RETINA DISPLAY

Nexus 10: Google und Samsung bereiten iPad-Konkurrenten vor

29.10.12 | 10:36 Uhr - von

Beim Nexus 7 kooperierte Google mit Asus, beim Nexus 10 ist Samsung dran und obwohl die Präsentation des Geräts ursprünglich erst heute stattfinden sollte, sind schon einige Einzelheiten über das Tablet bekannt.

ANZEIGE

Bei der Anzahl und Qualität der "Leaks" kann es das Nexus 10 durchaus mit dem iPad aufnehmen: In der Datenbank GLBenchmark zeigte sich das Gerät, die Schnellstart-Anleitung ist ebenfalls aufgetaucht und dann konnte Vic Gundotra, Vice President of Engineering bei Google, nicht widerstehen und machte seine Urlaubsfotos gleich mit dem Tablet - leider gibt es bisher kein Foto, welches zeigt, wie er ein Foto mit einem Zehn-Zoll-Tablet macht.

Der GLBenchmark bestätigt eine Auflösung von 2560x1600, vermutlich wird eine CPU mit zwei Kernen im Gerät arbeiten, die mit 1,7 GHz getaktet werden. Auch im iPad arbeitet eine Zwei-Kern-CPU, wichtiger ist allerdings die Grafikleistung, um die höhere Auflösung bewältigen zu können.

Dazu gibt es noch ein Fünf-Sekunden-Video von BriefMobile, welches das Nexus 10 zeigen soll. Laut BriefMobile stecken im Nexus 10 2 GB RAM, eine 5-Megapixel-Kamera, Samsungs Exynos 5250 und mindestens 16 GB Speicher. Wie bei Nexus-Geräten üblich, wird es keinen SD-Karteneinschub geben.

Die Pixeldichte ist höher als beim Retina-Display des iPads, allerdings war dies zu erwarten: Bei Smartphones gibt es schon länger Geräte (z.B. Galaxy Nexus), die mehr als 300ppi bieten und nicht von Apple stammen.

Mehr zu: Google | Samsung

Artikel kommentieren

Bild von Ikso

sieht das teil hässlich aus!!

gibt es den echt keine designer mit ideen in dieser industrie?

Bild von DarthTK

Nachdem Apple das einzig interessante Design auf dem Markt hat und es sich auch als Geschmacksmuster patentieren lassen hat, wird es wohl kaum möglich sein, ein etwas ansehlicheres Design zu entwickeln :)

Bild von BioExorzist

Ach es gibt einige hübsche Tablet's die nicht von Apple sind. Aber Samsung hat es halt nicht so drauf mit eigenen Designs...

Bild von rosenkrieger

Solange es keine wirklichen Android Tablet Apps gibt, sondern nur diese hochskalierten Smartphone Apps besteht IMHO kein großer Reiz ein solches Tablet zu nutzen.

Ja zum surfen ist mehr Platz da und Filme sieht man auch in "groß", aber das war es auch schon - keine wirklich auf die Tables angepassten Apps.

Bild von batDan

Wann werden alle Android-Tablet-Apps auf die hohe Auflösung optimiert sein?

Es wird lange, sehr lange dauern, bis es genug gute und auf hohe Auflösung optimierte Tablet-Apps für Android geben wird.

Schliesslich gibt es bis jetzt keine brauchbare Anzahl Tablet-optimierte Android-Apps, wie naiv muss man sein um zu glauben, dass man in vernünftiger Zeit diese Auflösung auch wirklich nutzen werden kann ausser mit ein paar Google-Apps? Bis dann ist das Tablet schon längstens veraltet...

Aber das ist ja typisch Samsung und Google: Man hechelt verzweifelt Apple hinterher, kopiert und klont was man kann und versucht, den Zielgruppen-relevanten "ich-hab-den-Längeren"-Wettbewerb um jeden
Preis zu gewinnen, in dem man noch mehr Kerne, noch mehr GHz, noch mehr Pixel einbaut. Dabei vergisst man, dass das Gesamtpaket stimmen muss, sprich die Technik müsste *sinnvoll* eingesetzt werden und die Software müsste mithalten können. Klar kommen unbrauchbare Produkte dabei raus, siehe Samsung Galaxy Note 10.1, die nur Linux-und Windows-geschädigte Frickler befriedigen können (zumindest
behaupten sie, sie seien damit zufrieden, nur um nicht zuzugeben zu müssen, dass sie Schrott gekauft haben...).

Bild von BioExorzist

Die meisten sind Android Apps sind doch eh nur Hintergrundbilder & bessere Netzseiten^^

Bild von Birne

Tiefgründigere Probleme hast du aber schon oder?
Alle hier labern einfach nur nach was irgendein Depp in der keynote von sich gegeben hat. Mehr kann man von fanboys aber anscheinend nicht erwarten

Bild von GreenCrab

Naja, hier schreiben ja echt viele Apple- Experten, also gebe ich mal auch meinen Senf dazu ab :D
Ich denke, dass dieses Tablett auf einige (mich übrigens einbezogen) einen starken Reiz ausüben wird. Nicht weil die Pixeldichte sonstwie hoch ist, oder der Prozessor stärker ist, sondern, weil unter dem Namen Nexus bisher immer gute Produkte auf den Markt gekommen sind. Das reine Android, mit dem das Tablett ausgeliefert wird, ist z.B. für mich (es ist also meine persönlich Meinung liebe Fanboys) mitlerweile fast intuitiver als iOS. Mal ganz davon abgesehen, dass Widgets nützich sind :D sieht Android seit 4.0 auch noch ziemlich gut aus. Dass jetzt hier einige Leute meinen Google hechtet der Konkurrenz her und hat keine eigenen Ideen - naja, Apple hat erstens nicht die hohe Auflösung erfunden (ist doch eh egal wer was erfunden hat, Laptops sehen irgendwie auch gleich aus, ne?) und zweites muss man nicht eines der "Killer-Features vom iPad im MacLife Forum verteidigen in dem man andere Geräte schlecht macht, die nicht einmal getestet worden sind und dann gleichzeitig schreiben, nur die anderen machen solch einen "wer hat den größeren wettbewerb"

Und damit hier nicht gleich Kommentare kommen wie: "ey du schwuler andoid fanboy geh zurück in dein forum und flame dich da aus wir volleen dich hier nich. du bist so eingenommen von android dass du solch eine egoprothese brauchst, ich hab apple und bin voll geil, klar man?"

Ich habe und hatte selbst Macs und finde auch iOS toll, nur manchmal lohnt es sich über den Tellerrand zu schauen und sich nicht nur alles zurechtreden wie BioExorzist, der offenbar glaubt, wenn Apple etwas sagt sei es Gesetz ...

Bild von Faina

So ist es. Kann dem nur zustimmen. Leider gibt es in diesem Forum ein paar Spitzköpfe die sofort Schnappatmung kriegen, wenn jemand ein Konkurrenzprodukt lobt. Da wird gleich von typisch mies Google und Samsung, klauen und "wer hat's erfunden" gelabert. Stör dich nicht dran. Fanboys sind so. Den hat der liebe Gott in seiner unendlichen Gnade die Gabe der Lernresistens gegeben.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ sieben = 23
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Re: Welches MacBook für mein Studium?

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos