JOBVERSPRECHEN AUF LEBENSZEIT

Produzent der Steve-Jobs-Keynote-Präsentation klagt gegen Apple

22.08.12 | 10:33 Uhr - von
(Bild: Keynote)

Wayne Goodrich hat eine Klage gegen Apple eingereicht, um seinen Job im Unternehmen zurückzubekommen. Goodrich war ausführender Produzent aller Apple-Präsentationen, inklusive der legendären Keynotes von Steve Jobs. Im vergangenen Dezember erhielt er seine Kündigung, aus Betriebsgründen, wie es hieß. Goodrich begründet seine Wiedereinstellungsklage mit einem angeblichen Versprechen, das Steve Jobs ihm 2005 gab.

Wayne Goodrich ist seit vergangenen Dezember kein Apple-Angestellter mehr - und das, obwohl ihm Steve Jobs höchstpersönlich eine Anstellung auf Lebenszeit garantiert haben soll. Nach Jobs Tod lief es aber für den Produzenten der Steve-Jobs-Keynote-Präsentationen ganz anders. Im Dezember erhielt er seine Kündigung, aus Betriebsgründen, wie Businessweek berichtet.

ANZEIGE

Goodrich erklärte, Jobs hätte sein Anstellungsversprechen im Mai 2005 ausgesprochen und 2010 nochmals erneuert. Goodrich war seit 1998 bei Apple und produzierte neben den Keynotes auch weitere Unternehmenspräsentationen und Events. Die Klage wird in San Jose verhandelt, eingeklagt wird ein nicht bezifferter „hoher“ Schadensersatz.

Mehr zu: Apple | iWork | Keynote

Artikel kommentieren

Bild von Gast Maclife

Richtig so! Verklagen! Ein Versprechen ist ein Versprechen! Die wollten bestimmt für nen 1/10 einen Praktikanten daran setzen um noch mehr Geld in die Kriegskasse zu stopfen... Geldgieriges Pack!

Bild von DarthTK

Troll?

Bild von klabec

Nein, zu doof für'n Troll!

Bild von ronnyhh76

Sollte es Zeugen für dieses Versprechen geben, so ist dieser Mann wieder einzustellen. Ein gegebenes Wort, ist ein gegebenes Wort. In solchen Fällen auch über den Tod des ehem. Firmenvorsitzenden hinaus.

Die Beweispflicht liegt allerdings bei Goodrich.

Bild von Herr Liefer

Und da denkt man, Steve Jobs sei schon schlimm gewesen.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ fünf = 22
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Hammer Preise im Online AppleStore

Re: Datenklau bei Vodafone

Re: Hammer Preise im Online AppleStore

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite