HARTE KONKURRENZ FÜR APPLE

Zum Kampfpreis: Amazon präsentiert neuen Kindle Fire, Kindle Fire HD und Kindle Paperwhite

06.09.12 | 20:33 Uhr - von Justus Zenker

Vor knapp einem Jahr hatte der Onlinehändler Amazon mit dem Kindle Fire so etwas wie eine kleine Revolution im Tablet-Markt gestartet. Nicht etwa aufgrund überzeugender Features, sondern durch einen Verkaufspreis von nur 199 US-Dollar. Heute hat Amazon einen weiteren Preisrutsch angekündigt: 159 soll die neue schnellere Generation des Tablet-Rechners kosten. Anspruchsvollere Kunden will Amazon künftig mit dem Kindle Fire HD überzeugen.

ANZEIGE

Mit 8,9 Zoll Bildschirmdiagonale ist der neue Kindle Fire HD gut zwei Zentimeter kleiner als Apples iPad. Obwohl das Tablet „designed by Apple in Cupertino“ somit weiterhin in Sachen Bildschirmgröße die Nase vorn hat, könnte der neue Fire deutlich besser Kunden begeistern als sein „Vorgänger“ mit nur 7 Zoll Bildschirmdiagonale. Zudem bietet der Kindle Fire HD mit 254 Bildpunkten pro Zoll nur eine geringfügig niedrigere Auflösung als das aktuelle iPad. Features wie In Plane Switching (IPS) und ein polarisierender Filter sollen den Kindle Fire HD zudem aus sämtlichen Betrachtungswinkeln eine gute Figur machen lassen. Dank OMAP 4470 Prozessor, HD-Front-Kamera, Stereo-Lautsprechern, 2.4/2.5GHz Wi-Fi mit mehreren Antennen für besseren Empfang, HDMI-Ausgang sowie 16 Gigabyte internem Flashspeicher muss sich der neue Kindle aber auch aufgrund der „inneren Werte“ nicht verstecken.

Aus Software-Sicht setzt Amazon weiterhin aus einem Android-Unterbau, will aber mit einer eigenen Oberfläche besondere Features wie verschiedene Benutzerkonten, Kontrollmöglichkeiten für Eltern sowie der in allen Kindle-Geräten verbauten Whispersync-Technologie überzeugen. Auch ein überarbeiteter E-Mail-Client mit Exchange-Unterstützung ist mit an Bord. Der Kindle Fire HD mit 32GB Speicherkapazität soll ab dem 14. September für 299 US-Dollar in den USA erhältlich sein, für die Version mit 64GB Flashspeicher verlangt Amazon 369 US-Dollar. Die LTE-Variante soll respektive für 499 US-Dollar und 599 US-Dollar in den Handel kommen.

Den Kindle Fire HD mit 7 Zoll Bildschirmdiagonale will Amazon für 199 US-Dollar in der Version mit 32GB unter den Mann oder die Frau bringen, für 50 US-Dollar mehr erhalten Kunden 32GB Flashspeicher. Für 49 US-Dollar im Jahr erhalten Eigentümer eines Kindle Fire HD zudem 250 MB Surfvergnügen im Monat, 20 Gigabyte Cloud-Speicher sowie 10 US-Dollar Guthaben für Amazons App Store.

Kindle Fire kommt nach Deutschland

Im Gegensatz zur 8,9-Zoll-Variante wird der 7-Zöller ab dem 25. Oktober für 199 Euro auch in Deutschland erhältlich sein, die Version mit 32GB Speicherkapazität wird 249 Euro kosten.

Nur etwa die Hälfte soll künftig die kleinere, weiterhin erhältliche 7-Zoll-Variante des multimedialen E-Readers kosten: Für 159 US-Dollar, beziehungsweise 159 Euro in Deutschland, erhalten Kunden den mit einem 40 Prozent schnelleren Prozessor als der Vorgänger ausgestatteten neuen Kindle Fire. Zudem hat Amazon den Arbeitsspeicher verdoppelt und die Akkulaufzeit verlängert. Der neue Kindle Fire soll laut dpa-Angaben ab dem kommenden Mittwoch sowohl in den USA als auch in Deutschland erhältlich sein.

Kindle Paperwhite mit mehr Kontrast und Hintergrundbeleuchtung

Für jene, die auf die multimedialen Fähigkeiten des Kindle Fire HD getrost verzichten können, bietet Amazon ab dem 14. September den Kindle in den USA für 89 US-Dollar an. Deutlich kontrastreicher mit „weißerem Weiß und schwärzerem Schwarz“, einer höheren Auflösung und Hintergrundbeleuchtung ist hingegen der neue Kindle Paperwhite. In den USA will Amazon den Kindle Paperwhite ab dem 1. Oktober für 119 US-Dollar in der Wi-Fi-Variante und für 60 US-Dollar mehr mit integrierter UMTS-Anbindung anbieten.

Wann und zu welchen Preisen der Kindle Fire HD mit 8,9-Zoll-Display und der Kindle Paperwhite in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich sein werden, lässt Amazon derzeit noch unbeantwortet. Dafür senkt Amazon den Preis des aktuellen Kindles von 99 Euro auf 79 Euro.

Mehr zu: Amazon | Kindle | Kindle Fire

Artikel kommentieren

Bild von Mango32

Kindle Paperwhite ist gekauft :)

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
acht * eins =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Hammer Preise im Online AppleStore

Re: Datenklau bei Vodafone

Re: Hammer Preise im Online AppleStore

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite