ALLE ANZEIGEN ·

28.11.13 | 12:29: Datensammelwut

Aus Mangel an Beweisen: Datenschutzklage gegen Apple abgewiesen

Bereits Anfang der Woche musste Bezirksrichterin Lucy Koh sich wieder einmal mit Apple beschäftigen. Das Gericht in San Jose, Kalifornien, hatte über einen Antrag einer Klagegemeinschaft über die Datensammelwut in iOS 4.3 zu entscheiden. Die Datenschutzklage wurde abgewiesen - da die Kläger keine Schäden belegen konnte. mehr·Kommentieren

26.11.13 | 11:43: Seit August 2012 kein Geld für Apple

Millionenstrafe im Prozess gegen Apple: Samsung spielt auf Zeit

Ein aktuell veröffentlichter Gerichtsbeschluss dokumentiert, wie Samsung ein weiteres Urteil und die Festsetzung von Zahlungen an Apple letzte Woche in San José per Eilantrag aufschieben wollte und zurückgewiesen wurde. Von den bisher festgelegten 890 Millionen US-Dollar hat Apple noch keinen Cent. mehr·Kommentieren

22.11.13 | 11:20: "…mehr als Patente und Geld."

Rechtsstreit mit Samsung: Apple erhält weitere 290 Millionen US-Dollar Schadensersatz

„Wir sind der Jury dafür dankbar, Samsung gezeigt zu haben, dass Kopieren seinen Preis hat“, kommentiert Apple den Ausgang des tagelangen Gerichtsverfahrens in San José. Insgesamt 890 Millionen US-Dollar hat Samsung wegen der Verletzung mehrerer Patente des iPhones jetzt an Apple zu entrichten. mehr·Kommentieren

22.11.13 | 05:21: Rockstar-CEO entschied sich für Klage

Apple und andere Mitglieder des Rockstar-Konsortiums nicht verantwortlich für Klage gegen Google

Das Rockstar-Konsortium wurde von Apple, Microsoft und anderen Firmen gegründet und erwarb erfolgreich 6000 Patente der Telekommunikationsfirma Nortel. Letzten Monat reichte das Konsortium Klage gegen Google und Samsung ein, doch die Initiative soll nicht von den Konsortiumsmitgliedern ausgegangen sein. mehr·Kommentieren

20.11.13 | 14:29: Auf Gewinnmitnahme nach Quartalsergebnis gehofft

30 Monate Gefängnis für betrügerischen Handel mit Apple-Aktien

Mit einem fingierten Apple-Aktienkauf hat sich ein Gericht im US-Bundesstaat Connecticut befasst. Zur Anklage stand ein ehemaliger Wertpapierhändler, der in einem nicht genehmigten Geschäft im Oktober letzten Jahres Apple-Wertpapiere im Wert von einer Milliarde US-Dollar erworben hatte. Er spekulierte dabei auf einen starken Gewinn nach der Bekanntgabe der Geschäftszahlen, flog aber auf. mehr·Kommentieren

19.11.13 | 11:06: Zur Safari-Einstellung "Tracking durch Websites ablehnen"

Missachteter Datenschutz: Google kauft sich mit 17 Millionen US-Dollar frei

Auf 38 US-Bundesstaaten verteilt, wird für Google erneut eine Millionenstrafe fällig, weil Safari-Nutzer zwischen 2011 und 2012 ungefragt per Cookies im Web verfolgt wurden. Google beharrt darauf, es seien damals keine privaten Daten gesammelt worden und irgendwie sei ja auch Safari schuld gewesen. mehr·Kommentieren

14.11.13 | 11:08: Zum wiederholten Male

Unter Verdacht: Italien vermutet Steuerhinterziehung, ermittelt gegen Apple

Apples italienische Firmenzentrale in Milan wurde Schauplatz von Durchsuchung und Beschlagnahmung. Insgesamt über 1 Milliarde Euro Umsätze soll Apple 2010 und 2011 an der italienischen Steuer vorbei nach Irland verbucht haben. Die Höhe der Steuernachzahlung werde bereits berechnet, berichtet Reuters.Italien braucht Geld. Aus den italienischen Finanzbehörden heißt es demnach, es werde sich ... mehr·Kommentieren

14.11.13 | 07:06: Muss Samsung doch fast eine Milliarde Dollar zahlen?

Apple verlangt 379 Millionen US-Dollar Schadenersatz von Samsung

In der Neuverhandlung um von Samsung begangene Patentverletzungen verlangt Apple vom südkoreanischen Konzern 379 Millionen US-Dollar Schadenersatz. Samsung gibt zwar die Patentverletzung zu, will aber nur 52 Millionen Dollar zahlen.In der ersten Verhandlung verurteilten die Geschworenen Samsung zur Zahlung von 1,05 Milliarden US-Dollar an Apple, aber Richterin Lucy Koh reduzierte diese Summe ... mehr·Kommentieren

06.11.13 | 13:14: Apples Datenschutz-Statistik von Januar bis Juni 2013

Apple veröffentlicht „Geheimdienstbericht“: So oft fragen staatliche Stellen nach Nutzerdaten

Das Sammeln privater Nutzerdaten sei nicht Apples Geschäftsmodell, erklärt die Einleitung des 7-seitigen PDF-Textes, der Apples Bemühungen um den Datenschutz dokumentiert. Zwei Tabellen schlüsseln auf, wie oft im ersten Halbjahr 2013 Anwender- und Gerätedaten an welchen Staat weitergegeben wurden. mehr·Kommentieren

01.11.13 | 08:53: Patentklage

Apple/Microsoft verklagen Google und Samsung wegen Nortel-Patenten

Das "Rockstar Consortium", bestehend aus Apple, Microsoft, BlackBerry, Sony und Ericsson, hat in den USA eine Klage gegen Google, LG, Samsung, HTC, Huawei und andere Firmen eingereicht. Den Firmen wird Patentverletzung vorgeworfen. mehr·Kommentieren

30.10.13 | 11:51: 5 Millionen US-Dollar Streitwert

iMac 27-Zoll: Streit um ein defektes Display eskaliert in Sammelklage

Ein Mann aus Idaho hat eine Sammelklage gegen Apple mit einem Streitwert von über 5 Millionen US-Dollar in Gang gesetzt. Es geht dabei um einen eskalierten Streit aufgrund eines Defekts an einem 27-Zoll-iMac. Das Display war nach Ablauf von Apples Herstellergarantie nicht mehr mit voller Helligkeit zu betreiben und eine Hälfte blieb einfach dunkel. mehr·Kommentieren

29.10.13 | 13:47: Pauschalabgabe

Apple soll 12 Millionen Euro an Urheberrechtsabgaben nachzahlen

In Frankreich droht Apple eine hohe Nachzahlung für die so genannte Privatkopie: Die französische Verwertungsgesellschaft SACEM, vergleichbar mit der deutschen GEMA, hat in erster Instanz eine Nachzahlung über 12 Millionen Euro für das Jahr 2012 eingeklagt. Zuvor musste Apple bereits 5 Millionen Euro für 2011 zahlen. mehr·Kommentieren

24.10.13 | 11:26: You win some, you lose some.

Sieg für Apple: Patentklage des Unternehmens Wi-Lan abgewehrt

248 Millionen US-Dollar gespart hat sich Apple durch ein gestern in Texas gefälltes Urteil. Für zwei ihrer Mobilfunk-Patente hatte die kanadische Firma Wi-Lan unter anderem an jedem verkauften iPhone mitverdienen wollen. Der Verlust des Patentstreits treibt Wi-Lan absehbar weiter in die roten Zahlen. mehr·Kommentieren

21.10.13 | 12:20: Bevormundung

Automatischer Download von iOS 7: Anwender verklagt Apple-Chef Tim Cook

Mark David Menacher wehrt sich vor Gericht gegen Apple: Er hat in Kalifornien eine Klage eingereicht, die im Zusammenhang mit dem automatischen Download der iOS-7-Aktualisierung steht. Menacher will die Entfernung des Installers von allen Geräten seiner Familie erreichen. mehr·Kommentieren

15.10.13 | 11:37: Schlangestehen allenthalben

Unbezahlte Arbeitszeit: Apple-Store-Angestellte planen Sammelklage

Zwischen der Stechuhr und der Ausgangstür liegen für Mitarbeiter eines Apple Stores 10-15 Minuten Schlangestehen zur hausinternen Taschenkontrolle - sowohl zur Essenspause als auch zum Dienstschluss. Eine weitere Sammelklage fordert jetzt Entschädigung für die aufgelaufene, unbezahlte Arbeitszeit. mehr·Kommentieren

05.10.13 | 11:28: Prominenter Gast

Apple vs. Samsung: Scott Forstall und Phil Schiller sind mögliche Zeugen vor Gericht

Um den Gerichtsstreit zwischen Apple und Samsung ist es in letzter Zeit ziemlich still geworden. Doch hinter den Kulissen planen die beiden Streithähne den Kampf gegen den jeweiligen Konkurrenten fleißig weiter. Für die nächste Verhandlung Mitte November wollen sich Apples Anwälte nun prominente Unterstützung besorgen: Den ehemaligen iOS-Chefentwickler Scott Forstall und Apples Marketing-Chef ... mehr·Kommentieren

27.09.13 | 11:04: „…boy, have we patented it.“

Patentstreit: Steve-Jobs-Keynote wird Apple zum Verhängnis

Das Münchner Bundespatentgericht urteilte gestern gegen Apple, indem es ein 2007 in Deutschland mit dem Ur-iPhone angemeldetes Patent für ungültig erklärte, weil Steve Jobs die patentierte Funktionalität schon fünf Monate vor der offiziellen Registrierung auf der Keynote-Bühne demonstriert hatte. mehr·Kommentieren

25.09.13 | 23:22: Trittbrettfahrer?

IPHONE: Apple gewinnt Berufung gegen brasilianischen Smartphone-Hersteller

Anfang des Jahres hatte das brasilianische Institute of Industrial Property festgestellt, dass Apple in Brasilien keine exklusiven Rechte an der Handelsbezeichnung „iPhone“ besitzt. Doch aus dem vom Kläger erhofften lukrativen Freikauf scheint nichts zu werden, da Apple die Verwendung des Markennamens nun offiziell erlaubt wurde. mehr·Kommentieren

11.09.13 | 20:54: Vernetzter Kontinent

Per Smartphone im Ausland surfen: Ab 2016 ohne Roaming-Zuschlag?

Wenn man derzeit mit dem Smartphone im Ausland unterwegs ist, kommt man sich ein wenig vor wie anno 2003: Für eine mobile Internetverbindung werden entweder horrende Preise wie vor zehn Jahren im Inland fällig oder aber man kommt nur per WLAN ins Netz. Doch schon in zwei Jahren könnte auch im Ausland der gleiche Komfort möglich sein wie im Inland. mehr·Kommentieren

29.08.13 | 07:18: 171 Klagen gegen Apple

Apple ist die am meisten von Patenttrollen gejagte Firma

PatentFreedom hat eine Statistik veröffentlicht, die zeigt, welche Firmen wie häufig von sogenannten "Non-practicing Entities" (NPE) verklagt werden. NPEs haben keine eigenen Produkte, sondern nur Patente, die sie an andere lizenzieren. Wenn es um Klagen geht, ist Apple mit deutlichem Abstand das beliebteste Angriffsziel. mehr·Kommentieren

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Frage zu Photoshop & Co ?

OS10.9: automatische Anmeldung mehrerer Benutzer?

Re: youtube Video ruckelt...

Re: youtube Video ruckelt...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite