SIEG FÜR MOTOROLA

iCloud- und MobileMe-Push-Dienst weiterhin nicht verfügbar, Apple soll Schadensersatz zahlen

13.04.12 | 21:21 Uhr - von Justus Zenker
(Bild: Google Image)

Wie Apple kürzlich in einem Support-Dokument erklärte, ist die Push-Funktion von iCloud-Mails derzeit innerhalb Deutschlands deaktiviert. Als Grund für die derzeitige Service-Unterbrechung nennt das Unternehmen eine kürzliche Patentklage von Motorola Mobility. Heute hat das Mannheimer Landgericht, vor dem sich Apple und Motorola im Clinch liegen, das zugrundeliegende Urteil bekräftigt.

Während iCloud-Anwender somit weiterhin E-Mails nur manuell oder nach Zeitplan abrufen lassen können, bedeutet das Urteil für Apple saftige Schadensersatz-Zahlungen an Motorola. Wieviel genau Cupertino an Motorola zahlen muss, ist bisher unklar.

ANZEIGE

Allerdings lässt die Europäische Kommission derzeit untersuchen, ob es sich um die von Motorola im Kampf gegen Apple eingesetzten Patente nicht um sogenannte FRAND-Patente handelt. Diese grundlegenden Patente müssen fair, angemessen und nicht zum Wettbewerbs-Nachteil lizensiert werden.

Mit der sogenannten Push-Funktion werden neue E-Mails automatisch quasi in Echtzeit auf dem iPhone abgeliefert. Ohne die Verfügbarkeit des Push-Dienstes verwendet iOS zum Datenabgleich einen Zeitplan, mit dem, je nach Einstellung, Mails alle 15, 30 oder 60 Minuten abgerufen werden.
 

Mehr zu: iCloud | Motorola

Artikel kommentieren

Bild von Gast

lächerhhaft…! Gebt mir mein Push zurück!

Bild von Gast

lacherhäft...! Gebt ihm sein Deutsch zurück!

Bild von Gast

Liegt Ihr beide etwa auch im "Klinsch" miteinander? ;) (Steht so im Text, ich musste echt zweimal hingucken...)

Bild von Gast

Und wo sind hier die News?! Nichtmal die typischen Vermutungen und "hätte, wäre, könnte"?!

Gibt es jetzt auch Aufgewärmtes in festen Abständen zu lesen?

Bild von Gast

Das ist eine Nachricht von heute:
- Apple muss Schadenersatz zahlen
- das Pushverbot bleibt bestehen

Heute so entschieden

Bild von Gast

Jetzt sagt bitte nicht, dass der Duden "im Klinsch liegen" erlaubt...!!!

Bild von Gast
Bild von Gast

Wie hier jeder meint er sei der Schlauste :D

Bild von Gast

Richtig so!

Bild von Gast

Boah,Scheiß auf Motorola hoffentlich gibt es bald nen jailbrak tweak der deutsche Nutzer den Ort faken lässt und Push zurückgibt,Scheiß Zensur

Bild von Gast

Haste wohl studier an der Unität und bist fessor. deine feiner deutsch ist so klasse und der englisch erst. ich hoffe dass es wirklich bald einen brak für dich gibt. solltest mal ne schule besuchen und nich glei wieder gehen.

Bild von saperlot

Ironic fail ;-)

Bild von Gast

Ich will Push wieder zurück! Motorroller ich hasse euch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bild von Gast

mir ist noch gar nicht aufgefallen das mein push gar nicht geht/ging xD

Bild von Gast

Ich war ein paar Tage in Frankreich unterwegs, da hat Push auch nicht funktioniert, scheint vielleicht auf Deutsche Geräte und location begrenzt zu sein..

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
elf - zwei =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Frage zu Photoshop & Co ?

OS10.9: automatische Anmeldung mehrerer Benutzer?

Re: youtube Video ruckelt...

Re: youtube Video ruckelt...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite