User-Interface geht, ist das ein absolut glasklarer objektiver Fakt, schau dir nur die Bedienung von Samsung TVs an, Bada und Kies!

Und auch die Hardware ist nur äusserlich und auf den ersten Blick gut. Mir ist schon ein teurer 30" Samsung Monitor verreckt, googlen beweist dass das Ding einen Serienfehler hat, der kurz nach Ablauf der Garantiefrist zuschlägt. Probleme mit Samsung TVs sind auch häufig, war schon x-mal in den Medien, dass die Dinger mit Glück etwas mehr als 3 Jahre halten (waren das noch Zeiten, als man Röhren-TVs 20 Jahre betreiben konnte...), Samsung verbaut, sobald Testberichte und erste Käuferreviews verfasst sind schlechtere LCD-Panel in den TVs als zur Markteinführung, um Kosten zu sparen, usw.

Google diese meine "Behauptungen" ruhig, du wirst sehen, das stimmt. Samsung ist König der Blender, von aussen hui, von innen pfui!

Bild von Faina

Sehe ich auch so. Aber Du wirst hier wohl auf wenige offene Ohren stossen. Es gibt da einige, die können nicht anders.

Bild von CMV

Ich glaube ja, dass sowohl Apple als auch Samsung schlau sind. Wer hat denn von den Streitigkeiten profitiert? BEIDE! Ich würde mich ja nicht wundern, wenn das eine weltweite PR-Kampagne ist, die da ausgetragen wird.

Bild von macumlife

So lange sie nicht wissen was sie bei Apple wieder kopieren können
müssen sie sich offensichtlich an den Kacheln vergreifen.
Typisch - keine eigenen Ideen. Alles nur ge..äh..nachgemacht.

Bild von Birne

Trifft genau so auch auf apple zu...

Bild von Birne

Eher läuft es so ab, dass erst wieder Samsung ein Produkt auf den Markt bringt, an dem sich apple dann "orientiert".
Sprich sie kupfern ab was geht und lassen es dann patentieren.
Dann brüstet sich apple damit was sie tolles, revolutionäres auf den Markt gebracht haben, bis ihnen ihre ganzen Patente nach genauerer Prüfung wieder aberkannt werden.

Wie immer halt...

Bild von Birne

Vielleicht sollten Samsung, Microsoft und deine ganzen anderen Feindbilder auch alle laut schreien "Wir habens erfunden!"
Anscheinend glaubst du alles was man dir sagt.

Bild von Birne

Verkraftest du Kritik nicht so gut?
Wie alt bist du? 14,15?
Die Mutter Witze würdens erklären...

Bild von udlich

Wäre nicht schlecht, wenn Apple blufft.
Das Szenario:
Samsung glaubt, Apple würde so eine iWatch heraus bringen, was sie dann aber doch nicht machen. Da Samsung mal wieder schneller sein will als Apple, bringen sie den Uhren Quatsch heraus und landen damit voll den Flop.
Und der udlich würde sich biegen vor lachen! ;-D

Bild von Feel The Logic

@udlich
wäre auf jeden fall ziemlich Clever! (:

Bild von macumlife

Die Ideenlosigkeit von Samskunk manifestiert sich in Kacheln.

Bild von Tesnex

Samsung meldete bereits 1999 ein Patent für eine Armbanduhr mit erweitertem Funktionsumfang an. Auf dieser Idee fußt auch die Idee der Smartwatch.

Das erst jetzt viele damit anfangen liegt keineswegs an Apple. Es liegt schlicht daran, dass man vorher nicht in der Lage war, die erforderliche Technik in ein so kleines Gerät zu packen und trotzdem eine Laufzeit von mehr als 24 Stunden zu ermöglichen. Einzig Pebble ist das bisher gelungen, dort liegt die Laufzeit bei etwa 10 Tagen. Ein E-Paper Display halte ich bei Apple und Samsung aber eher für unwahrscheinlich...

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
zwei * = zwölf
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Apple auf Arte

Re: Apple auf Arte

Re: Apple auf Arte

Re: Zeigt her eure Fotos

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite