EINWEIHUNG

Steve Jobs' Yacht ist fertiggestellt

29.10.12 | 10:01 Uhr - von

Mit der Planung der Yacht begann Steve Jobs zusammen mit dem französischen Designer Philippe Stark im Jahr 2009, nun ist sie fertig: Seine Frau und drei seiner Kinder wohnten der Einweihung der High-Tech-Yacht bei.

ANZEIGE

Auffällig an der Yacht ist die ungewöhnliche Form und die sieben 27-Zoll-iMacs, mit denen sie gesteuert wird. Die Arbeiter erhielten als zusätzliches Dankeschön einen iPod shuffle. Was die Familie mit der Yacht anfangen wird, ist nicht bekannt.

Die Yacht trägt den Namen "Venus" und wurde bereits in der Steve-Jobs-Biografie von Walter Isaacson erwähnt. Jobs zeigte Isaacson Zeichnungen der Yacht, die der Biograf als minimalistisch bezeichnete. Jobs war sich bewußt, dass er die Fertigstellung der Yacht nicht mehr erleben könnte.

Foto und Video stammen von der niederländischen Website OneMoreThing, die weitere Bilder der Yacht hat.

Mehr zu: Steve Jobs

Artikel kommentieren

Bild von Tomacs

Wieviel Luxus braucht ein Mensch um glücklich zu sein? Es gibt so viel sinnvolleres...

Bild von klabec

Wieviele Arbeiter hatten jetzt Lohn und Brot, um dieses Ding zu bauen?

Bild von DarthTK

Sehr gute Antwort... Wer das Geld dazu hat, sich etwas zu leisten sollte es. Manche haben noch immer nicht verstanden, woher ihr Geld eigentlich kommt.

Bild von Faina

Manche haben immer noch nicht verstanden, woher diese Leute das Geld her haben. Und Verschwendung und Großsucht sind sicherlich keine guten Motive um eine Gesellschaft voran zu bringen.

Bild von DarthTK

Ähnlichkeiten mit einem Sternenzerstörer sind vorhanden :)

Bild von Faina

Wohl wahr. Und was für eine Verschwendung von Ressourcen.

Bild von sunit

Ungewöhnlich aber total hässlich - da stimme ich Dir zu.

Bild von sheldon

Auch unter der Annahme, dass da einige hundert Arbeiter beteiligt waren, finde ich einen iPod shuffle als "Dankeschön" beschämend wenig ...

Bild von sunit

Es ist mehr, als man als Arbeiter erwarten kann!
Es ist ein nettes Dankeschön, was gegenüber den Angestellten einer Fremdfirma nicht üblich ist.

Bild von zackwinter

Ich dachte es war ein iPod nano?

Bild von Dich

Man darf annehmen das die Angestellten Geld für ihre Arbeit bekommen. Das Dankeschön kam vom Auftraggeber, der mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit viel Geld für das Schiff bezahlen muss.

Bild von karesake

Das Tril sieht doch wunderschön aus.

Zugegeben auf dem Bild wirkt diese etwas klein aber im Video wird diese von der Seite gezeigt, einfach ein Traum, wundervoll!

Bild von karesake

*Teil

Bild von Alex-K

Ich finde, die das sieht nicht wirklich wie ein schiff aus, sondern eher wie eines der zahlreichen moderneren Bürogebäude, die überall so herum stehen.
Hätte er mal die Wally Werft beauftragt. Dann wäre vielleicht etwas so wunderschönes wie die Wally Power 118 dabei heraus gekommen.

Bild von Mike-H

Solche Werften bauen was der Eigner wünscht. Und die WallyPower 118 hat bei halber Größe nur ein viertel des Platzes. Das ist wie der Vergleich eines 27" iMacs mit einem Alienware Gameing-Notebook. Der Rumpf ist konservativ, die Aufbauten Konsequent. Die Funktion muß sich dem Design unterwerfen. Technisch nichts wirklich neues, Apple halt.

Bild von tinnes

Hmm Aalsmeer ist bei mir quasi um die Ecke, fahr ich vielleicht mal hin.

Wer hats gebaut? Die Holländer.

Bild von pedaz

Kann mich einigen anderen Usern nur anschließen: das ist bestimmt eine der häßlichsten Jachten, die ich jemals gesehen habe. Damit wurde die Jacht "Britannia" von Queen Elizabeth vom ersten Platz verdrängt.

Bild von mr.-antimagnetic

Ähh, was ist das ? Gut, vielleicht kommt das in echt noch anders raus..
Hatte dieses Jahr die Gelegenheit auf einem Riva Aquarama Boot aus
den 60ern mitzufahren, danach ist alles andere bloß noch Schei.. :-)

Bild von sunit

Sieht etwas aus wie die "African Queen" aus dem gleichnahmigen Film!

Bild von joelife

Sieht das Teil scheisse aus!
Wie heißt es so schön: "Schuster bleib bei deinen Leisten"
Gilt nicht nur für Steve sondern auch für Philippe Stark!

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
sechs + null =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Ordneraktion Problem

Re: Automator

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Virenschutz

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier