EXPERTEN WERDEN DISKREDITIERT

Patentstreit: Von Samsungs fiesen Tricks und einer genervten Richterin

13.08.12 | 11:10 Uhr - von
(Bild: Maclife)

Im Patentstreit Apple gegen Samsung gab es gestern auf Wunsch der Richterin Lucy Koh ein außergerichtliches Treffen mit den Anwälten. Dabei geht es um immer noch offene Fragen in Punkto Jury-Anweisungen. Derweil wird Samsung außerdem vorgeworfen, Apples Patentexperten mit fiesen Tricks zu diskreditieren. Der Prozess wird immer absurder.

ANZEIGE


Rasvin Balakrishnan und Karan Singh sind nur zwei der von Apple bestimmten Patentexperten. Beide haben in der vergangenen Woche für Apple fragliche Patente der Jury erläutert, und beide wurden durch Samsung als unglaubwürdig dargestellt, wie The Verge dokumentiert: Bei Balakrishnan hieß es durch Samsungs Vertreter Kevin Johnson, die vorgelegte Präsentation, die eine Patentverletzung bei 20 Samsung Smartphones und Tablets aufzeigt, wäre falsch. Johnson führte vor, dass sich die fragliche Funktion bei einem 7-Zoll Galaxy Tab nicht finden lasse. Bei diesem einen Gerät, wohlgemerkt - er stellte es aber ganz anders heraus. Ähnlich versuchte Johnson auch bei Singh den Ausführungen zu widersprechen, widerlegen konnte er die Vorwürfe damit jedoch nicht.

 

Der zuständigen Richterin Lucy Koh wird es was die Streithähne betrifft zu bunt. Noch immer konnte sich Apple nicht mit Samsung auf eine Vorgehensweise für die Jury einigen. FOSS Patent-Blogger Florian Müller geht näher auf den Streit um die Jury-Anweisungen ein. Er berichtet von einem Treffen am Sonntag, bei dem die Parteien die letzten strittigen Punkte beilegen sollten. Apple und Samsung werfen sich gegenseitig vor, eine Einigung zu boykottieren. Wenn der Prozess am heutigen Montag, 13. August, fortgesetzt wird, sollen die letzten Punkte geklärt sein.

Mehr zu: Apple | Patentstreit | Samsung

Artikel kommentieren

Bild von batDan

Dieser Artikel zeigt interessante Einblicke in die Firma, die gegen die "bösen" Apple-Lizenzforderungen kämpft:

Samsung: Das aggressivste Unternehmen der Welt
http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/0,2828,834337,00.html

Naja, soll jeder selber entscheiden, wer da die sympathischere Firma ist...

Bild von markuswinter

Apple ;-)

Der Frechheit mit der asiatische Unternehmen ausländisches Know-how stehlen muß endlich mal ein Riegel vorgeschoben werden.

Bild von Birne

Und wo genau sind hier die "fiesen Tricks"?

Bild von MichaelH

In dem verlinkten Artikel bei The Verge nachzulesen.

Bild von Faina

Sympatisch, gut, böse - was soll dass? Jeder der Kontrahenten wendet fiese Tricks an um Recht zu bekommen: schließlich geht es um viel Geld. Da geht es nicht um sympathisch oder nicht sympathisch. Dies ist nur die sehr subjektive Wahrnehmung jedes einzelnen, inwieweit er sich mit der einen oder anderen Firma identifiziert und geneigt ist "seiner" Firma die Fiesheiten durchgehen zu lassen, die er der anderen unter keinen Umständen verzeihen würde.

Schlimm ist nur, wenn Artikel wie dieser dazu führen, dass bei allzu schlichten Gemütern die gängigen Klischees von klauenden asiatischen Firmen gestärkt werden. Sicher wird dort auch kopiert - leider vergessen viele, dass Industriespionage und Plagiate in unsere Welt genauso zu Hause sind wie in anderen Erdteilen.

Bild von macumlife

Von Samsung sind nun wirklich unterirdisch negative Verhaltensweisen bekannt.
Erstaunlicherweise reicht dazu selbst die einfachste Suche beim bösen Internetsuchdienst.
Die sollten es auch wissen, ist ja einer ihrer besten Geschäftspartner.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
dreizehn + zehn =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: USB3-Hardwarecontroller umprogrammiert? Sicherheit ...

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Browservergleich gesucht

Re: Browservergleich gesucht

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos