AB JANUAR ERHÄLTLICH

Microsoft nennt Preis für Surface Pro

30.11.12 | 08:31 Uhr - von

Das Surface-Tablet gibt es in zwei Versionen, nun hat Microsoft die Preise für Surface Pro genannt. Im Gegensatz zum günstigeren Surface-Tablet mit ARM-CPU steckt im Pro ein Intel-Chip. Das Tablet ist damit kompatibel zu allen Windows-Programmen.

Hinzu kommt eine höhere Auflösung (1920x1080, bis zu 2560x1440 mit externen Bildschirmen) und ein Stift, der für handschriftliche Notizen und Zeichnungen gedacht ist. Als Betriebssystem kommt Windows 8 Pro zum Einsatz. Das Surface Pro soll angeblich wegen des Core i5 und der höheren Auflösung mit einer Akkuladung nur halb solange durchhalten wie das Surface.

ANZEIGE

Mit 64 GB soll Surface Pro 899 US-Dollar kosten, mit 128 GB 999 US-Dollar. In beiden Konfigurationen ist eine Tastatur nicht enthalten.

Mehr zu: Surface

Artikel kommentieren

Bild von pbass

Das Ding wird so was von floppen, dass das jetzt schon weh tut. Wer kauft sich ein *TABLET* für so viel Geld, um darauf die normale PC Software mit einem Stift zu bedienen, dazu noch mit einer halben Laufzeit? Die haben echt nichts geschnallt da in Redmont. Schade, denn ein bisschen mehr Konkurrenz würde gegen die arrogante Firmenpolitik von Apple bestimmt gut tun.

Bild von karesake

Würdest Du ein iPad Käufen mit richtigem Mac OSX ? Aber mit Sicherheit !

Also warum nicht ein Tablett mit richtigem Windows ;-) Wo dann wirklich alles drauf geht.

Bild von BioExorzist

Nö, würde ich nicht! Und viele andere auch nicht, deswegen sind ja bislang alle Windows Tablet's seit 2001 gescheitert!

Bild von wurzel71

Mumpitz

Bild von pbass

> Würdest Du ein iPad Käufen mit richtigem Mac OSX ? Aber mit Sicherheit !
> Also warum nicht ein Tablett mit richtigem Windows ;-) Wo dann wirklich alles drauf geht.

Ja, alles drauf und alles unbedienbar. Würdest Du mit dem komischen Stift ein Tablet bedienen wollen? Der kometenhafte Siegeszug des Tablets ist nur zwei Tatsachen zu verdanken: sehr einfacher Bedienung und akzeptablem Preis. Ich habe noch heute sehr lebhaft die Szenne vor Augen, als Sekunden vor der Veröffentlichung der Preise für das erste iPad ich mir gedacht habe "wenn das Ding unter 500 Euro liegt, dann haben sie in diesem Augenblick die Konkurrenz ausgeschaltet." Der Einstiegspreis lag bekanntlich bei 499 und ich finde, bis heute ist das iPad konkurrenzlos. Wobei ich zugeben muss, dass ich das neue große Nexus nicht gesehen habe.

Apple bei der Präsentation des ersten iPads die Preise angegeben hat.

Bild von pbass

Sorry für die Edit-Leiche ganz am Ende. Leider sehe ich hier keinen Knopf zum Editieren.

Bild von AppleFanboy

Da soll noch einmal jemand sagen, dass Apple teuer ist.

Bild von klabec

Apple war schon immer preiswert...

Bild von jogi311

Also wer heute noch meint, ein Tablet mit so einem albernen Griffel bedienen zu können/wollen, der hat den Knall noch nicht gehört - siehe dieses ulkige Teil von Sam Sung, für das Wim Wenders die Werbetrommel rührt.

Ich stelle mir gerade vor, auf so einem M$-Tablet, wie am "normalen" PC über Strg+Alt+Entf. den Task Manager aufzurufen. Ohne Tastatur und ohne Griffel. Ich glaube, damit könnte man im Zirkus auftreten.

Keiner rafft, was ein iPad ausmacht. Ich kann dass Internet anfassen, die doofen Mails mit der Hand wegschmeissen, ich kann meine Fotos anfassen. Das ist es .
Good Luck M$, and good night ...

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
eins + zehn =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Dateien vom Mac aufs iPad bringen

Re: Von Mavericks zu Snow Leopard

Re: Weck von Mavericks

Re: Von Mavericks zu Snow Leopard

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite