KICKSTARTER

Peter Molyneux plant neues Populous, David Braben neues Elite

22.11.12 | 10:04 Uhr - von

Nachdem Tim Schafer mit seinem Double Fine Adventure äußerst erfolgreich auf Kickstarter war, versuchen immer mehr bekannte Spiele-Designer, ihre Ideen per Crowdfounding zu finanzieren. Neu dabei sind Peter Molyneux mit einem Populous-Remake und David Braben, der ein neues Elite auf die Beine stellen will.

Pläne für ein viertes Elite (nach Elite, Frontier und Frontier: First Encounters) existieren schon länger. Ursprünglich sollte Elite 4 nach The Outsider entwickelt werden, Outsider erschien jedoch nie und Braben beschäftigte sich mit der Entwicklung des Raspberry Pi.

ANZEIGE

Das erste Elite gehörte zu den ersten Spielen mit einer offenen Spielwelt, es blieb dem Spieler überlassen, welche Karriere auf dem Weg zum Elite-Rang eingeschlagen werden sollte. Diese Freiheit soll in Elite 4 nicht eingeschränkt werden, Karrieren als Händler, Piratenjäger, Pirat oder Attentäter stehen offen. Wie die früheren Teile wird "Elite: Dangerous" aus der Cockpit-Perspektive gespielt, im Weltall sind aber dank Online-Anbindung auch andere Spieler unterwegs.

Wie im ersten Elite-Teil wird auf prozedurale Generierung gesetzt, um eine riesige Spielwelt zu kreieren. Im Vergleich zu den Vorgängern soll das System noch verbessert werden. Elite 4 soll zunächst für den PC im März 2014 erscheinen. Es sieht gut aus, dass es mit der Finanzierung klappt: Derzeit wurde Braben eine halbe Million britische Pfund zugesichert, 1,25 Millionen verlangt er. Noch bleiben aber 43 Tage.

Offenbar schon genug von Spielereien wie dem jüngst veröffentlichten Curiosity hat Peter Molyneux: Der Designer will mit seiner Firma 22cans das Gott-Genre wiederbeleben und kündigt Godus an, einen Populous-Nachfolger. Wie üblich verspricht Molyneux viel: Godus soll das Beste aus Dungeon Keeper, Black & White und Populous bieten. Aus den Startschwierigkeiten der Curiosity-App will 22cans lernen, bei Godus soll die Online-Anbindung funktionieren.

450000 Pfund braucht 22cans, 41000 wurden bereits versprochen. September 2013 soll das Spiel angeblich fertig sein.

Mehr zu: Kickstarter

Artikel kommentieren

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
neun + = fünfzehn
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Festplatte muss repariert werden, läßt sich aber n ...

Re: Welches MacBook für mein Studium?

Re: Festplatte muss repariert werden, läßt sich aber n ...

Re: Festplatte muss repariert werden, läßt sich aber n ...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPhone Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
18.28 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos