BÖRSEN-GEMUNKEL

AAPL im Abwärtstrend?

08.11.12 | 17:34 Uhr - von Justus Zenker

Es sieht nicht gut aus für Apple. Nein, ganz und gar nicht gut. Und wenn es mit einem Unternehmen den Bach runter geht, bleibt für Börsianer nur eines zu tun: Verkaufen, abstoßen oder die faulen Aktienpapiere anderweitig loswerden, schnellstmöglich! Obwohl der Mac-Hersteller mit Blick auf das Produktportfolio und Geldbeutel alles andere als schlecht dasteht, scheint AAPL bei einigen Aktionären gar nicht populär. Apple im Abwärtstrend?

Für Laien ist diese Frage sicher nicht leicht zu beantworten. Im Gegenteil, ein Blick in die Apple Stores sowie die MP3- und Computer-Abteilungen der Elektronikmärkte lässt nur einen Schluss zu: Bei Apple müssen die Kassen gerade kräftig klingeln, sowieso mit Blick auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft.

ANZEIGE

Doch zumindest AAPL, die Apple-Aktie, scheint vielen Anlegern derzeit alles andere als einen Grund zum Feiern zu geben. Ganze 20 Prozent ist das Papier seit dem Höchststand im September abgestürzt. Der Grund für den Wertverlust ist hingegen unbekannt. Ein zu teures iPad mini? Die mit dem iPad der vierten Generation verärgerte iPad-3-Kundschaft? Vielleicht sogar der zu große Ansturm auf das iPhone 5 bei gleichzeitigen Produktionsproblemen in Fernost? Man kann nur munkeln.

Auch dem amerikanischen Fernsehsender ABC war anscheinend ein wenig nach Orakel spielen zumute. In einem Video versucht der Sender im Rahmen der Sendung Nightline eine Antwort auf die Frage zu finden, ob „Apple seinen Glanz verloren“ habe. Egal wie die Antwort lauten wird: Spätestens mit den kommenden Quartalszahlen wird Apple sich einmal mehr im alten, rekordverdächtigen Glanz präsentieren.

Mehr zu: AAPL | Apple

Artikel kommentieren

Bild von macumlife

So ein bisschen abwärts ist doch perfekt für die Käufer.
Das nächste aufwärts kommt demnächst.
So kommt dann zusätzliches Weihnachtsgeld ins Haus.

Bild von Birne

Kein Wunder, wer zu teuer ist und der Konkurrenz nur hinterher rennt kann nichts anderes erwarten

Bild von Harry P.

klar sieht man ja vor allem am Absatz, dass sie der konkurrenz hinterherrennen

Bild von memo1988

Bei allem Respekt zu hobbylosen Bashern: Ich bezweifle stark, dass ein anderes Unternehmen außer Apple derart Verkaufszahlen hinlegen könnte, wenn sie derart kleine Schritte machen würde (Vgl. iPhone 4 -> 4S -> 5).

Bild von rudolf07

Haste heute große Schmerzen in der Birne, @Birne? LOL

Bild von macumlife

Würde ich so nicht behaupten. Die PC Verkäufe sind dramatisch rückläufig. Die Macintosh sind mehr geworden.

Bild von bmeditec

@macumlife: Es macht keinen großen Sinn, auf Beiträge von Birne zu antworten. Zum tausendsten Mal das selbe Blabla...

Bild von udlich

Apple Aktie im freien Fall?
Wen wundert das?

MacLife hat hier schon einige mögliche Faktoren angesprochen.
Zu teuer, verärgerte iPad 3 Kundschaft...
Ich erweitere mal die Palette der Ungereimtheiten:

- jährlicher Update Produktzyklus der OS X und iOS Software lässt es zum Mainstream verkommen
- fehlerhafte Karten App in iOS
- schlechte Arbeitsbedingungen bei Foxconn
- Patentstreite "Apple gegen Alle" machen das Unternehmen unbeliebt
- nicht respektierte Kundenwünsche
- keine Innovationen mehr

...hier spielen alle Faktoren zusammen eine Rolle.

...tja ich denke, die Rechnung hierfür ist im Anmarsch.
Der Abstieg bei Apple hat begonnen!

Bild von rudolf07

"Ich erweitere mal die Palette der Ungereimtheiten"
Sehr gut, mehr Ungereimtheiten braucht das Land.
"Der Abstieg bei Apple hat begonnen!"
Genau, weisst ganz doll Bescheid, Alder! LMFAO

Bild von klabec

Wenn Apple sich von jedem hergelaufenen Deppen sagen lassen würde, was sie machen sollen und was nicht, wären sie schon lange pleite.

Bild von renderscout

- verärgerte iPad3 Kundschaft: geht Android Kunden seit eh je so. Viele bekommen nicht einmal ein 2tes OS Update

- jährlicher Updatezyklus/Mainstream: in meinen Augen lächerlich anzuführen! Zu einem wird ständig nach Innovation und super Neuigkeiten geschrien und auf der anderen Seite nur gemecker wenn mal was nicht gleich kommt. Was erwartest du wenn Apple immer noch DER Tablet Hersteller No.1 ist? Die Kunden wählen doch nicht umsonst die für sich beste Plattform von der sie am meisten Inhalte bekommen und die Produkte gut aufeinander abgestimmt sind. Schau die einmal den Marktanteil von Apple im PC Segment an, soviel dann zum Mainstream.

- fehlerhafte Karten App: gebe ich dir recht, hoffe hier aber dennoch auf ein Zugeständnis Seitens Apple das die GoogleMaps App zugelassen wird und man sich hier auf einen "Wettbewerb" einlässt. Unter Jobs wäre das wahrscheinlich nicht gegangen, ich denke jedoch unter Cook schon.

- schlechte Arbeitsbedingungen: ... wie man in den Wald hineinruft. Apple ist nicht der einzigste der bei Foxconn produzieren lässt.

- Patente: Apple schützt sein Portfolio, machen andere genauso. Nervt etwas, da es mehr im Rampenlicht steht, ist aber normal.

- Kundenwünsche: Nun ja, schwere Geschichte in meinen Augen. Andere Hersteller machen es nicht anders was nichts heißen soll. Auf der anderen Seite möchte ich persönlich nicht alles umgesetzt haben was sich manche so wünschen. ;-) Das gar nicht auf Kundenwünsche eingegangen wird ist ja auch wiederum nicht richtig.

- keine Innovationen mehr: In meinen Augen der größte Witz überhaupt! Hier verhält es sich wie überall. Es gibt revolutionäre und evolutionäre Phasen. Was ist in deinen Augen denn Innovativ bzw. was würdest du dir denn wünschen was ginge? Apple hat sich immer darauf verstanden Märkte zu schaffen wo andere nicht einmal im Traum daran gedacht haben bzw. haben Innovativ in bestehende Märkte eingegriffen und lukrative Märkte daraus gemacht.

Ich denke man sollte die jetzigen Zahlen nicht überbewerten und abwarten. Noch gibt es die neuen iMacs nicht zu kaufen, die neuen iPad Minis mit LTE stehe in den Startlöchern und ein neuer Löwe taucht am Horizont auf... ich denke da steckt noch ne Menge potential drin. ;-)

Bild von udlich

Das hier ist eine Kommentar Funktion und keine Diskussionsplattform!
Mach von mir aus ein Thema im Forum auf, dann können wir weiter diskutieren!
Ich habe hier lediglich meine Meinung als Kommentar zu dem Thema abgelegt.
Selbstverständlich darfst Du natürlich eine völlig andere Meinung vertreten! ;-)

Bild von rudolf07

"Es sieht nicht gut aus für Apple. Nein, ganz und gar nicht gut. Und wenn es mit einem Unternehmen den Bach runter geht, bleibt für Börsianer nur eines zu tun: Verkaufen, abstoßen oder die faulen Aktienpapiere anderweitig loswerden, schnellstmöglich! Obwohl der Mac-Hersteller mit Blick auf das Produktportfolio und Geldbeutel alles andere als schlecht dasteht, scheint AAPL bei einigen Aktionären gar nicht populär. Apple im Abwärtstrend?"

Oh Mann, selten so eine verquaste Weltuntergangsprosa gelesen. Mal ehrlich Justus, gehts nicht noch'n bisschen alarmistischer?

"Man kann nur munkeln."
Und damit sogar noch Geld verdienen. Ist das nicht toll? :D

Bild von Beroli

@rudolf07
Bei aller Begeisterung für Apple. Es ist nun mal Tatsache, dass die Aktie von Apple in den letzten Monaten gewaltig an Wert verloren hat. Das nimmt der o.g. Artikel zum Anlass für die Fragestellung, ob Apple im Abwärtstrend ist und worin die Ursachen für den Abwärtstrend liegen. Nicht jede kritische Auseinandersetzung mit Apple ist "Weltuntergangsprosa" und vor Allem kein Grund dem Autor und anderen Foristen gegenüber beleidigend zu werden. Ist Dir jegliche Toleranz gegenüber Deinen Mitmenschen abhanden gekommen? Wo ist Deine Kinderstube geblieben?
Apple baut wunderbare Produkte. Tatsache ist jedoch, dass Apple eben nicht, wie viele Aktionäre gehofft haben, unfehlbar ist. Die Nachrichten über Apple-Maps-App, den Umbau in der Führungsetage, über stark fehlerhafte iOS-Updates bei iPhone und AppleTV, die andauernden Patenstreitigkeiten, die Qualitätsmangel bei der Produktion und schließlich die unglückliche Suche nach einem geeigneten Retail-Chef, der die Philosophie von Apple in die Stores transportiert, sind für die Geldgeber von Apple nicht gerade beruhigend. Daher die Flucht aus der Aktie. Ich bin seit 15 Jahren Apple-Fan und Käufer. Mich begeisterte das reibungslose Zusammenspiel der Apple-Hard- und Software. Apple-Maps und das letzte AppleTV-Update haben mich jedoch kalt erwischt. Iphone und AppleTV´s (3. Gen.) sind durch die letzten Updates zur Zeit - für mich - nur noch eingeschränkt nutzbar. Viele Kunden von Apple würden sich nach ähnlichen Erfahrungen stabilere und ausgereifte Software wünschen, statt aller 5 Monate ein neues iPad oder gar eine neue Produktgruppe. Wie auch Du würden Aktionäre lieber nur Lobeshymnen über Apple hören, damit sie sich ihrer Investition sicher fühlen. Im Gegensatz zum Fan dürfen sie jedoch nicht realitätsfern schlechte Nachrichten aus dem Konzern ignorieren. Fallende Aktienkurse haben auch etwas Gutes. Sie geben Apple einen stärkeren Anreiz Kritik ihrer Kunden ernst- und Kurskorrekturen vorzunehmen. Wahren Apple-Gläubigen sollte das eigentlich am wichtigsten sein - ein gutes Produkt lässt sich besser anpreisen und verteidigen als eines über dessen, im Grunde vermeidbaren, Fehler die ganze Welt lacht.

Bild von LinTec

Ich glaube, dass nach einem extremen Hoch auch mal ein Tief kommen kann. Ich mache mir da überhaupt keine Sorgen. Vielleicht ist das auch einfach nur eine Raktion auf die letzten personellen Entscheidungen. Realistisch gesehen, sind in den letzten Monaten einige Dinge nicht optimal gelaufen, aber mal ehrlich, bei welchem Unternehmen geht immer alles gut beim Produkt Launch? Warten wir erstmal ab, wie sich die personellen Entscheidungen auswirken werden auf die Produkte.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!

Bild von omega1609

Leute ganz ruhig,
habt Ihr es schon vergessen....
Am 23.12.2012 ist alles vorbei, Weltuntergang......

Bild von Alex-K

Das nennt man Fluktuation. Nach dem stetigen Auf der Apple-Aktie muss es auch mal wieder etwas abwärts gehen. Die Richtung wird sich auch schon wieder ändern.

Bild von AppleFanboy

Ja die Aktie wird untergehen. In 2 Jahren ist Apple weg vom Fenster und Android regiert die Welt. Ach, ich sollte mal mit dem Träumen aufhören, in 2 Monaten is eh alles vorbei.

Pisst euch ein ALDA!!!!!

Bild von dhirendra

.
Einfach und verständlich: Gewinnmitnahme an der Börse . . .
Auf Grund der vermehrten Aktienverkaufs-Angebote sinkt der Preis,
resp. der Wert der Aktie.
Bei einem Kurs von 300,-$ wird das Kaufen dann wieder interessanter.
Bei einem Höchststand von 700,-$ war eben das Maximum erreicht :)

Bild von littel

Hallo AppleFanboy.Hast du was gegen Apple.Android ist doch Scheiß.Auch wenn es mal bei Apple nicht so läuft wie sonst ist doch wirklich die beste Marke bei den PCs.Du musst was gegen Apple haben sonst würdest du nicht so schreiben.Wo wären die anderen Smartphone Hersteller ohne Apple heute Frage.Apple wird seinen Weg weitermachen. Keiner ist für immer oben auf dem Berg.Schadenfreude?.Hat meine Stimme geschrieben klasse oder ?.

Bild von littel

Ich mag Apple. Die Maße zu Microsoft und die Klasse zu Apple.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
zwei * = zehn
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Browservergleich gesucht

Ordneraktion Problem

Browservergleich gesucht

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier